Zur Hauptseite wechseln
Direkt zur Produktliste springen

Gardinenstangen, Gardinenstangensets & Zubehör

Mit unseren nützlichen Vorhangstangen, läuft in Sachen Sichtschutz für deine Fenster alles glatt. Du findest die praktischen Helfer bei uns in zahlreichen Varianten und kannst sie ganz einfach an der Wand montieren. Mit den passenden Endstücken verwandelst du deine Vorhangstangen in echte Hingucker.

Du möchtest deinen Fenstern noch den letzten Schliff verpassen? Dank unseres breiten Sortiments an Gardinenstangen und -schienen wirst du sicherlich das finden, was du dazu brauchst. Wir bieten alles von 1-läufigen bis hin zu 3-läufigen Kombinationen in unterschiedlichen Materialien und mit oder ohne Endstücken, sodass du sicherlich etwas entdecken wirst, was dir zusagt.

Darum sind Vorhangstangen eine gute Wahl

Im Vergleich zu vielen anderen Lösungen sind Gardinenstangen sehr leicht zu montieren. Du bringst einfach die Wandbeschläge an jeder Seite des Fensters an, ziehst die Gardinenstange bis zur gewünschten Länge aus und befestigst sie. Dank dieses cleveren, flexiblen Designs lässt sich ihre Position problemlos an deine Wünsche anpassen. Die Gardinenstangen können auch genauso leicht abgenommen und in einem anderen Raum oder an einem anderen Ort wieder aufgehängt werden.

Sobald sie einmal montiert sind, kannst du sie nutzen. Unterschiedliche Gardinen sorgen natürlich für jeweils einen anderen Look in deinem Zuhause. So wirkt ein Raum durch helle, dünne Gardinen größer und offener, wohingegen dunkle, schwere Gardinen ein Zimmer kleiner und gemütlicher erscheinen lassen.

Es gibt keine Regeln, die festlegen, dass daran nur Gardinen aufgehängt werden dürfen. Du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen und z. B. auch Blumentöpfe oder Kunstwerke daran anbringen. Oder Deko für Feierlichkeiten, wie z. B. Ballons bei Geburtstagsfeiern oder Girlanden für die Silvesterparty. Mit Gardinenstangen und S-Haken kannst du darüber hinaus deine Aufbewahrungsmöglichkeiten auf elegante Weise erweitern, indem du daran z. B. Körbe aufhängst.

Die Gardinenstange dient außerdem als Einrichtungselement. Sie kann ganz diskret gehalten sein, wenn dir das lieber ist. Dazu nimmst du eine Gardinenstange in der gleichen Farbe wie die Wand. Oder sie wird Teil des Designs, indem du eine Stange in einer gegensätzlichen Farbe und auffälligen Endstücken einsetzt.

So misst du Vorhangstangen aus, damit sie zu deinen Fenstern passen

Zuallererst bestimmst du, wie lange die Gardinenstange sein soll. Dazu misst du als Erstes die Breite des Fensters an der oberen Kante. Anschließend rechnest du auf jeder Seite mindestens 10 cm hinzu. Diese Position wird von vielen als das empfohlene Mindestmaß angesehen unabhängig davon, wie viele Gardinen, Stangen oder Schienen du hast.

Die Position anpassen

Wenn das Maß rechts und links des Fensters mit Bleistift markiert ist, kommt der kreative Aspekt dran. Wie du deine Gardinen als Rahmen für dein Fenster nutzt, kann sich auf die gesamte Inneneinrichtung auswirken.

Wenn du die Markierungen am Fenster jeweils ein paar Zentimeter in der Breite und Höhe nach außen verschiebst und du dann die Gardinen an jeder Seite so aufhängst, dass der Fensterrahmen verdeckt ist, wird dein Fenster größer erscheinen. Das gilt auch umgekehrt, wenn du die Gardinenstange näher zur Oberkante der Fensteröffnung anbringst. Dann wirkt das Fenster kleiner.

Das Gewicht der Vorhänge berechnen

Die Höhe und Breite der Position der Gardinenstange bestimmen auch die Maße deiner Gardinen. Je länger die Stange, desto mehr Meterware wird benötigt. Das gilt auch für die Höhe. Daher solltest du darauf achten, dass die Gardinenstange auch mit dem Gewicht der Gardinen klarkommt. Sind die Gardinen zu schwer, brauchst du eventuell zusätzliche Wandbeschläge als Stütze.