Zur Hauptseite wechseln
Zur Produktliste

Federkernmatratzen

Die Basis für gute Nächte: deine IKEA Federkernmatratze

 Getreu dem Motto „Wie man sich bettet, so liegt man“ sorgt eine Federkernmatratze dafür, dass du optimal liegst und schläfst. Möglich machen es die namensgebenden Federkerne oder Taschenfederkerne in der Matratze. Sie stützen den Körper, entlasten ihn und sorgen so – je nach Härtegrad und Körpergewicht – für eine ideale Schlafposition. Bei Taschenfederkernmatratzen sind die Federn zusätzlich in Taschen vernäht, was für eine höhere Punktanpassung der Matratze an den Körper sorgt. Für jede Matratze mit Federkern gilt: Hier wirken ein atmungsaktiver Aufbau und clevere Verarbeitung feuchtigkeitsableitend und temperaturregulierend. Dies schafft ein ausgezeichnetes Schlafklima, was sich ebenfalls positiv auf die Schlafqualität auswirken kann.

Eine Federkernmatratze erspart dir das Schäfchenzählen

Schlaftyp und Körpergewicht, Matratzenhärte und Raumklima: So viele Faktoren wirken sich positiv oder negativ auf deinen Schlaf aus. Eine Federkernmatratze kann die Lösung bei Schlafproblemen sein. Je nach Schlaftyp – also ob du gerne auf dem Rücken, Bauch oder auf der Seite schläfst – und Körpergewicht kannst du bei uns über den IKEA Comfort Guide online herausfinden, welche unserer Matratzen zu dir und deinem Bett passt. Die feuchtigkeits- und temperaturregulierenden Eigenschaften unserer Federkern- und Taschenfederkernmatratzen sorgen neben dem idealen Härtegrad dann dafür, dass vielen guten Nächten nichts mehr im Wege steht. Und die Schäfchen können getrost im Stall bleiben.

Federkern oder Taschenfederkern – was ist hier der Unterschied?

Auch wenn meist bei beiden Federkerntypen von der „Federkernmatratze“ die Rede ist: Es besteht ein kleiner, feiner Unterschied zwischen Federkernmatratze und einer Matratze mit Taschenfederkern. Dieser versteckt sich dort, wo sich die Federn befinden: im Inneren der Matratze. Während bei einer Federkernmatratze die Federn nicht getrennt voneinander integriert sind, sind sie bei einer Taschenfederkernmatratze in spezielle Taschen eingenäht und dadurch zu Federkerngruppen zusammengeführt. Dies erlaubt einer Taschenfederkernmatratze, den Körper noch punktgenauer stützen zu können. Insbesondere bei empfindlichem Schlaf, hohem Körpergewicht oder ungünstiger Schlafposition (vor allem dem Schlafen auf dem Bauch) bietet sich also eine Matratze mit Taschenfederkern an, da sie noch etwas mehr Punktelastizität bietet.

Wie ein (Taschen)federkern Gutes für Körper und Geist tut

Ob Federkern oder Taschenfederkern, ob IKEA Federkernmatratze mit 140x200 oder sogar 180x200 cm Liegefläche für königlichen Schlafgenuss: Liegst du auf Federn, erwartet dich besonders erholsamer Schlaf. Die Federkerne stützen deinen Körper optimal. Sie entspannen ihn, passen sich der Körperform an und helfen dabei, für eine gerade und entlastete Wirbelsäule zu sorgen. Wichtig ist hierbei der Härtegrad der Matratze. Unser IKEA Comfort Guide kann dir online weiterhelfen, genau den Härtegrad zu finden, der zu deinem Schlaftyp und Gewicht passt. Neben den stabilisierenden und entlastenden Eigenschaften bieten dir unsere Federkernmatratzen zudem eine atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Basis für gute Nächte. Durch den Federkern kann Luft optimal zirkulieren – das Raum- und Schlafklima ist exzellent und du kannst entspannt und erholt durchschlafen.

Nur die schönsten Textilien für Taschenfederkernmatratzen

Passend zur wohltuenden Wirkung unserer Federkern- und Taschenfederkernmatratzen bekommst du bei IKEA neben schützenden Matratzenschonern unzählige schöne Textilien für dein Schlafzimmer. Ob seidig weiche Bettwäsche, knitterfreie Spannbettlaken oder Kopfkissen samt kunstvoller, formschöner Bezüge: Hier findest du alles, um dein Bett zu beziehen und jede einzelne Nacht zu einem Ereignis zu machen. Hautschmeichelnd, hochwertig und so stilvoll: In unseren Textilien schläfst du königlich.