Kakao- & Pfefferminzteepralinen

Eine Hand rollt eine Praline in Fleischbällchengrösse in etwas Kakaopulver.

Kakao- & Pfefferminzteepralinen

Für die meisten von uns ist Tee etwas, was wir zu uns nehmen, wenn wir eine Pause machen oder nachdenken wollen. Aber die Aromen von Tee können so viel mehr. Probier z. B. einmal diese perfekten Weihnachtspralinen aus.

Kakao- & Pfefferminzteepralinen

Ergibt ca. 16 Pralinen. Dauer: 15 Minuten + 1-2 Std. in der Kühlung

Schokolade und Minze sind eine klassische Geschmackskombination, die in diesen unwiderstehlichen Pralinen besonders gut zur Geltung kommt.

Zutaten:
4 EL EGENTID Pfefferminztee mit Kakao, aufgeteilt in zwei gleich grosse Portionen
20 g Butter
2 EL Kakaopulver
300 g CHOKLAD MÖRK 70% Schokolade
200 ml Sahne oder Hafercreme

Schritt für Schritt:

  1. Erhitze die Sahne oder Hafercreme in einem kleinen Topf, sodass sie heiss ist, aber nicht kocht. Gib nun 2 EL des Tees in die Flüssigkeit. Nimm den Topf vom Kochfeld und lass alles 4-5 Minuten ziehen.
  2. In der Zwischenzeit hackst du die Schokolade in kleine Stücke und gibst sie in eine Schüssel, die du in einem Topf mit kochendem Wasser platzierst. In diesem Wasserbad lässt du die Schokolade nun schmilzen. Sobald dies erreicht ist, nimmt die Schüssel bitte aus dem Wasserbad.
  3. Giesse nun die Sahne durch ein Sieb in die Schüssel mit der geschmolzenen Schokolade und wirf die Teeblätter weg. Hebe mit einem Teigspatel die Sahne unter die Schokolade, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Rühre die Butter ein und rühre solange weiter, bis ein seidiger Glanz auf dem Teig zu sehen ist.
  5. Giesse nun alles in einen Behälter mit mindestens 0,5 L Volumen und bedecke ihn mit Folie. Und nun für 1-2 Stunden ab damit in den Kühlschrank, bis die Masse festgeworden ist.
  6. Zerreibe nun mit einem Mörser die 2 weiteren Esslöffel Teeblätter und mische sie mit Kakaopulver. Sobald die Schokoladenmasse fest geworden ist, kannst du mit einem Löffel Stücke davon abstechen und mit der Hand kleine Kugeln formen. Danach noch eine Runde in der Tee-Kakaomischung wälzen und direkt im Anschluss servieren oder noch einmal für 30 Minuten kühlen, falls sie zu weich sind.

Bitte beachten: Die Pralinen können in einem luftdichten Behälter bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.