Zur Hauptseite wechseln

4 schnelle und einfache Raumteilerideen

Raumteiler sind eine tolle Möglichkeit, zu Hause Platz für ein Homeoffice zu schaffen. Dabei hängt deine Art des Raumteilers klar von deinen Bedürfnissen ab: Brauchst du mehr Regale, mehr Kleidungsaufbewahrung oder reicht schon eine Gardine, die das Bett verschwinden lässt?

Ein Homeoffice-Bereich, der mit einem Regal vom restlichen Wohnraum abgetrennt wurde.
Ein Homeoffice-Bereich, der mit einem Regal vom restlichen Wohnraum abgetrennt wurde.

Eine Wand mit extra Aufbewahrung

Ein Regal als Raumteiler zu verwenden eröffnet viel Platz für Aufbewahrung, Pflanzen und Dekorationen. Hier ist aber auch Platz für Boxen und Minikommoden – und damit für eine Möglichkeit, bestimmte Bereiche sogar komplett abzutrennen.

Zur KALLAX Serie
Zur KALLAX Serie

Trennwand für mehr Konzentration

Manchmal ist eine Trennwand einfach nur eine Trennwand. Und dann wieder teilt sie Arbeitsbereiche und verhilft dir zu mehr Konzentration. Ein leichtes Material sorgt dafür, dass du sie nach Bedarf ganz einfach öffnen und schliessen kannst.

Zu Raumteilern
Zu Raumteilern

Kleidung als Raumteiler

Du brauchst sowieso mehr Platz für deine Kleidung? Dann ist ein Garderobenständer vielleicht genau die richtige Möglichkeit, deinen Raum zu unterteilen. Eine, die dich gleichzeitig den Überblick über deine Outfits behalten lässt und dafür sorgt, dass sie stets gut gelüftet sind.

Zu Kleiderständern & Garderoben
Zu Kleiderständern & Garderoben

Fliessender Arbeitsbereich

Ein Vorhang als Raumteiler ist eine einfache Möglichkeit einen Arbeitsbereich zu definieren und schenkt dir einen weichen Kokon, wenn du im Bett liegst. Dir ist wieder nach Öffnung`? Dann ziehst du deine weiche Trennwand einfach zur Seite.

Zu Gardinen
Zu Gardinen