Weiter zum Inhalt

Warum wir Second-Hand-Möbel verkaufen

Wir alle müssen uns bewusst machen, wie unsere Entscheidungen sich auf unseren Planeten auswirken. Bei der Verbesserung unseres Lebensumfeldes können wir uns z. B. fragen, ob Möbel, die wir nicht brauchen, eventuell anderswo ein zweites Leben haben könnten. Unser Service „Zweite Chance“ ist eine Möglichkeit, ein nachhaltiges Leben erschwinglicher zu machen.

Eine Person in Jeans und einem geblümten Hemd trägt einen hellgrauen Stuhl eine Treppe hinauf.

Mit Volldampf Richtung Kreislaufunternehmen bis 2030

Ein Hauptfaktor für das Erreichen dieses Zieles ist es Produkte zu entwerfen und anzubieten, die umgewidmet, repariert, wiederverwendet, wiederverkauft oder schlussendlich recycelt werden können und so wenig Abfall wie möglich entstehen lassen.

    IVAR Regal mit Schranktüren. Hinter den unteren beiden Türen, die geöffnet sind, sind u. a. ein KNAGGLIG Kasten und Zeitschriftensammler zu sehen.

    32 Millionen Produkte wurden bereits in unseren Circular Hubs verkauft, 10 Millionen neu verpackt und woanders verkauft.

    Der IKEA Service Zweite Chance

    Mit unserem Service Zweite Chance war es noch nie leichter deinen früher geliebten Möbeln ein zweites Leben zu schenken. Hierzu einfach ein Onlineformular ausfüllen und ein Angebot für deine alten IKEA Möbel einholen. Danach bringst du sie in dein IKEA Einrichtungshaus, wo Mitarbeiter*innen es auf Zustand und Wert überprüfen. Der Wert kann maximal bei 50% des ursprünglichen Kaufwertes liegen. Im Austausch erhältst du einen entsprechenden IKEA Kredit, um dir etwas zu kaufen, was du brauchst oder gern hättest.

    Du hast Möbel, die es vielleicht woanders besser hätten? Toll! Dann schau auf unserer Kundenserviceseite vorbei und finde heraus, welche Produkte wir annehmen, welche nicht und welche IKEA Produkte für Zweite Chance geeignet sind.