Zur Hauptseite wechseln
Direkt zur Produktliste springen

Matratzen & Matratzenauflagen

Die große Auswahl an Matratzen kann ganz schön verwirrend beim Kauf sein. Das kommt daher, dass jede Matratze spezielle Schlafeigenschaften hat. Egal ob Federkern-, Latex- oder Schaummatratze, alle Matratzen von IKEA bieten Komfort zu einem guten Preis und haben eine 25 Jahre Garantie. Schläfst du nicht gut darauf, bring sie gerne zurück. Unserer Matratzen-Konfiguator hilft dir dabei, genau die Matratze zu finden, die perfekt zu deinen Schlafbedürfnissen und -gewohnheiten passt.

25 Jahre Garantie | Rückgaberecht | Online-Planungsservice mit Termin | Matratzen-Konfigurator


Ein Planer, damit du die Matratze, die Decke und das Kissen findest, die am besten für dich sind

Du brauchst Hilfe bei der Wahl von Matratze, Decke und Kissen?

Mit dem Matratzen-Konfigurator findest du die beste Matratze, Bettdecke und das beste Kopfkissen für dich. Außerdem kannst du ein Treffen mit unseren Schlafexperten buchen, das dann online oder im Einrichtungshaus stattfindet. Bei einem Besuch im Einrichtungshaus hast du darüber hinaus die Möglichkeit, die Produkte auszutesten.

Matratzen-Konfigurator starten

Probeliegen ohne Bedenken

Unsere Mitarbeiter*innen helfen dir, deinen individuellen Schlafkomfort zu finden. Deine  Sicherheit hat für uns oberste Priorität.  Aus diesem Grund reinigen und desinfizieren wir unsere Matratzen regelmäßig für dich, damit du bedenkenlos probeliegen kannst und die richtige Matratze für dich findest.


TÜV Lizenz HÖVÅG Matratzen

Geprüfte Qualität ab 149 Euro

Unsere HÖVÅG Taschenfederkernmatratze fest passt sich optimal deiner Körperform sowie deinen Bewegungen an und garantiert dir so ein angenehmes Liegegefühl. Das bestätigen viele ausgeschlafene Kunden. Und die Qualität, Dauerhaltbarkeit und Ergonomie ist jetzt sogar vom TÜV Rheinland zertifiziert. Schlaf gut.

Zum Produkt

Gute Matratzen: Qualität muss nicht teuer sein.

Unsere Matratzen bieten für jeden etwas: Langschläfer, Nachtschwärmer und frühen Vögel. Die guten Bewertungen sprechen jedenfalls für sich: So geht Schlafkomfort! Überzeug dich selbst beim Probeliegen. Oder Probeschlafen.

Mehr zum Thema Matratzen Qualität
Mehr zum Thema Matratzen Qualität

Höchste Sorgfalt bei der Materialwahl, jahrzehntelange Erfahrung und das Wissen aus tausenden Tests zahlen sich aus: Unsere Matratzen erfüllen die höchsten gängigen Standards für den privaten Gebrauch. Aus diesem Grund gewähren wir 25 Jahre Garantie auf alle Matratzen, Boxspring-Podeste und Federholzrahmen, die eventuelle Material- und/oder Verarbeitungsmängel abdeckt.


Informationen über das IKEA Rückgaberecht

Du hast 365 Tage Zeit, deine neue Matratze auszutesten

Es dauert, bis du dich an deine neue Matratze gewöhnt hast. Daher hast du 365 Tage (und Nächte) Zeit, um herauszufinden, ob du glücklich mit deiner Wahl bist. Falls nicht, kannst du sie gegen eine andere Matratze austauschen.

Zum 365 Tage Rückgaberecht

Welche unterschiedlichen Matratzentypen gibt es?

Dies sind die Hauptmatratzentypen. Innerhalb jedes Typs gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, damit du dir, was Komfort und Stütze angeht, die ideale Matratze für besten Schlaf aussuchen kannst.

Alle Federkernmatratzen
Bei Federkernmatratzen halten die Federn deinen Körper in einer bequemen, gut gestützten Position. Dein Körpergewicht wird gleichmäßig über die ganze Matratze verteilt, damit kein Körperteil übermäßig belastet wird. Federkernmatratzen haben mindestens eine Schicht aus Schaum, um zusätzlichen Komfort zu bieten.
Alle Schaum- und Latexmatratzen
Schaum- und Latexmatratzen können unterschiedliche Schaumarten enthalten, u. a. auch Memoryschaum. Alle Arten bieten gute Stütze, passen sich an die Konturen deines Körpers an und nehmen den Druck von Körperbewegungen auf.

25 Jahre Garantie

Damit du lange gut schlafen kannst.

Mehr erfahren

Rückgaberecht

Es ist okay, wenn du deine Meinung änderst.

Mehr erfahren

Matratzen-Konfigurator

Finde die ideale Matratze für guten Schlaf

Jetzt starten

Matratze kaufen: So findest du die richtige

Ohne Matratzen sind selbst die schönsten Bettgestelle wie ein Eisbecher ohne Sahne: Es fehlt etwas. Hier findest du die richtige Matratze für eine himmlische Nachtruhe.

Welche verschiedenen Matratzen gibt es?

Matratzen lassen sich grob in zwei Kategorien unterteilen: Federkernmatratzen, in denen kleine Stahlfedern für die Elastizität sorgen, sowie Schaum- und Latexmatratzen. Bei Letzteren besteht der Matratzenkern aus synthetischem Schaum. Besonders bekannt ist die Kaltschaummatratze. Jüngere Modelle sind die hygienische Latexmatratze, die Gelmatratze und die viscoelastische Matratze mit Memory Foam. Dieser Schaum erinnert sich an deine Körperform und scheint sich abends an dich zu kuscheln, wenn du dich hinlegst.

Welche Matratzen sind gut für den Rücken?

Wichtig für eine rückenschonende Haltung im Schlaf ist die Unterteilung in Liegezonen. Matratzen mit fünf oder sieben Liegezonen sind punktgenau dort nachgiebig, wo dein Körper tiefer einsinkt. Bist du ein Seitenschläfer, sind dies die Schulter und die Hüfte. Deine Wirbelsäule kann dann gerade und somit entspannt liegen. Schaummatratzen schneiden hier meist besser ab als Federkernmatratzen.

Was ist beim Kauf von Matratzen noch zu beachten?

Neben den Liegezonen spielt der Härtegrad eine wichtige Rolle für den Schlafkomfort. Sinkst du gerne in eine weiche Matratze oder magst du es eher hart? Hier solltest du dich übrigens von Anfang an festlegen, denn Matratzen werden im Laufe der Zeit nicht wesentlich weicher. Sie können nur an stark beanspruchten Stellen Kuhlen bilden.

Wenn du nachts zum Schwitzen neigst, solltest du auf eine hohe Luftdurchlässigkeit achten. Für Allergiker sind die aufgrund ihrer geschlossenen Poren besonders hygienischen Latexmatratzen eine gute Wahl. Und nicht zuletzt müssen die Maße zu deinem Einzelbett oder Doppelbett passen. Unser Matratzen-Konfigurator nimmt dich bei der Entscheidungsfindung an die Hand und führt dich zu den perfekten Matratzen für deinen Bedarf.

Warum sind zusätzliche Matratzenauflagen empfehlenswert?

Matratzenauflagen, auch Topper genannt, sind zusätzliche dünne Matratzen, die deine Schlafstätte erhöhen und die darunter liegende Matratze schonen. Sie sind meist mit einem abnehmbaren Bezug gearbeitet, den du regelmäßig in der Waschmaschine waschen kannst. So duftet dein Bett immer wieder herrlich frisch. Ist die eigentliche Matratze ein wenig zu hart für deinen Geschmack, kannst du sie mit einem weichen Topper ausgleichen und umgekehrt.

Was ist beim Kauf einer Kinder- bzw. Babymatratze zu beachten?

Matratzen für Kinder- und Babybetten sind meist aus Schaumstoff gefertigt. Wichtig für eine hygienische Schlafumgebung sind abnehmbare Bezüge, die du in der Maschine reinigen kannst. Achte bei Babymatratzen auf kindersichere Reißverschlüsse und eine feste Trittkante. So kann Junior nicht abrutschen, wenn er lernt, im Babybett aufrecht zu stehen. Kindermatratzen dürfen nicht zu weich sein, damit die wachsende Wirbelsäule im Schlaf optimal gestützt wird.