UTRUSTA
Drucktüröffner, elektr.

119,-

5 Jahre Garantie

Die Lieferoptionen findest du an der Kassa
Weitere Optionen an der Kassa
Click & Collect -Informationen werden überprüft
Lagerstand wird geprüft...
UTRUSTA Drucktüröffner, elektr.
UTRUSTA Drucktüröffner, elektr.

Der elektrische Drucköffner ist besonders praktisch, wenn man die Hände voll hat und die Recyclingbehälter erreichen muss. Ein leichter Druck – mehr ist nicht nötig, damit Türen oder Schubladen sich öffnen und schließen.

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten bei Lieferung oder Servicekosten bei Click & CollectArtikelnummer702.272.36

Produktdetails

Der Recyclingbehälter lässt sich per Fingerdruck bzw. durch Anstoßen mit Hüfte, Knie oder Fuß öffnen, wenn man die Hände voll hat.

Ermöglicht das leise und reibungslose Öffnen/Schließen des Recyclingbehälters.

Recyclingbehälter lassen sich auf Wunsch auch manuell öffnen; z. B. bei Stromausfall.

Zum Reinigen der Tür lässt sich der Motor einfach abschalten.

Kollisionsdetektor sorgt für Sicherheit; verhindert das Öffnen beim Auftauchen eines Hindernisses.

Minimaler Stromverbrauch im Stand-by (nur 3,5 kWh/p.a.)

Inklusive 5 Jahre Garantie. Mehr darüber in der Garantiebroschüre.

Einfach zu installieren - nur eine MAXIMERA Schublade hoch, 45 cm tief und eine Steckdose wird benötigt.

Designer

IKEA of Sweden

Artikelnummer702.272.36
  • Hauptteile:

    Polyamid.

    Haken:

    Stahl, vernickelt, gebürstet

    Den Netzstecker ziehen, das Produkt mit einem feuchten Tuch abwischen.

  • Wir möchten einen positiven Einfluss auf den Planeten haben. Deshalb wollen wir, dass bis 2030 alle Materialien in unseren Produkten recycelt oder erneuerbar sind und auf verantwortungsvolle Weise beschafft werden.

Maße

Länge: 97 mm

Breite: 220 mm

Höhe: 100 mm

  • UTRUSTA
    Drucktüröffner, elektr.Artikelnummer702.272.36

    Breite: 11 cm

    Höhe: 10 cm

    Länge: 24 cm

    Gewicht: 0.78 kg

    Paket(e): 1

Bewertungen

4.4(5)
Sehr praktischDagmar 11Ist wirklich sehr praktisch5
TopDaniel_HViel besser als erwartet Habe mehrere in Verwendung auch für laden im oberen Bereich (Besteck laden) da das Produkt normalerweise nur unten verschraubt werden kann habe ich für die laden oben einfach große Winkel im Bauhaus gekauft und daran fest geschraubt Habe auch wegen Steckdose Mängel einfach die laden oben Mitte und unten auf ein Netzteil zusammen geschlossen mit flex wago’s sind ja auch nur 24Vdc und ca 0,5A5
Bietet spürbare ErleichterungAnonymer RezensentVor kurzem gekauft, der Einbau war schwieriger als vom Verkäufer avisiert aber die Versprochene Funktion ist gegeben und hoffentlich wird es lange so bleiben4
Anonymer RezensentIch habe es für die Mülleimer und habe es im Spülenschrank hinter einer Vollauszugslade montiert. Es wird zwar gesagt, dass es nur bei 45 cm Laden funktioniert, ich habe es aber bei der vollen Ladentiefe. Man muss nur manuell die Tiefe suchen (Arm muss fast ganz hinten sein, wenn die Ladenrückseite stehen bleibt).4
Gut, aber nicht perfekt...Anonymer RezensentHabe den Drucktüröffner gekauft, um die Mistkübel unter der Spüle ohne Hände erreichen zu können. Die Installation ist recht einfach, es muss allerdings eine Steckdose im Schrank vorhanden sein. Der Drucktüröffner funktioniert, indem er erkennt ob sein Arm bewegt wird. Wenn man also gegen die Tür drückt, merkt das das Gerät und schiebt die Lade heraus. Das funktioniert grundsätzlich nicht schlecht, allerdings variiert die Reaktionszeit des Geräts. Manchmal öffnet er direkt nach dem andrücken, manchmal erst nach etwa 1-2 Sekunden. Dann ist man oft schon versucht nochmals anzudrücken, da man annimmt dass der Druck nicht registriert wurde, und plötzlich kommt einem doch noch die Lade entgegen...4

Kunststoff bei IKEA

Kunststoff ist und bleibt ein wichtiges Material, das wir in vielen IKEA Produkten verwenden. Weil es so vielseitig, leicht und robust ist, findet es sich in den unterschiedlichsten Formen wieder: von Folien und Lackierungen bis zu Schrauben und Dübeln. Dennoch müssen wir die Auswirkungen, die die Verwendung von Kunststoff auf unsere Umwelt haben kann, ernst nehmen. Um unseren Teil zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoffprodukten als Teil der Kreislaufwirtschaft beizutragen, arbeiten wir bei IKEA daran, neu hergestellten Kunststoff durch recycelte und/oder nachwachsende Materialien zu ersetzen.

Recycelter oder erneuerbarer Kunststoff zu 100 %

Kunststoff wird aus nicht erneuerbaren fossilen Rohstoffen hergestellt, meist Erdöl oder Erdgas. Da diese Rohstoffe nicht nachwachsen, werden ihre Vorräte immer weiter aufgebraucht. Unser Ziel ist es deshalb, bis 2030 keine neu hergestellten, sondern nur noch recycelte oder alternative Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen in unseren Produkten zu verwenden. Letztere lassen sich beispielsweise aus pflanzlichen Ölen, Maisstärke, Getreide und Zuckerrohr herstellen. Und konventionelle Kunststoffe wie PET-Flaschen lassen sich durch Recycling wiederverwerten, anstatt auf Mülldeponien zu landen. So sind wir von begrenzten fossilen Rohstoffen wie Erdöl weniger abhängig. Bislang bestehen 40 % unserer Kunststoffprodukte aus erneuerbaren oder recycelten Rohstoffen. Indem wir weitere Produkte aus solchen Materialien anbieten, möchten wir künftig 100 % erreichen und hoffen außerdem, dass viele Hersteller unserem Beispiel folgen.

Abschied vom Einwegkunststoff

Einwegprodukte aus Kunststoff belasten unsere Ökosysteme, wenn sie nicht bewusst entsorgt werden. Daher haben wir uns zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff verpflichtet und verzichten seit 2020 in unseren Einrichtungshäusern schrittweise auf Einwegprodukte aus Kunststoff. Dazu gehören beispielsweise Teller, Becher und Trinkhalme, die wir in unseren Restaurants und Bistros anbieten und die wir durch Einwegprodukte aus 100 % erneuerbaren Quellen ersetzen.

PET und PP: die häufigsten Kunststoffarten

Polyethylenterephthalat (PET) and Polypropylen (PP) sind robuste, bruchfeste und hygienische Materialien. Sie sind außerdem wasserabweisend und resistent gegen verschiedene chemische Einwirkungen. Beide Kunststoffarten können recycelt werden und lassen sich so mehrfach verwenden. Weltweit wird am häufigsten PET recycelt. Da es als lebensmittelecht gilt, findet sich PET beispielsweise in Wasserflaschen, Lebensmittelverpackungen, Hygieneprodukten und medizinischen Produkten. Wir bei IKEA verwenden recyceltes PET besonders oft für Aufbewahrungsboxen, als Füllmaterial beispielsweise in Kissen oder als Folie an unseren Küchenfronten. Das recycelte PET für unsere Produkte stammt von Getränkeflaschen, die gesammelt, sortiert und aufbereitet wurden.

Sauber und sicher

Produktsicherheit ist uns besonders wichtig. Alle IKEA Produkte werden getestet und entsprechen in allen IKEA Ländern den strengsten Standards und gesetzlichen Regelungen. So können unsere Kundinnen und Kunden sicher sein, dass alles, was sie bei IKEA kaufen, sicher und gesundheitlich unbedenklich ist. Den Einsatz von Chemikalien und allen Substanzen, die den Menschen oder unserer Umwelt schaden können, möchten wir ganz oder so weit wie möglich vermeiden.

Gemeinsam können wir mehr erreichen

Bis wir unser Ziel erreicht haben und ausschließlich recycelte oder erneuerbare Kunststoffe verwenden, liegen noch einige Herausforderungen vor uns. Wir nehmen diese gern an und wollen weiterhin neue Lösungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff finden. Unsere Kundinnen und Kunden sollen zwischen vielen verschiedenen Produkten auswählen können, die aus nachhaltigeren Materialien bestehen und sich nach ihrer Verwendung recyceln lassen. Gemeinsam können wir viel bewirken!

Mehr InfosWeniger anzeigen

Funktion

UTRUSTA elektrischer Drucköffner

Mit dem elektrischen UTRUSTA Drucköffner lassen sich Recyclingbehälter per Fingerdruck bzw. durch Anstoßen mit Hüfte, Knie oder Fuß öffnen - praktisch, wenn man die Hände voll hat. Der Beschlag ermöglicht das leise und reibungslose Öffnen/Schließen des Recyclingbehälters. So wird die Küchenarbeit fast zum Vergnügen. Und obwohl der Drucköffner elektrisch ist, lassen sich Schubladen auf Wunsch auch manuell öffnen.