Zur Hauptseite wechseln

Karrierebeispiele

Neue Abteilungen erobern, Projekte übernehmen oder in anderen IKEA Einrichtungshäusern in Deutschland – oder weltweit – dein Wissen einbringen. Starte deine Karriere mit einer Ausbildung bei IKEA und schau dir gleich mal unsere Ausbildungsmöglichkeiten an. So unterschiedlich wie unsere Mitarbeiter sind auch die Laufbahnen bei IKEA.


Hej, nach meinem Abitur begann ich eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel bei IKEA in Wallau. Durch einen Quereinstieg konnte ich meine Ausbildung verkürzen und in das Fachwirteprogramm bei IKEA wechseln. So lernte ich verschiedene Geschäftsbereiche und die IKEA Einrichtungshäuser Ulm und Brinkum kennen. Mit bestandener Prüfung ging es für ein Jahr privat nach Australien. Zurück in Deutschland stieg ich als Teamassistentin im Kundenservice bei IKEA in Lübeck ein, wo ich ein Jahr später Teamleiterin für den Bereich wurde. Fünf Jahre danach wurde es Zeit für eine erneute Veränderung, und seitdem bin ich Commercial Activity Leader bei IKEA in Kaiserslautern.

Catharina, Commercial Activity Leader


Hej, ich möchte, dass sich auch in Zukunft junge Menschen für IKEA entscheiden, und lasse euch gerne an meinem Werdegang teilhaben! Ich bin als Teilzeitmitarbeiter IKEA Food zu IKEA gekommen. Weil es mir so gut gefiel, bewarb ich mich direkt für die Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie. Meine Ausbildung habe ich erfolgreich abgeschlossen und nebenbei am Azubi-Award der Systemgastronomie teilgenommen. Ihr seht, ich brenne für den Bereich! Von Kiel ging es weiter über Kaiserslautern und Berlin nach Frankfurt, wo ich als Teamassistent Bistro/Schwedenshop bzw. Produktion arbeitete. Heute bin ich Kitchen Production Manager bei IKEA Frankfurt und freue mich immer noch, diesen Weg gegangen zu sein.

Robert, Kitchen Production Manager


Hej, ich habe direkt nach meinem Abitur im IKEA Einrichtungshaus Hamburg-Schnelsen mein 3-jähriges duales Studium begonnen (BWL mit dem Schwerpunkt Handel). Anschließend hatte ich das Glück, in meiner Wunschabteilung als Teamassistentin Kasse übernommen zu werden. Da sich auch mein damaliger Teamleiter weiterentwickeln wollte, wurde ich bereits 2 Monate später seine Nachfolgerin und habe noch zusätzlich die Verantwortung für die kleine Abteilung IKEA Family Stand und das Småland bekommen. Durch das duale Studium bei IKEA hatte ich also die Möglichkeit, bereits mit 23 Jahren ein eigenes großes Team, mit fast 50 Mitarbeitern bei IKEA zu führen. Mittlerweile ist das erste Jahr als Teamleiterin fast um und ich bin noch immer mehr als glücklich, bei IKEA so ausgebildet worden zu sein.

Julia, Teamleiterin


Hej! Mein Weg bei IKEA startete mit einer (verkürzten) Ausbildung zur Kauffrau im Dialogmarketing im Customer Support Center in Rostock. Dort habe ich fast alle Abteilungen kennengelernt. Mit dem Abschluss meiner Ausbildung wurde ich Mitarbeiterin im Kundenkontakt mit Spezialaufgaben wie der English Hotline und der Betreuung der Auszubildenden. Da mir die Arbeit mit unseren Auszubildenden so viel Freude bereitet, wechselte ich in die Personalabteilung und bin heute Mitarbeiterin People & Culture im Customer Support Center. Eine Aufgabe, die mich voll und ganz erfüllt, da mir die Ausbildung bei IKEA sehr am Herzen liegt.

Lisa, People & Culture Co-Worker, IKEA Customer Support Center Rostock


IKEA international

Schon als Schülerin habe ich bei IKEA gejobbt. Während meiner Ausbildung bei IKEA in Kaarst zur Kauffrau für Bürokommunikation konnte ich bei einem Auszubildenden-Austausch bei IKEA in Omsk, Russland, erste internationale Luft schnuppern. Nach der Ausbildung zog ich zunächst als Backpacker durch Australien und im Anschluss zum Studium in die Niederlande. Jeweils mit Nebenjob bei IKEA, um meine Reise bzw. mein Studium zu finanzieren. Mein Praktikum absolvierte ich bei IKEA of Sweden in Älmhult, Schweden, und meine Bachelorarbeit schrieb ich im IKEA Einkaufsbüro (Kategorie Textilien) in Neu-Delhi, Indien. Heute arbeite ich bei IKEA in einem globalen Team als Sustainability Risk & Verification Reviewer.

Stefanie, Sustainability Risk & Verification Reviewer


Leidenschaft für Abwechslung

Meine Laufbahn bei IKEA begann in Hamburg mit der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel. Als Quereinsteiger konnte ich ins Fachwirteprogramm wechseln. Nach erfolgreichem Abschluss wurde ich Teamassistent in der Küchenabteilung. Diese Position habe ich wirklich mit Herzblut ausgefüllt. Dann ergab sich die Möglichkeit, als Teamleiter in die Beleuchtungsabteilung zu wechseln, was ich als sehr spannend empfand, da zu dem Zeitpunkt die Implementierung von Smart Home bei IKEA stattfand. Während einer vorübergehenden Vertretung habe ich dann einen neuen Bereich für mich entdeckt. Die Tätigkeiten als Commercial Activity Leader haben mich einfach gepackt, und es macht unglaublich viel Spaß, nun mit so vielen Schnittstellen und dem gesamten Sortiment kreativ zu arbeiten.

Tim, Commercial Activity Leader


Nächster Schritt: Einrichtungshauschef

Ich bin Patrick, vor 20 Jahren als Auszubildender bei IKEA gestartet und noch heute voller Tatendrang für IKEA tätig. Meine IKEA Karriere begann mit der Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing. Danach ging es Stufe für Stufe weiter: Erst war ich Mitarbeiter, dann Teamassistent im Local Marketing. Danach wurde ich Teamleiter Visual Merchandising & Activity und vom Teamleiter entwickelte ich mich weiter zum Abteilungsleiter (Communication & Interior Design Manager). Und jetzt wage ich den Schritt heraus aus meinem vertrauten Bereich. Momentan bin ich Market Manager Deputy und damit auf dem Weg in Richtung Market Manager (Einrichtungshauschef) bei IKEA.

Patrick, Market Manager Deputy