Zur Hauptseite wechseln
Zur Produktliste

Badelaken & Saunatücher

IKEA Saunatücher und Badelaken für deine schönsten Auszeiten

Dürfen wir dir ein paar kuschelweiche, saugstarke und gemütliche Saunatücher und Badelaken vorstellen, die deine Auszeiten versüssen werden? Unsere Laken sind aus 100 Prozent Baumwolle, die aus nachhaltigeren Quellen gewonnen wird. Dies schont die Umwelt, hilft den Baumwollbäuerinnen und -bauern und sorgt für ein rundum gutes Gefühl, wenn du dich in unsere Duschlaken und Saunatücher hüllst oder auf IKEA Strandlaken entspannst. Ebenfalls gut für ein schönes Gefühl: Die Farben und Formen, die dich bei unseren Duschlaken, Strandlaken und Saunatüchern erwarten. Ob sanfte Pastellfarben, klares Weiss oder dunkle Töne, ob klare Formen, verspielte Details oder aufregende Muster – jedes Tuch und jedes Laken dient auch als Deko im Badezimmer oder bei deinen Ausflügen, wenn die Sonne scheint.

Hier kannst du Kraft tanken: IKEA Saunatücher und Badelaken

Was müssen Laken können, damit sie als zuverlässige, gemütliche und strapazierfähige Saunatücher, Badelaken oder Strandlaken dienen können? Eine gute Antwort auf diese Frage erhältst du, wenn du einfach weiterliest. Dürfen wir dir ein bisschen mehr über unsere Badetextilien erzählen?

Qualität, die du spüren kannst: IKEA Laken für Hochgefühle

Bei uns erwarten dich hochwertige Laken, die dich mit ihren Eigenschaften überzeugen wollen. Da wäre zum einen das Material. IKEA Frotteehandtücher sind aus 100 Prozent Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen. Dies bedeutet zum Beispiel, dass bei der Gewinnung der Baumwolle so wenig Wasser wie möglich eingesetzt wird – zudem garantieren wir den Baumwollbäuerinnen und -bauern ein Einkommen, mit dem sie rechnen und eine Zukunft gestalten können. Bei anderen Handtüchern setzen wir auf eine Baumwolle-Viskose-Mischung. Diese trocknet etwas schneller als reine Baumwolle, was sie besonders gut geeignet für den häufigeren Einsatz macht. Bei allen Laken gleich: das wohlige, kuschelweiche Gefühl und die hohe Saugfähigkeit. Hierbei gilt: Je dicker das Handtuch, desto besser die Saugfähigkeit – desto länger aber auch die Dauer, bis das Handtuch wieder getrocknet ist. Wichtig hierbei ist, dass jedes IKEA Badelaken, Saunatuch oder Strandlaken seine volle Saugfähigkeit nach der ersten Wäsche erreicht. Ebenfalls wichtig: Saunatücher und Co. mögen vollgepackte Waschmaschinen und hartes Wasser nicht. Wie du harte IKEA Laken vermeidest, erzählen wir dir jetzt.

Ein Saunatuch kaufen und behalten: Pflegetipps für Laken

Hast du auch schon mal erlebt, das eigentlich flauschige Handtücher nach dem Besuch in der Waschmaschine ganz hart und überhaupt nicht mehr weich und kuschelig sind? Vor allem bei mitteldicken oder dicken Frotteelaken ist das oft zu beobachten. Die Gründe dafür sind vielfältig. Mit diesen Tipps kannst du IKEA Saunatücher, Badelaken, Duschlaken und Co. auf jeden Fall länger flauschig halten: Du kannst zum Beispiel darauf achten, die Waschmaschine nicht zu voll zu packen, wenn du Laken, Bademäntel und Co. wäschst. Kann sich die Wäsche nicht frei bewegen, verteilt sich das Waschmittel nicht gleichmässig und die Fasern werden plattgedrückt. Das Ergebnis sind harte Stellen oder harte Handtücher. Ein weiterer Grund für harte Laken kann zu hartes, also kalkhaltiges, Wasser sein. Hier können Waschmittel der Wasserhärte entgegenwirken, bereits durch Kalk verhärtete Laken kannst du in Hausmittel wie Essig- oder Zitronenwasser einlegen und dadurch wieder weicher machen, bevor du sie in der Maschine wäschst. Stichwort Waschmittel: Zu viel kann die Handtücher wegen Rückständen hart machen, zu wenig enthärtet das Wasser nicht korrekt. Hier kannst du genau auf die Dosierungsanleitungen auf der Waschmittelverpackung achten. Noch ein letzter Tipp: Möchtest du nasse Handtücher trocknen, ist ein Wäschetrockner ideal. Hast du keinen zuhause, bieten sich Orte zum Aufhängen an, wo die Laken nicht einfach starr am Wäscheständer herabhängen. Wind oder regelmässiges Durchkneten der Laken helfen dabei, die Laken beim Trocknen flauschig zu halten.