HUVUDROLL Proteinbällchen, gefroren,

Preis/kg 6.98€
Preis inkl. MwSt.*
3.49/ 0,5 kg

How to get it

IKEA EinrichtungshausUnsere Lebensmittel können nicht online gekauft werden. Bitte besuche unsere IKEA Einrichtungshäuser, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.
4 HUVUDROLL -Bilder
Zur Produktinformation
HUVUDROLL

Du magst Fleisch, bist aber auch klimabewusst? Dann probier mal unsere Proteinbällchen! Sie bestehen aus Erbsenprotein, Getreide, Kartoffeln, Zwiebeln, Äpfeln; schmecken so lecker und saftig wie Fleischbällchen – bei gerade einmal 4% der Klimabilanz.

*zzgl. Lieferkosten oder Click & Collect BereitstellungskostenWarenverfügbarkeit, Sortiment und Preise können in den Einrichtungshäusern variieren.Artikelnummer204.835.92

Produktinformationen & Textilangaben

Die Proteinbällchen haben den gleichen Geschmack und die leckere saftige Konsistenz wie die fleischhaltige Variante – doch sie bestehen aus Erbsenprotein, Hafer, Kartoffeln, Zwiebel und Apfel.

Mit einer Klimabilanz von nur 4% gegenüber dem Fleischbällchen ist das Proteinbällchen eindeutig die nachhaltigere Wahl. Die perfekte Alternative für alle, die etwas verändern, aber nicht auf das Fleischbällchen-Erlebnis verzichten wollen.

Enthält keine tierischen Zutaten – eine gute Wahl für Vegetarier und Veganer.

Proteinbällchen schmecken perfekt mit den klassisch schwedischen Beilagen Kartoffelbrei, Sahnesoße, Erbsen und Preiselbeeren. Aber du kannst sie natürlich auch ganz anders und exotisch kombinieren!

Lässt sich in wenigen Minuten direkt aus der Kühltruhe zubereiten - im Backofen, im Mikrowellenherd oder auf dem Kochfeld.

Einfach zu portionieren. Wärm soviel auf, wie gegessen wird und lass den Rest eingefroren.

Warm so gut wie kalt - z. B. geteilt als Brotbelag.

Artikelnummer204.835.92

    Maße

    Nettogewicht: 500 g

    • HUVUDROLLArtikelnummer204.835.92

      Breite: 20 cm

      Höhe: 4 cm

      Länge: 23 cm

      Gewicht: 0.51 kg

      Paket(e): 1

    Bewertungen

    4.8(86)
    Schmecken sehr gutPaulaSchmecken sehr gut5
    Sehr gutGiannantonioSehr gut5
    Sehr leckerKatharinaSehr lecker4
    LeckerAnastasiyaDie sind weich und lecker5
    Sehr leckerFilipLeicht zuzubereiten und sehr lecker5
    Bestes ErsatzproduktBerivan M.Mega lecker5
    LeckerJasminLecker5
    Tolle AlternativeOdiloSehr lecker5
    Schmeckt mirBirgitMein Freund steht nicht so auf veggie, aber mir schmeckt es4
    nicht sooo gutAlexandraschmecken nur ok...2
    SchmecktSaschaSchmeckt5
    Wirklich unglaublich leckerDennis R.Richtig richtig gut und lecker – in Sachen Restaurant und Convenience Cooking ist IKEA ein tolles Vorbild für so manch andere Fastfood Kette oder Hersteller. Vegan und dabei für mich sowohl optisch als auch geschmacklich nicht vom tierischen Gegenstück zu unterscheiden, wobei ich mich an mein letztes Fleischbällchen gar mehr nicht erinnern kann. Jedenfalls stelle ich es mir genau so vor. :grin: Zusammen mit Kartoffelpüree, Gemüse, heller brauner Soße und einem großzügigen Klecks Preiselbeeren wirklich extrem lecker und auch schnell gekocht/gebraten. Mir geht’s wie einigen anderen Kommentierenden – ich habe immer ein, zwei Beutel im TK Fach liegen und fahre auch gern mal nur um Nachschub zu holen zu IKEA. :sweat_smile: Schade, dass man sie nicht bestellen kann … aber ihr seid ja auch ein Einrichtungshaus und keine Supermarkt Lieferkette. :stuck_out_tongue_winking_eye:5
    die besten Veggiebällchen die es gibtSveaWir haben schon einige vegetarische „Fleischbällchen“ von unterschiedlichen Marken getestet. Aber diese sind mit Abstand die leckersten. Dazu ist der Preis für 500g wirklich günstig.5
    Absolut klasseAlexMeine lieblings veganen Bällchen!5
    Einfach genial !DilayEinfach genial !5
    Super schmecktSylwiaSuper schmeckt5
    Sehr lecker und veggieBirgitWir lieben die Veggie Hackbällchen von IKEA. Uns gefällt gut, dass sie eingefroren sind und sich daher sehr gut portionieren lassen. Die Zubereitung im Ofen ist auch sehr einfach und passt vom der Zubereitungszeit. Während die Bällchen im Ofen sind schneiden wir Gemüsestifte und bereiten einen Dip aus Skyr und Kräutern zu. Wir richten das Essen auf den schwarzen eckigen Tellern von IKEA an. Dann sieht es noch leckerer aus. Die Bällchen lassen sich gut nur mit der Gabel essen. Man benötigt kein Messer, um sie zu verteilen. Das geht mit der Gabel. Wenn man sie auf die Gabel aufspießt, sind sie fest genug, dass sie in Form bleiben und nicht zerfallen. Gleiches gilt, wenn man sie mit der Gabel zuteilt. Dann hat man zwei schöne Hälften. Sehr gut ist auch, dass man keine Gemüsestücke innen in den Bällchen sieht. Wir essen die Bällchen als Fleischersatz und nicht als zusätzliches gepresstes Gemüse! Der Geschmack ist so lecker, dass wir nur zu IKEA fahren, um 1 oder 2 Tüten der Bällchen zu kaufen. Wir haben fast immer eine Tüte im Vorrat zu Hause, weil man damit sehr schnell ein leckeres Essen für alle zubereiten kann. Die Konsistenz der Bällchen gefällt uns auch beim Essen. Man kann sie kauen beim Essen und man hat keine Gemüseteile merkbar im Mund. Für uns sind sie eines unserer Lieblingsessen bei IKEA!!!! Wir hoffen, dass IKEA die Konsistenz und den Geschmack der Bällchen so weiter beibehält und nicht ändert. Wir essen die Bällchen 3 - 4 x pro Monat.5
    Sehr LeckerMarionSehr guter Geschmack, einfache Zubereitung5
    HuvudrollMarilenaSind sehr lecker und eine gute Alternative zu Fleisch.4
    Super...GökhanSuper5

    NachhaltigkeitPeople & planet

    Ein nachhaltigeres Leben zu Hause

    Genauso lecker und nur 4 % der Klimabilanz

    Die HUVUDROLL Proteinbällchen sind ideal für alle, die auf den Geschmack ihrer Fleischbällchen nicht verzichten, aber dabei eine nachhaltigere Wahl treffen wollen. Die Klimabilanz macht nur 4 % im Vergleich zu der der Fleischbällchen aus. Im Aussehen und im Geschmack entsprechen die Proteinbällchen der Fleischvariante. IKEA verkauft unzählige Fleischbällchen im Jahr, wenn nur ein paar davon aus Gemüse sind, kann das schon viel bewirken. Lass dirs schmecken!

    Energie und Ressourcen

    Himmlische Aromen aus der Erde

    Wir würden gern mehr Menschen dazu inspirieren, mehr pflanzliche Gerichte zu essen. Warum? Weil es im Allgemeinen weniger Wasser, weniger Ackerland und weniger Energie verbraucht, pflanzliche Lebensmittel zu produzieren. Dies macht sie zu einer nachhaltigeren Alternative. Damit du in deinem Alltag einfach nachhaltige Entscheidungen treffen und deine Klimabilanz verbessern kannst, bieten wir in unserem Schwedenrestaurant, Schwedenbistro und dem Schwedenshop verschiedene pflanzliche Alternativen an. Und noch eins – dieses Essen aus der Erde schmeckt dazu noch himmlisch gut!

    HUVUDROLL Proteinbällchen, gefroren, 500 g

    Proteinbällchen für Fleischliebhaber (und alle anderen)

    Seitdem die beliebten IKEA Fleischbällchen 1985 eingeführt wurden, bekommen sie nun zum ersten Mal ernsthafte Konkurrenz. Die neuen Proteinbällchen bestehen aus Erbsenprotein, Hafer, Kartoffeln, Äpfeln und Zwiebeln, entsprechen aber in Aussehen, Geschmack und saftiger Struktur der fleischhaltigen Variante. Und nicht nur das – auch ihre CO2-Bilanz entspricht nur 4% der Fleischversion.

    Die Aufgabe, die sich der Produktentwicklerin Sabrina Anannia-Stepanian stellte, war klar, aber auch eine echte Herausforderung. Sie sollte einen Klassiker der Zukunft entwickeln: Bällchen auf Pflanzenbasis, die aber in Geschmack und Struktur den Fleischbällchen entsprechen. Außerdem sollte der erste Prototyp bereits nach sechs Monaten fertig sein.

    Neue Geschmacksrichtungen in altbewährter Form

    Auch Nachhaltigkeit spielte eine Rolle bei der Entscheidung, neue Optionen zu entwickeln. „Mit dem Gemüsebällchen wollten wir etwas anbieten, das genauso lecker ist wie unser Fleischbällchen, aber geringere Umweltauswirkungen hat“, erklärt David. Als Nächstes kam das Lachs- und Kabeljaubällchen. Es enthält Lachsstückchen, die zu klein sind, um Filets daraus zu machen. „Und weil es ja Verschwendung wäre, dieses sehr leckere Fleisch wegzuwerfen, dachten wir uns, warum nicht einfach schmackhafte Fischbällchen daraus machen?“, sagt David.

    Das Fleischbällchen ohne Fleisch

    Der neueste Familienzugang ist das Proteinbällchen. Es besteht aus Erbsenprotein, Kartoffeln, Äpfeln, Hafer und Zwiebeln. Es hat den gleichen großartigen Geschmack und ist genauso saftig wie ein Fleischbällchen und somit ideal für alle, die weniger Fleisch essen, aber nicht auf das Esserlebnis verzichten möchten. Da die Klimabilanz gerade mal 4 % von dem des Fleischbällchens ausmacht, kann das Proteinbällchen wirklich etwas bewirken. „Seit 1985 ist viel passiert. Heute gibt es noch mehr leckere IKEA Klassiker für noch mehr der vielen Menschen, ganz egal, ob du Flexitarier, Veganer, Fleischliebhaber oder Allergiker bist oder aus kulturellen Gründen auf Fleisch verzichten willst.“

    Auf Erbsenproteinbasis

    Sabrina und ihr Team stürzten sich zuerst in eine intensive Erkundungsphase und besuchten Lieferanten in der ganzen Welt. „Als Erstes schauten wir uns alternative Proteinquellen an. Dabei wurde uns schnell klar, dass Soja nicht infrage kam, da der Anbau oft negative Auswirkungen auf die Umwelt hat. Schließlich einigten wir uns auf Erbsenprotein.“

    Der ideale Fleischgeschmack und die gleiche Struktur

    Es gibt bereits eine wissenschaftliche Methode, Protein aus Gemüse zu gewinnen. Daher beendeten Sabrina und ihre Mitarbeiter ihre Erkundungsphase und taten sich mit Experten auf diesem Gebiet zusammen. Als Nächstes folgte eine mehr praxisorientierte Weiterentwicklung. „Zuerst versuchten wir, die richtige Struktur hinzubekommen, dann den passenden Geschmack. Es gab verschiedene Entwicklungsrunden und Verkostungen, bis wir zufrieden waren“, erzählt Sabrina.

    4% der CO2-Bilanz der Fleischbällchen

    Bei den Proteinbällchen treffen traditionelle skandinavische Zutaten wie Kartoffeln, Zwiebeln, Äpfel und Hafer auf moderne Proteingewinnungsmethoden. Mit einer CO2-Bilanz von nur 4% verglichen mit Fleischbällchen sind die Proteinbällchen eine tolle Alternative für alle, die ihren Fleischverbrauch reduzieren möchten, ohne auf das Geschmackserlebnis verzichten zu müssen. „Ich hoffe, dass alle davon begeistert sind, auch die Skeptiker, denn die Bällchen schmecken einfach köstlich.“

    Mehr erfahren Weniger anzeigen

    Funktionen

    Leckere Proteinbällchen, skandinavisch angehaucht. Probier mal!

    Können Erbsenprotein, Hafer, Kartoffeln, Zwiebel und Apfel wie Fleisch schmecken und aussehen? Aber ja! Die HUVUDROLL Proteinbällchen basieren auf diesen fünf traditionellen skandinavischen Zutaten, gewürzt mit natürlichen Aromen, dazu Pilze, Tomaten, Zitrone, schwarzer Pfeffer usw. Trotzdem entsprechen sie in Aussehen, Geschmack und köstlich-saftiger Struktur der Fleischvariante. Die Proteinbällchen lassen sich wie die klassischen Fleischbällchen servieren, passen aber auch zu Curry oder als Beilage zu Kimchi oder Getreide. Lass es dir schmecken!