8 MAMMUT -Bilder
Zur Produktinformation

MAMMUT Kinderhocker, drinnen/draußen/gelb

Preis 5.99€
Preis inkl. MwSt.*

LieferungVerfügbarkeit wird geprüft...
IKEA Einrichtungshaus
Verfügbarkeit wird geprüft...

Die MAMMUT Serie besteht aus robusten, leichten Kindermöbeln, die Wetter, Wind und wilden Fantasiespielen gewachsen sind. Perfekt auch für draußen - und schnell abgewaschen, wenn sie wieder nach drinnen umziehen.

*zzgl. Lieferkosten oder Click & Collect BereitstellungskostenWarenverfügbarkeit, Sortiment und Preise können in den Einrichtungshäusern variieren.Artikelnummer203.823.24

Produktinformationen & Materialien

Perfekt für die Kleinen, wenn sie zum Spielen, Malen oder Basteln Platz nehmen oder wenn sie ein Picknick im Garten veranstalten wollen.

Die Möbel sind leicht, aber stabil – so kann das Kind sie selbst von Raum zu Raum oder hinaus in den Garten tragen.

Hergestellt aus unbedenklichem Kunststoff, dem gleichen Material, das in Babyfläschchen, Wegwerfwindeln und Lunchboxen vorkommt.

Perfekt auch für draußen - hält Regen, Sonnenlicht, Schnee und Verschmutzung stand.

Durch Klickfunktion leicht zu montieren.

Design

M Kjelstrup/A Östgaard

  • Das Produkt kann dem Recycling oder der Energiegewinnung zugeführt werden.

  • Materialien
    Polypropylen
    Pflegeanleitung

    Mit feuchtem Tuch (evtl. mit mildem Reinigungsmittel) abwischen.

    Mit trockenem Tuch abwischen.

  • Für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren empfohlen.
  • Wir möchten einen positiven Einfluss auf den Planeten haben. Deshalb wollen wir, dass bis 2030 alle Materialien in unseren Produkten recycelt oder erneuerbar sind und auf verantwortungsvolle Weise beschafft werden.

    Ohne BPA (Bisphenol A).

    IKEA hat den Einsatz von BPA (Bisphenol A) in Kunststoffprodukten des Kindersortiments (0-7 Jahre) und in Kunststoffprodukten, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen untersagt. Schon 2006 begann der schrittweise Ausstieg.

    IKEA hat strenge Vorgaben für den Einsatz von Phthalaten in allen Produkten. In unserem Kinder- und Jugendsortiment und in Kunststoffprodukten, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, sind Phthalate generell untersagt.

Maße

Sitzdurchmesser: 30 cm

Breite: 35 cm

Sitzhöhe: 30 cm

Max Belastung: 35 kg

  • MAMMUTArtikelnummer203.823.24

    Breite: 30 cm

    Höhe: 11 cm

    Länge: 30 cm

    Gewicht: 1.07 kg

    Paket(e): 1

;
Stabil und praktischJenniferSchnell zusammen gebaut, gute Höhe, bequemes sitzen für die kleinen Mäuse,gut zu reinigen5
Top TeilSandySchnelle unkomplizierter Aufbau5
Sehr gute QualitätÖzlemSehr gute Qualität5
Ist sein Geld nicht wertThomasIst sein Geld nicht wert1
Sehr schöner Hocker, gab esJillSehr schöner Hocker, gab es momentan leider nur in gelb aber die Farbe passt trotzdem gut5
HockerBlatesicWir lieben diesen Hocker, da dieser vielseitig verwendet werden kann.5
Cooliii!PeterCooliii!5
Alles super!SvenjaEinfacher Kinderstuhl. Tut, was er soll. Farbe war nicht mein Fall, mehr Auswahl wäre schön gewesen.5
SuperHeikoSuper5
Toller hockerAnnaSieht gut aus habe auch da an den Beinen unten filz drangeklebt wegen mein laminat damit es keine Kratzer gibt4
Zusammenbau erfordert etwas Kraft, aberUlrikeZusammenbau erfordert etwas Kraft, aber sehr stabiler Hocker.5
SupiDoreenEinfach super4
Einfacher zusammen bauen und gutAlexandraEinfacher zusammen bauen und gut belastbar5
Kinder lieben esIsoldeKinder lieben es5
QualityAdrianDanke5
GutChristianGut5
AnonymousToller Hocker Meine Tochter liebt ihn5
Für alles nützlichAnonymousNicht nur für Kinder geeignet. Ich nutze ihn für die Gartenarbeit.5
Toller KleinkinderhockerAnonymousRobuster und wegen nicht vorhandener Ecken und Kanten ungefährlicher Hocker. Durch geringes Gewicht auch problemlos vom Kind zu händeln.5
Bibo-StühleFabioloFarbe geht so, gelb halt. Zusammenbau erfordert echt Kraft, hätte ich nicht gedacht. Ansonsten zweckmäßig als Kinderstuhl. Alles ok.4
MAMMUT Kinderhocker, drinnen/draußen/gelb

Kunststoff bei IKEA

Kunststoff ist und bleibt ein wichtiges Material, das wir in vielen IKEA Produkten verwenden. Weil es so vielseitig, leicht und robust ist, findet es sich in den unterschiedlichsten Formen wieder: von Folien und Lackierungen bis zu Schrauben und Dübeln. Dennoch müssen wir die Auswirkungen, die die Verwendung von Kunststoff auf unsere Umwelt haben kann, ernst nehmen. Um unseren Teil zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoffprodukten als Teil der Kreislaufwirtschaft beizutragen, arbeiten wir bei IKEA daran, neu hergestellten Kunststoff durch recycelte und/oder nachwachsende Materialien zu ersetzen.

Die MAMMUT Serie ist ein lebendiger, bunter Blickfang in Kinderzimmern und Außenbereichen weltweit. Weil die Produkte so beliebt sind, haben sie sich lange im Sortiment gehalten. Aber das bedeutet nicht, dass wir sie nicht weiterentwickeln. Sarah Pattison arbeitet als Sachverständige und Ingenieurin für die IKEA Kinderwelt. Neben der Entwicklung neuer Produkte beschäftigt sie sich mit der Verbesserung bestehender Produkte wie der MAMMUT Serie. Heute enthält der Tisch zum Beispiel weniger Kunststoff als beim Verkaufsstart 2002. Die Konstruktion ist gut. „Dank neuer Technologien konnten wir im Inneren der Tischplatte Kunststoff einsparen, ohne dass die Stabilität beeinträchtigt wurde. Die Optik hat sich dadurch auch nicht verändert. Wir verwenden einfach nur weniger Material.“

Hohe Anforderungen an sicheren Kunststoff

Kunststoff hat viele Vorteile: Schmutz kann leicht abgewischt werden und auch ein plötzlicher Regenschauer macht ihm nichts aus. Alle MAMMUT Produkte bestehen aus Polypropylen. Das ist ein sicherer, unbedenklicher Kunststoff, der auch für Lebensmittelverpackungen verwendet wird. Er eignet sich besonders gut für Kinderprodukte, erklärt Kunststoffexpertin Sarah. „Beim Spielen kommt die Haut von Kindern ständig mit verschiedenen Materialien in Kontakt. Darum übertrifft der Kunststoff, den IKEA verwendet, immer die strengsten chemischen Standards.“ Ein Nachteil ist, dass Kunststoff nicht UV-beständig ist. Werden die Möbel draußen aufgestellt, kann direkte Sonneneinstrahlung die Farbe und Qualität beeinträchtigen. Aber gerade nach draußen nehmen Kinder ihre MAMMUT Möbel am liebsten mit, wie wir festgestellt haben. „Kinder tun nicht immer das, was Erwachsene erwarten“, sagt Sarah lächelnd. „Nachdem wir erfahren hatten, dass Kinder die Möbel gern mit ins Freie nehmen, haben wir den Kunststoff mit einem UV-Schutz versehen. Und auch dieser entspricht natürlich unseren strengen chemischen Anforderungen.“

Jährliche Sicherheitstests

Nicht nur die Farbbeständigkeit, die Konstruktion und die Qualität von MAMMUT wurde über die Jahre hinweg stetig verbessert, die Möbel durchlaufen außerdem jedes Jahr einen Sicherheitstest. Nur weil die Einrichtungsserie 2002 alle Anforderungen erfüllte, können Sarah und ihr Team nicht die Füße hochlegen, denn die Anforderungen können sich jederzeit ändern. Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse über Materialien und Sicherheit, die Anpassungen erforderlich machen. Wie kommt es also, dass MAMMUT sich schon so lange im Sortiment halten kann? Dass Eltern die pflegeleichten, stabilen und sicheren Kindermöbel schätzen, ist verständlich, aber warum sind immer wieder neue Generationen von Kindern von ihnen begeistert? „Ich glaube, es sind die fröhlichen Farben und die Formen, die die Möbel aussehen lassen, als wären sie einem Comic entsprungen“, sagt Sarah, die selbst mehrere Hocker aus der Serie zu Hause hat. „Meine Töchter benutzen sie seit Jahren für Teepartys und beim Spielen mit Bausteinen.“

Recycelter oder erneuerbarer Kunststoff zu 100 %

Kunststoff wird aus nicht erneuerbaren fossilen Rohstoffen hergestellt, meist Erdöl oder Erdgas. Da diese Rohstoffe nicht nachwachsen, werden ihre Vorräte immer weiter aufgebraucht. Unser Ziel ist es deshalb, bis 2030 keine neu hergestellten, sondern nur noch recycelte oder alternative Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen in unseren Produkten zu verwenden. Letztere lassen sich beispielsweise aus pflanzlichen Ölen, Maisstärke, Getreide und Zuckerrohr herstellen. Und konventionelle Kunststoffe wie PET-Flaschen lassen sich durch Recycling wiederverwerten, anstatt auf Mülldeponien zu landen. So sind wir von begrenzten fossilen Rohstoffen wie Erdöl weniger abhängig. Bislang bestehen 40 % unserer Kunststoffprodukte aus erneuerbaren oder recycelten Rohstoffen. Indem wir weitere Produkte aus solchen Materialien anbieten, möchten wir künftig 100 % erreichen und hoffen außerdem, dass viele Hersteller unserem Beispiel folgen.

Abschied vom Einwegkunststoff

Einwegprodukte aus Kunststoff belasten unsere Ökosysteme, wenn sie nicht bewusst entsorgt werden. Daher haben wir uns zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff verpflichtet und verzichten seit 2020 in unseren Einrichtungshäusern schrittweise auf Einwegprodukte aus Kunststoff. Dazu gehören beispielsweise Teller, Becher und Trinkhalme, die wir in unseren Restaurants und Bistros anbieten und die wir durch Einwegprodukte aus 100 % erneuerbaren Quellen ersetzen.

PET und PP: die häufigsten Kunststoffarten

Polyethylenterephthalat (PET) and Polypropylen (PP) sind robuste, bruchfeste und hygienische Materialien. Sie sind außerdem wasserabweisend und resistent gegen verschiedene chemische Einwirkungen. Beide Kunststoffarten können recycelt werden und lassen sich so mehrfach verwenden. Weltweit wird am häufigsten PET recycelt. Da es als lebensmittelecht gilt, findet sich PET beispielsweise in Wasserflaschen, Lebensmittelverpackungen, Hygieneprodukten und medizinischen Produkten. Wir bei IKEA verwenden recyceltes PET besonders oft für Aufbewahrungsboxen, als Füllmaterial beispielsweise in Kissen oder als Folie an unseren Küchenfronten. Das recycelte PET für unsere Produkte stammt von Getränkeflaschen, die gesammelt, sortiert und aufbereitet wurden.

Sauber und sicher

Produktsicherheit ist uns besonders wichtig. Alle IKEA Produkte werden getestet und entsprechen in allen IKEA Ländern den strengsten Standards und gesetzlichen Regelungen. So können unsere Kundinnen und Kunden sicher sein, dass alles, was sie bei IKEA kaufen, sicher und gesundheitlich unbedenklich ist. Den Einsatz von Chemikalien und allen Substanzen, die den Menschen oder unserer Umwelt schaden können, möchten wir ganz oder so weit wie möglich vermeiden.

Gemeinsam können wir mehr erreichen

Bis wir unser Ziel erreicht haben und ausschließlich recycelte oder erneuerbare Kunststoffe verwenden, liegen noch einige Herausforderungen vor uns. Wir nehmen diese gern an und wollen weiterhin neue Lösungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff finden. Unsere Kundinnen und Kunden sollen zwischen vielen verschiedenen Produkten auswählen können, die aus nachhaltigeren Materialien bestehen und sich nach ihrer Verwendung recyceln lassen. Gemeinsam können wir viel bewirken!