Zur Hauptseite wechseln

IKEA Zweites Leben

Mit dem Service „Zweites Leben“ kannst du gebrauchte IKEA Möbel, für die du keine Verwendung mehr hast, das ganze Jahr über auf sichere Weise an uns zurückverkaufen. Du erhältst im Gegenzug eine IKEA Guthabenkarte. Und andere Kund:innen können deine alten Möbel bei uns kaufen und sie neu nutzen. So haben alle etwas davon, besonders unser Planet Erde.

Zwei Personen befinden sich im Cirular Hub bzw. in der Fundgrube eines IKEA Einrichtungshauses. Eine Person sitzt auf einem weissen Esstisch, während sie miteinander sprechen.

Bring deine alten IKEA Möbel zurück

Deine alten IKEA Möbel haben eine zweite Chance verdient

Was deine gebrauchten Möbel wert sind, variiert. Doch je besser der Zustand, desto mehr bekommst du für sie. Wir führen unseren Service „Zweites Leben“ gerade ein, daher sind aktuell noch nicht alle IKEA Produkte dafür zulässig. Mit der Schätzfunktion kannst du ermitteln, wie viel du für deine Möbel bekommst. Dann entscheidest du, ob IKEA sie zurückkaufen soll. Wenn dies der Fall ist, verkaufen wir sie zusammen mit anderen gebrauchten IKEA Möbeln in unseren Einrichtungshäusern im Circular Hub weiter.

So funktioniert der Service „Zweites Leben“ bei IKEA

  1. Du bestimmst, was du verkaufen möchtest. Nur unveränderte, komplett montierte gebrauchte IKEA Möbel sind für den Rückkaufservice zulässig. Dazu gibt es eine Liste mit Produkten, die dafür geeignet sind oder nicht. Nicht zulässige Artikel kannst du wiederverwenden, spenden oder über Online-Dienste verkaufen. Oder du bringst sie zum Recycling.
  2. Nutze die Rückkaufschätzfunktion. Dazu suchst du die IKEA Möbel heraus, die du verkaufen möchtest, und gibst uns Informationen über ihren Zustand. Du erhältst dann einen Schätzpreis, was IKEA dir für deine Möbel bezahlen wird.
  3. Dann geht es an die Vorbereitungen. Die Möbel müssen sauber und montiert sein. Dann bringst du sie zusammen mit dem Schätzpreis zum Umtauschschalter in deinem nächsten IKEA Einrichtungshaus.
  4. Im Einrichtungshaus vergleicht ein oder eine Mitarbeitende den Zustand der Möbel mit dem Schätzpreis und legt einen endgültigen Rückkaufpreis fest (dieser kann sich vom Schätzpreis unterscheiden). Nach dem Abgleich erhältst du eine IKEA Guthabenkarte. Wir verkaufen dann deine Möbel in unserem Circular Hub weiter. Wenn wir dein Produkt nicht akzeptieren, können wir es auf umweltfreundliche Weise recyceln.
  5. Nun kannst du dir gratulieren, denn du hast etwas Gutes getan. Du hast uns dabei geholfen, die Nutzungsdauer deiner gebrauchten Möbel zu verlängern und weniger Abfall zu produzieren. Vielen Dank für deinen Beitrag, damit IKEA ein zirkuläres Unternehmen und people & planet positive wird.
  6. Du kannst die Guthabenkarte online oder in jedem Einrichtungshaus nutzen. Sie ist ab Ausstellungsdatum unbegrenzt einsetzbar, gilt aber nicht in unseren Schwedenbistros, Schwedenrestaurants oder Schwedenmärkten (IKEA Food). Du kannst dir damit aber etwas „Neues“ aus dem Circular Hub aussuchen und bezahlen.

Welche gebrauchten IKEA Möbel kauft IKEA zurück?

Gebrauchte Möbel, die IKEA zurückkauft

  • Unveränderte, komplett montierte, saubere IKEA Produkte
  • Kommoden
  • Schubladenelemente fürs Büro
  • Kleinmöbel mit Schubladen
  • Aufbewahrungskombinationen
  • Sideboards
  • Bücherregale und Regale
  • Kleine Tische
  • Multimediamöbel
  • Schränke
  • Esstische und Schreibtische
  • Stühle und Hocker (ungepolstert)

Gebrauchte Möbel, die IKEA nicht zurückkauft

  • Keine IKEA Produkte, veränderte und gehackte IKEA Produkte
  • Einzelelemente von Kombinationen/modularen IKEA Produkten
  • Produkte, die im Freien benutzt wurden (inklusive Möbel für draussen)
  • Markthallenartikel (Zubehör, Dekorationen, Beleuchtung)
  • Matratzen und Betttextilien (Decken, Matratzenschoner)
  • Sofas und Sessel
  • Weiche Einrichtungsprodukte (Kissen, Handtücher, Teppiche)
  • Gepolsterte Produkte, Produkte mit Stoff oder Leder
  • Artikel, die Glas enthalten
  • Küchen (inklusive Arbeitsplatten, Schränken, Fronten)
  • PAX Kleiderschränke und Zubehör
  • Andere Artikel mit Übergrösse
  • Elektrogeräte oder Elektroartikel
  • Produkte für Kinder oder Babys (Babybetten, Matratzen, Wickeltische)

COVID-19-Sicherheitsmassnahmen

Die Sicherheit unserer Mitarbeitenden und die unserer Partnerunternehmen und unserer Kund*innen hat für uns höchste Priorität. Daher ergreifen wir notwendige Vorsichtsmassnahmen, um die Ansteckungsgefahr in unseren Einrichtungshäusern zu reduzieren. Hier erfährst du mehr über unsere Massnahmen und darüber, wie du deinen Teil dazu beitragen kannst.

Mehr erfahren

 Häufig gestellte Fragen

  • Die Möbeltypen, die für unseren «Zweites Leben»-Service in Frage kommen, sind oben aufgeführt (siehe «Welche gebrauchten IKEA Möbel kauft IKEA zurück?»). Um zu erfahren, ob der Service für ein bestimmtes Produkt angeboten wird oder nicht, kannst du das Online-Bewertungstool verwenden, das alle in Frage kommenden Produkte enthält.

  • Alle Schweizer IKEA Einrichtungshäuser bieten den «Zweites Leben»-Service an.

  • Die gebrauchten Möbel werden in der Fundgrube jedes Schweizer IKEA Einrichtungshauses weiterverkauft.

  • Wenn das IKEA Produkt nicht im Online-Bewertungstool enthalten ist, können wir es leider nicht für den «Zweites Leben»-Service annehmen. Bitte beachte auch die Servicebedingungen, die besagen, dass wir nur saubere, vollständige, unveränderte und montierte Möbel annehmen.

  • Nein, der Transport liegt in der Verantwortung von dir als Kunde. Für Kunden, die Hilfe beim Transport benötigen, bieten wir Miettransporter an, die über ikea.ch gebucht werden können.

  • Die Guthabenkarte ist zehn Jahre lang gültig.

  • Die Möbel, die wir zurückkaufen, werden nach einer Überprüfung und Auffrischung in der Fundgrube weiterverkauft.

Ähnliche Informationen