Zur Hauptseite wechseln

Verspielte Girlanden für dein Zuhause

Dekoriere dein Zuhause mit selbstgebastelten Girlanden in Form von Kindern, die sich bei den Händen halten. Dafür brauchst du: Papier, eine Schere, Buntstifte und Wasserfarben. Für dieses Projekt kannst du altes Geschenkpapier, Zeitschriften und Papiertüten wiederverwenden, die du bereits zu Hause hast, und sie dann mit Materialien wie Glitter, Aufklebern, Stoff und Knöpfen verzieren.

Ein Kind hält eine selbstgebastelte Girlande in den Händen.
Ein Kind hält eine selbstgebastelte Girlande in den Händen.
Illustration einer Papierrolle mit aufgezeichneter Linie und einer geöffneten Schere.

Schritt 1

Schneide ein langes Stück Papier ab. Es sollte in etwa eine Länge von 10-15 cm haben.

Illustration eines Bleistifts und eines gefalteten Stück Papiers.

Schritt 2

Falte das Papier nun mehrere Male, damit eine zieharmonikaartige Form entsteht. Jedes gefaltete Stück sollte in etwa 5-8 cm breit sein.

Eine Illustration mit Anleitung zum Ausschneiden deiner eigenen Girlande mit Papier und Schere.

Schritt 3

Zeichne zunächst die Körperteile. Achte darauf, dass sie bis zum Rand des Papierstücks reichen.

Illustration eines Stückes Papier, das zu einer Girlande geschnitten wurde. Sie hat die Form von Kindern, die sich bei den Händen halten.

Schritt 4

Achte beim Ausschneiden deiner Figuren darauf, nicht über die Stellen an den Seiten zu schneiden, wo deine Zeichnungen einander berühren. Eine lange Girlande kannst du aus mehreren kürzeren Exemplaren zusammenkleben.

Ein Kind in einem orangefarbenen Hoodie hält eine Papiergirlande in die Höhe, die aussieht wie Kinder, die sich bei den Händen halten.

Schritt 5

Nun ist deine Fantasie gefragt! Dekoriere deine Girlande in unterschiedlichen Farben und mit coolen Verzierungen aus Glitter oder Knöpfen.