Zur Hauptseite wechseln

Ideen sind unsere wertvollste Ressource.

Kaufen, verwenden, wegwerfen: So sieht aktuell der Lebenszyklus vieler Produkte aus. Er hat einen Anfang und ein Ende. Und das Ergebnis ist immer mehr Müll. Um daran etwas zu ändern, suchen wir bei IKEA seit vielen Jahren nach Wegen, noch nachhaltiger zu werden. Angefangen bei der Entwicklung neuer Produkte mit dem Ziel, bis 2030 nur noch natürliche oder recycelte Materialien zu verwenden. Indem wir Ressourcen nachhaltig nutzen und den Lebenszyklus verlängern, entsteht ein Kreislauf, der unseren Produkten ein längeres oder vielleicht sogar mehr als ein Leben ermöglicht.

Also geh mit uns den nächsten Schritt. Lass uns wiederverwenden, reparieren, weiterverkaufen und recyceln – denn Ideen sind unsere wertvollste Ressource.

Unsere 4 Wege | Unsere Ziele | Nachhaltigkeitshelden | Tipps für Zuhause | Das machen wir schon


Unsere 4 Wege, die Lebensdauer von Produkten zu verlängern.

Wiederverwenden

Wenn etwas zuhause aussortiert wird, heißt das heute oft, dass es entsorgt wird. Selbst wenn es noch funktioniert. Stattdessen wollen wir, dass die Dinge mehr als nur ein Leben bekommen. Dafür designen und entwickeln wir Produkte so langlebig, dass du sie noch anderweitig nutzen oder weitergeben kannst.

Reparieren

Manchmal braucht es nur ein paar kleine Handgriffe, um Produkten wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Deshalb sollten wir Produkte einfach häufiger reparieren, um ihnen ein paar weitere Lebensjahre zu schenken. Zum Beispiel mit Ersatzteilen aus unserem Ersatzteilservice.

Weiterverkaufen

Ein Möbelstück, das nicht mehr in dein Zuhause passt, hat noch lange nicht ausgedient. Wir kaufen dir ausgewählte und gut erhaltene IKEA Produkte ab, um ihnen in der Fundgrube eine Zweite Chance zu geben. So schenkst du ihnen ein zweites, drittes und viertes Leben in einem anderen Zuhause.

Recyceln

Ressourcen mehrfach zu nutzen, ist ein besonders cleverer Weg, Produkte nachhaltig zu gestalten. Darum suchen wir ständig nach neuen Wegen, wiedergewonnene Materialien einzusetzen und Ressourcen vollständig zu verwerten.


Unsere Ziele bis 2030.

IKEA steht weltweit für Nachhaltigkeit, und das schon sehr lange. Aber jetzt legen wir richtig los! Hier haben wir einmal für dich einige unserer Ziele zusammengefasst, die wir bis 2030 erreichen wollen:

  • Unser Ziel bis 2030: nur noch natürliche oder recycelte Materialien.
  • IKEA wird klimapositiv.
  • Wir werden unsere Produkte ausschließlich aus erneuerbaren und recycelten Materialien herstellen.
  • Wir werden immer mehr Services anbieten, die dabei helfen, Produkte instand zu halten und weiterzugeben.
  • Bis 2025 sorgen wir für eine emissionsfreie Lieferung nach Hause.
  • Wir wollen noch mehr Menschen Photovoltaikanlagen zugänglich machen.

Wenn du noch mehr darüber erfahren möchtest, findest du hier eine ausführliche Zusammenfassung all unserer Ziele und unseren aktuellen Nachhaltigkeitsbericht.


    Entdecke schon jetzt einige Nachhaltigkeitshelden.

    Die Baumwolle ist aus nachhaltigen Quellen und der Bezug kann recycelt werden.

    Der Polyester in diesem Produkt besteht aus wiedergewonnenen PET-Flaschen.

    Durch die Verwendung von Recyclingpapier bekommen vorhandene Materialien eine zweite Chance.


    Entdecke einfache Tipps für ein nachhaltigeres Zuhause.


    Das machen wir schon!

    Teppichproduktion

    Soziales Engagement

    Bei der Produktion unserer Produkte spielt die soziale Verantwortung für uns eine große Rolle. Darum setzen wir uns dafür ein, dass unsere Produkte unter fairen Bedingungen hergestellt werden.

    Solaranlage

    Sonnenenergie für dein Zuhause

    SOLSTRÅLE ist eine komplette Solaranlage für zu Hause, mit der du deinen eigenen sauberen Strom erzeugen kannst. Dein Vertragspartner ist die Svea Solar Deutschland GmbH.

      Energie

      LED-Leuchtmittel benötigen bis zu 85% weniger Energie als herkömmliche Leuchtmittel.

        Neue alte Rohstoffe

        Von der Wasserhyazinthe bis zum Bio-Kunststoff: Wir sind immer auf der Suche nach neuen, nachhaltigeren Materialien, die wir für unsere Produkte verwenden können. So wird der Alltag nicht nur einfacher, sondern auch nachhaltiger.


        Mehr zum Thema Nachhaltigkeit: