Zur Hauptseite wechseln
Direkt zur Produktliste springen

Betten

Die Auswahl an Bettgestellen ist riesig groß. Doch wenn du weißt, für wie viele Personen du ein Bettgestell suchst, für eine oder für zwei; ob du Stoff oder Holz bevorzugst oder gar ein Bettgestell mit Aufbewahrungsmöglichkeit suchst, reduziert sich die Anzahl ganz schnell. Natürlich bieten wir dir auch Bettgestelle für besondere Anlässe wie Gäste, oder für spezielle Wohnraumsituationen. Beispielsweise wenn du ein Bettgestell für Tag und Nacht suchst. Sieh dich in Ruhe um und entdecke das passende Bettgestell für dein Zuhause.

Ratgeber zu Bett & Matratze | Bettwäsche

Kuschelige Bettgestelle für dich, dich und dich

Erholsame Nächte sind der perfekte Anfang für einen guten Tag. Lass deine Träume von erholsamen Nächten mit einem bequemen Bettgestell wahr werden, das sowohl zu deinem Geldbeutel als auch zu deinem Körper passt.

Zu Doppelbetten
Zu Doppelbetten

Unsere aktuellen IKEA Family Angebote

Mehr IKEA Family Angebote
Mehr IKEA Family Angebote

Sanft geschwungen einschlafen

Ein bequemes HAUGA Polsterbett kann selbst die ausgeruhtesten Menschen zu einem frühen Umzug ins Bett bewegen.

Zu Polsterbetten
Zu Polsterbetten

Das Geheimnis der Aufbewahrung unter deinem Bett

Wo lassen sich saisonale Dinge wie Sommer- oder Winterdecken besser aufbewahren, als unter deinem Bett? Im IKEA Bettkastensortiment findest du jede Menge Bettkästen und Boxen, mit denen du den Platz unter dem Bett den Wollmäusen streitig machst.

Zu Bettkästen
Zu Bettkästen

Du suchst nach Tipps für das beste Bett?

Ein Ratgeber mit Tipps zu Bettgestellen und Betten, damit du leichter das ideale Bettgestell für dich findest

Hier erfährst du mehr über Bettgestelle und Betten

Tagesbetten – Komfort bei Tag und Nacht

Ein Tagesbett heißt ganz besonders dann, wenn der Platz knapp ist, dass deine Gäste und du es tagsüber wie nachts bequem haben könnt. Viele der Modelle lassen sich in Betten für ein oder zwei Personen verwandeln und bieten meist integrierte Aufbewahrung für dein Bettzeug.

Zu Gäste- & Tagesbetten
Zu Gäste- & Tagesbetten

Ein Bettgestell mit Aufbewahrung optimiert die Bodennutzung

Mit einem PLATSA Systembettgestell kannst du besonders in kleinen Räumen die Funktionen Schlafen und Aufbewahrung miteinander vereinen. Das Regal dient gleichzeitig als Raumteiler und besonders kuschelig wird es, wenn du das Bett mit einer Gardinenlösung umhüllst.

Zu Betten mit Aufbewahrung
Zu Betten mit Aufbewahrung

Montage & Installation

Den Aufbau kannst du auch einfach uns überlassen.

Mehr erfahren

Click & Collect

So bequem, so einfach: Online einkaufen und vor Ort abholen.

Mehr erfahren

Lieferung & Entsorgung

Freu dich über deine neuen Möbel, die alten nehmen wir mit.

Mehr erfahren

Rückgaberecht

Du hast es dir anders überlegt? Kein Problem.

Mehr erfahren

Bettgestelle: Wir lotsen dich durch das Universum an Möglichkeiten

Einfache Schlafstätte oder Rückzugsort für viele entspannte Stunden und süße Träume? Bettgestelle sind eine ganz persönliche Sache und tragen viel zur Ausstrahlung deines Schlafzimmers bei.

Welche verschiedenen Bettgestelle gibt es?

Bettgestelle unterscheiden sich in der Größe und im Design. Willst du jeden Morgen wie eine Prinzessin in einem Metallbett mit wunderschön verschnörkeltem Kopfteil aufwachen oder bevorzugst du ein weiches Polsterbett zum Anlehnen, wenn du abends noch lange in spannenden Büchern versinkst? Verschaff dir mit einem Bettgestell mit integrierten Schubladen mehr Stauraum im Schlafzimmer oder genieß den Komfort eines Boxspringbetts mit zusätzlichem Unterbau. Die Möglichkeiten sind fast endlos.

Wie groß sollte ich mein Bettgestell wählen?

Einzelbetten mit einer Breite von 90 cm passen in jedes Zimmer und sind eine gemütliche Schlafstätte für eine Person. Herrlich verschwenderisch wird es in einem Queen-Bett mit einer Breite von 140 cm für dich alleine. Diese Größe eignet sich daneben auch gut für zwei Personen, die gerne eng gekuschelt schlafen. Mehr Platz habt ihr zu zweit in einem 160 cm oder sogar 180 cm breiten Doppelbett. Bist du groß gewachsen? Dann solltest du Bettgestelle ohne Fußteil bevorzugen, in denen du dich nach Herzenslust ausstrecken kannst. Unser Betten-Konfigurator hilft dir dabei, ein perfekt für dich geeignetes Nachtlager zu finden.

Welches Bettgestell für kleine Schlafzimmer?

In einem kleinen Zimmer kann ein wuchtiges Boxspringbett in den Maßen 140 x 200 cm zu dominant wirken. Ein schlankes Einzelbett nimmt den geringsten Platz ein. Ist dir dies zu wenig, wählst du am besten ein filigranes 140 cm breites Bett mit zierlichen Beinen und schmalem Kopfteil. Bettgestelle mit integrierten Bettkästen und Kopfteile mit Regalelementen ersetzen zusätzlich Stauraummöbel wie Nachttische und Kommoden. So wirkt dein kleines Zimmer gleich schon wieder größer.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Bettgestells achten?

Neben der Größe spielt das Design eine wichtige Rolle. Helles oder weiß gestrichenes Holz begeistert mit natürlicher, freundlicher Ausstrahlung. Verbringst du auch wach viel Zeit in deinem Bett, sorgen weiche Polster zum Anlehnen für mehr Gemütlichkeit. Polsterbetten sind jedoch weniger gut für Allergiker geeignet, da der Textilstoff ungebetene kleine Gäste anlocken kann. Leidest du unter einer Hausstauballergie, sind klassische Metallbetten genau das Richtige. Sie bieten Milben keine Lebensgrundlage und du musst diese langlebigen robusten Bettgestelle nur mit einem feuchten Tuch abwischen.

Welches Bettgestell für Babys und Kinder?

An sichere Bettgestelle für die Jüngsten stellst du besonders hohe Ansprüche. Bei Babybetten müssen die Gitterstäbe so eng nebeneinanderstehen, dass dein neugieriger Welterforscher den Kopf nicht dazwischenschieben kann (und möglicherweise stecken bleibt). Lässt sich der Boden tiefer stellen und ein Längsgitter herausnehmen, kannst du das Bett noch eine ganze Weile länger nutzen. Danach wird es Zeit für ein richtiges Kinderbett. Enorm praktisch sind mitwachsende Kinderbetten, die mit deinem schnell größer werdenden Spross mithalten. Ist das Kinderzimmer knapp bemessen, sind Hochbetten mit integriertem Schreibtisch unter dem Bett ein wahres Platzwunder.

Wie ergänze ich Bettgestelle sinnvoll?

Die meisten Bettgestelle werden ohne Lattenrost und Matratze geliefert und das aus gutem Grund: Beides solltest du ganz individuell nach deinen Bedürfnissen auswählen und zusammenstellen. Lediglich bei Boxspringbetten sind die Matratzen oft schon Teil des Gesamtpakets. Fast unverzichtbar ist auch eine Ablagefläche neben dem Bett. Ist sie nicht im Bettgestell integriert, kaufst du einen Nachttisch. Der Radiowecker wiegt dich abends mit sanfter Musik in den Schlaf und morgens warten wichtige Dinge wie die Brille in Reichweite.