Halloween Deko-Ideen zum Selbermachen: schaurig schön

Ein gruselig dekorierter Halloween-Tisch.

Halloween Deko-Ideen zum Selbermachen: schaurig schön

Halloween ist gruselig, albern und macht solchen Spaß (da sind sich Erwachsene wie Kinder einig). Aber Kostüme, Dekorationen, Süßes-oder-Saures, das alles kann auch eine Menge Arbeit machen. Daher haben wir uns ein paar einfache Dekoideen einfallen lassen, mit denen du mit relativ wenig Aufwand dafür sorgst, dass deine Gäste große Augen machen.

Eine Mutter und ihre zwei Kinder sitzen verkleidet in der Küche und halten vergnügt Halloween-Köstlichkeiten vor ihre Augen.

Von Mónica und ihren zwei Kindern Oliver, 8, und Amaya, 5, wollten wir wissen, wie sie den gruseligsten aller Feiertage begehen. „Für mich muss Halloween festlich sein, die Deko halte ich aber trotzdem einfach. Ich konzentriere mich mehr auf Kostüme und Köstlichkeiten”, sagt Mónica. Das finden wir sehr verständlich! Für diesen Look hier musst du nur eine weiße Tischdecke rot einfärben und zickzackig einschneiden. Ein echter Hingucker ist eine mit Watte ausgestopfte Strumpfhose, die du um einen Besen bindest und über dem Tisch aufhängst.

Zu Halloween gibt es bei Mónica eine blutfarbene Suppe für die Kinder. Noch ein paar Augäpfel hinzu (Tipp: Mozarella mit einem Stück Olive mit Paprikafüllung), fertig ist der Gruselfaktor. Knochige Hexenfinger, die du aus eingefärbtem Shortbread mit Mandeln als Fingernägeln zauberst und um den Tellerrand legst, sorgen für noch mehr Gänsehaut.

Eine Schüssel mit grün gefärbtem Teig in einer Glasschüssel auf einem Schneidebrett aus Holz.
Mandeln werden in die Kekse in Hexenfingerform gedrückt.
Ein kleines Mädchen löffelt rote Suppe.

Wir fragten Oliver nach etwas, was bei Halloween einfach dabei sein muss, und er sagte sofort: „Dracula natürlich!” Gesagt, getan. Und so bastelten wir gemeinsam mit ihm eine Dracula-Figur aus einem Ball, den wir in weißen Stoff einwickelten. Ab damit auf eine Figur aus LATTJO Wurfspiel, den schwarzen Umhang drum, der einfach dazu gehört. Fehlt nur noch das grauenerregendste Gesicht, das dir einfällt.

Alle Einzelteile der selbst gemachten Dracula-Figur auf einen Blick.
Eine Frau wickelt einen weichen Ball in ein Stück weißen Stoff.
Ein kleiner Junge bindet seiner selbst gemachten Dracula-Figur einen schwarzen Umhang um.

Die Party ist schon wieder vorbei? Nicht, wenn du deinen Gästen eine Köstlichkeit mit auf den Weg gibst. Dazu kleine Dosen mit rotem Wackelpudding füllen, im Kühlschrank fest werden lassen, Augäpfel aus Marzipan formen und mit roter Lebensmittelfarbe Augen aufmalen. Fertig ist eine schön grauenvolle Wegzehrung.

Die Zutaten für Marzipanaugäpfel auf einen Blick.
Marzipan wird um ein Stück Schokolade gewickelt.
Ein Kind dekoriert die Süßigkeiten in Augapfelform.
Eine Küche, der große Tisch ist voll beladen mit Halloween-Dekorationen.

VON

Inneneinrichterin: Nathalie Kamkum
Fotografie: Monika Lundholm