Zum inhalt wechseln

#togetherwithkindness - Wir engagieren uns

Wir tun Gutes mit unseren sozialen Projekten in der Region

Uns um die Menschen und um unsere Erde zu kümmern, ist einer der zentralen IKEA Werte, der uns auch in diesen herausfordernden Zeiten antreibt.

Unsere IKEA Einrichtungshäuser und unsere Mitarbeitenden haben daher in knapp 30 #togetherwithkindness Projekten Gutes in ihrer Nähe getan. So haben sie etwa zahlreiche Kindertagesstätten (insbesondere auch in Spitälern) eingerichtet, Unterhaltungsspiele für Kinder in Asylzentren gespendet oder Kinderzimmer, Wohnungen und andere Räume in Frauenhäusern ausgestattet:

IKEA Aubonne

In Zusammenarbeit mit der Fondation Planètes Enfants Malades richtete IKEA Aubonne die Kita am CHUV ein.

Zwei Ikea-Mitarbeitende stehen vor einem Auto und zeigen ihre Spenden

IKEA Dietlikon

IKEA Dietlikon unterstützte das Universitätsspital Zürich, das Seespital Horgen und das Spital Männedorf und richtete Kitas ein.

Drei Kinder malen zusammen an einem grossen Ausmalbild

IKEA Grancia

Zusammen mit Mitgliedern der Armee richtete IKEA Grancia eine Besucherbox im Altersheim San Carlo ein.

Eine Besucherbox im Altersheim mit Plexiglasscheibe

IKEA Pratteln

IKEA Pratteln unterstützte das Spital Baselland und den Rettungsdienst Nordwestschweiz

Kinder im Spital Baselland zeigen ihre neuen Spielsachen

IKEA Rothenburg

In der Herberge für Frauen in Zug hat IKEA Rothenburg ein Spielzimmer und eine Dachwohnung eingerichtet.

Eine IKEA Mitarbeiterin packt ein Möbelstück in der Herberge für Frauen in Zug aus, um es zu montieren

IKEA Spreitenbach

IKEA Spreitenbach unterstützte das Kispi Zürich mit Kindermöbeln und Spielsachen.

Eine Krankenschwester und ein IKEA MItarbeiter stehen vor einem Lieferwagen mit Spenden für das Kinderspital

IKEA Lyssach

IKEA Lyssach unterstützte Save the Children und spendete 250 Spiel-Sets für Kinder in Asylzentren

Ein IKEA Mitarbeiter belädt einen Kombi mit Spenden für Save the Children

IKEA St. Gallen

IKEA St. Gallen unterstützte die Notunterkunft für Kinder und Jugendliche mit IKEA Produkten.

Ein IKEA Mitarbeiter mit Gesichtsmaske vor einem Lieferwagen in dem neue Möbel für die Notunterkunft liegen

IKEA Vernier

IKEA Vernier unterstützt das Spital Beau-Séjour.

Ein Raum für Besuch im Spital Vernier, eingerichtet von IKEA

Das könnte dich auch interessieren: