Zur Hauptseite wechseln

So gestaltest du dir einen größeren Außenbereich

Je mehr Platz du im Freien hast, desto mehr Möglichkeiten eröffnen sich. Wenn diese Vielfalt dich eher überfordert, beginne deine Planung, indem du an deinen Lieblingsort im Haus denkst. Wodurch wird er kuschelig und funktionell? Jetzt musst du das nur noch ins Freie übertragen!

Eine Terrasse mit Sofa, bunten Kissen, einem kleineren weißen Tisch und Hockern. Daneben sind ein Esstisch und ein Sonnenschirm zu sehen.
Eine Terrasse mit Sofa, bunten Kissen, einem kleineren weißen Tisch und Hockern. Daneben sind ein Esstisch und ein Sonnenschirm zu sehen.

Zuerst den Mittelpunkt

Ausgangspunkt sollte immer das größte Möbelstück sein – also eine Sitzgruppe oder ein Esstisch. Sobald du weißt, dass sie passen, kannst du um diesen Mittelpunkt herum mit der Gestaltung beginnen.

Zu Sitzmöbelkombinationen für draußen
Zu Sitzmöbelkombinationen für draußen

Aktivitätenzonen

Nun gestaltest du dir Bereiche zum Entspannen, Essen, Kochen, Spielen usw. Teppiche, Bodenroste, Beleuchtung, Raumteiler und Sonnenschirme unterstreichen die Trennung der Bereiche.

Zu Produkten für draußen
Zu Produkten für draußen

Alle sollen sich wohlfühlen

Gib Familie und Gästen die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Sitzmöglichkeiten, Kissen und Orten für ihre Sachen zu wählen. Auch an Kinder solltest du an dieser Stelle denken.

Zu Produkten für draußen
Zu Produkten für draußen

Alles in der Nähe

Mit Regalen, Bänken mit Aufbewahrung, Schränken, Boxen und Haken kannst du Geschirr, Polster, Spielzeug und mehr im Freien aufbewahren und sparst dir Wege nach drinnen.

Zu Aufbewahrung/Schutz für Gartenmöbel
Zu Aufbewahrung/Schutz für Gartenmöbel