Zurück zur Startseite

Kreislaufwirtschaft und klimapositives Handeln

Wir schaffen positiven Wandel

Wir von IKEA wollen es unseren Kunden leichter machen, unsere Produkte zu recyceln und ihre Lebensdauer zu verlängern.Die verstärkte Verwendung erneuerbarer Materialien ist Teil des IKEA Plans, auf Kreislaufwirtschaft umzustellen und klimapositiv zu werden.Die verstärkte Verwendung erneuerbarer und recycelter Materialien ist Teil des IKEA Plans, auf Kreislaufwirtschaft umzustellen und klimapositiv zu werden.
In Bezug auf People and Planet Positive haben wir schon viel erreicht, aber es bleibt noch so viel mehr zu tun. Auf unserer Reise, auf Kreislaufwirtschaft umzustellen und ein klimapositives Unternehmen zu werden, wollen wir mehr erneuerbare und recycelte Materialien verwenden und Abfall in unserem Betrieb verhindern. Außerdem verändern wir unsere Produkte und Services für unsere Kunden so, dass ihre Lebensdauer sich verlängert. Wir sehen Produkte als Ressource für die Zukunft.
Hintergrundbild
Bis 2030 wollen wir mehr als eine Milliarde Menschen dazu inspirieren, im Einklang mit unserem Planeten einen besseren Alltag zu leben, und sie darin unterstützen.
KREISLAUFWIRTSCHAFT UND KLIMAPOSITIVES HANDLN: KLIMA & ENERGIE | HOLZ | BAUMWOLLE | WASSER | ABFALL | LEBENSMITTEL
KLIMA & ENERGIE
Wir investieren in erneuerbare Energie
Es ist rasches Handeln erforderlich, um den Kimawandel zu bekämpfen. Darum hat sich der IKEA Konzern dazu verpflichtet, bis 2020 genauso viel erneuerbare Energie zu produzieren, wie er durch seine Tätigkeiten verbraucht.
Investition in Wind- und Solarenergie
Der IKEA Konzern hat seit 2009 rund 1,7 Milliarden € in erneuerbare Energien investiert. Wir haben uns verpflichtet, 416 Windkraftturbinen anzuschaffen und zu betreiben, außerdem haben wir rund 750.000 Solarzellen auf IKEA Gebäuden installiert. Dadurch haben wir im GJ17 durch erneuerbare Energien 73% des Bedarfs decken können, der durch unsere Tätigkeiten entsteht.
Durch Investitionen in Wind- und Solarenergie wird der IKEA Konzern bis 2020 genauso viel eneuerbare Energie produzieren, wie er durch seine Tätigkeiten verbraucht.
Nutze Sonnenenergie für deinen Stromverbrauch im Alltag. Mit dem Solarzellenangebot von IKEA kannst du deinen Verbrauch darüber hinaus effizienter kontrollieren.
Ein gutes Leben zu Hause beginnt auf dem Dach.
Dank des Solarzellenangebots von IKEA kannst du als Hausbesitzer deinen Stromverbrauch im Alltag mit Sonnenenergie bestreiten. Damit überwachst du den Verbrauch effizienter und hast mehr Kontrolle über deine Stromrechnungen. Gleichzeitig tust du etwas gegen den Klimawandel, da du saubere, erneuerbare Energie nutzt. Bis jetzt waren die Kosten für eine Solarzellenlösung für die meisten einfach zu hoch. Daher haben wir, um den Klimawandel zu bekämpfen, unser Solarzellenangebot für mehr Menschen erschwinglich gemacht.
Hintergrundfarbe dunkelgrün
Hast du gewusst, dass du mithilfe von Solarstrom deine Stromrechnung um 50% senken kannst?
„Zusammen mit unseren mehr als 800 Millionen Besuchern spielen wir eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Außerdem bietet uns dies die großartige Möglichkeit, saubere Energie den vielen Kunden rund um den Erdball verfügbar zu machen.“
Pia Heidenmark-Cook, Chief Sustainability Officer, INGKA Holding B.V. und ihre kontrollierten Einheiten.
IKEA Solarzellenangebot: Es ist ganz leicht
Lass die Sonne in dein Haus. Zum IKEA Solarzellenangebot gehören Solarzellen, die auf dem Hausdach angebracht werden, und ein einfaches Kontrollsystem, das die Stromerzeugung überwacht. Es ist eine kosteneffiziente Lösung, mit dem du zu Hause selbst Strom erzeugen kannst, dadurch den Kohlenstoffausstoß reduzierst und gleichzeitig Geld sparst.
No Youtube Player
Leicht erhältlich
No Youtube Player
Leicht zu installieren
No Youtube Player
Leicht zu nutzen
Wir setzen voll auf LED
Hast du gewusst, dass LEDs bis zu 85% weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Glühlampen und bis zu 20 Jahre lang halten?
Hast du gewusst,
dass LEDs
bis zu 85% weniger Energie
verbrauchen als herkömmliche Glühlampen und bis zu 20 Jahre lang halten?
KREISLAUFWIRTSCHAFT UND KLIMAPOSITIVES HANDLN: KLIMA & ENERGIE | HOLZ | BAUMWOLLE | WASSER | ABFALL | LEBENSMITTEL
Holz
Wir sind echte Holzliebhaber
Wir lieben Holz, weil es robust, erneuerbar und recycelbar ist. Als einer der größten Holznutzer im Einzelhandel sehen wir uns immer nach neuen Möglichkeiten um, Holz mit Umsicht zu beziehen und zu nutzen. Unser langfristiges Ziel ist es, unser Holz bis 2020 aus nachhaltigeren Quellen, aus recycelten Ressourcen oder FSC®-zertifiziertes Holz zu beziehen!
„Wir fördern die Nutzung nachhaltiger Forstwirtschaftsmethoden. Dies tun wir, um Abholzungen entgegenzuwirken und auch andere in dieser Hinsicht zu beeinflussen.”
– Mikhail Tarasov, Global Forestry Manager bei IKEA
No Youtube Player
2017 erreichten wir unser Ziel, in Ländern, die für Probleme bei der verantwortungsvollen Forstwirtschaft bekannt sind, unser Holz zu 100% aus nachhaltigeren Quellen zu beziehen.
2017 erreichte IKEA in mehreren Ländern das Ziel, Holz zu 100% aus nachhaltigeren Quellen zu beziehen.
Die IKEA HAVSTA Aufbewahrungsfamilie in skandinavischem Design besteht aus Massivholz, das wir aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern beziehen.
HAVSTA, eine Aufbewahrungsfamilie aus massiver Kiefer, hat ihre Wurzeln im skandinavischen Design und Handwerk und ist ein wunderbares Beispiel für Produkte, die ausschließlich aus nachhaltig bezogenem Holz gefertigt werden.
Das gesamte Holz für HAVSTA stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, die strenge Anforderungen hinsichtlich Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaftlichkeit erfüllen müssen. Das Holz wird verantwortungsvoll aus Kiefernwäldern in Russland und Polen bezogen.
Zur HAVSTA Serie
Verantwortungsvoller Bezug
Wir nähern uns dem Jahr 2020 und damit auch dem Ziel, ausschließlich Holz aus nachhaltigeren Quellen zu beziehen. Und es sieht gut aus: Inzwischen bestehen bereits sehr viele unserer Produkte aus nachhaltig bezogenem Holz. Zusätzlich achten wir auf eine verantwortungsvolle Nutzung von Rohmaterialien, z. B. indem wir unnötige Abfälle in der Produktion vermeiden.
Harte Anforderungen an das Leben im Freien
Bereits in den frühen 2000er-Jahren wurden die robusten und langlebigen Eigenschaften der Akazie in Malaysia erkannt, als ihr Holz noch weitgehend für die Papierindustrie und nicht zur Möbelherstellung genutzt wurde. Heute findest du Akazienholz bei uns in ÄPPLARÖ, einer unserer robustesten Möbelserien für den Außenbereich.
Das Akazienholz aus Vietnam, das wir verwenden, stammt von FSC-zertifizierten Plantagen. Gemeinsam mit unseren Lieferanten, Kleinbauern und Partnern wie dem WWF stellt IKEA sicher, dass Akazie auf eine Art und Weise angebaut wird, die die Umwelt und die Gemeinden vor Ort schont.
Zur ÄPPLARÖ Serie
Akazie ist ein robustes Holz, das sich wunderbar für Outdoor-Möbel wie die IKEA ÄPPLARÖ Serie eignet.Akazienholz bei IKEA stammt von zertifizierten Plantagen.
Akazie verrottet nicht und ist ein ausgesprochen robustes Holz, das sich wunderbar für Outdoor-Möbelserien wie ÄPPLARÖ eignet.
Unsere Akazien stammen von zertifizierten Plantagen, die hinsichtlich Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft nachhaltig arbeiten.
No Youtube Player
IKEA bezieht sein Holz weltweit aus 50 verschiedenen Ländern.
Schon gewusst?
IKEA bezieht Holz aus 50 verschiedenen Ländern, hauptsächlich jedoch aus Schweden, Polen, Russland, Litauen und Deutschland.
Aus weniger wird mehr
Begrenzte Ressourcen optimal zu nutzen ist Teil der IKEA Kultur. Jedes Stück Holz wird daher so geschnitten und geformt, dass Holzabfälle so weit wie möglich minimiert werden. Die neuen PLATSA Aufbewahrungselemente und SKOGSÅ Arbeitsplatten sind wunderbare Beweise dafür, wie wir Ressourcen mit Bedacht einsetzen und gleichzeitig keine Abstriche bei Qualität und Haltbarkeit machen. Außerdem suchen wir ständig nach neuen und cleveren Möglichkeiten, unsere Möbel so zu konstruieren, dass du das bestmögliche Produkt bei gleichzeitig maximaler Schonung unseres Planeten erhältst.
Dank cleverer Design- und Fertigungslösungen werden für IKEA PLATSA deutlich weniger Rohmaterialien benötigt.
PLATSA Aufbewahrungselemente sind robust und ihre Qualität steigt durch die Verwendung der richtigen Materialien am richtigen Fleck und zum richtigen Zweck. So kommt im Vergleich zu massiven Konstruktionen durch clevere Design- und Konstruktionslösungen weit weniger Rohmaterial zum Einsatz. Zusätzlich spart eine Kombination verschiedener Naturmaterialien bei PLATSA Gewicht ein, das sich auch bei Transport und Verladung bemerktbar macht.
Mehr zu PLATSA findest du im Unterpunkt Abfall
Durch eine Herstellung aus dünnen Schichten ist für die Herstellung von IKEA SKOGSÅ Arbeitsplatte deutlich weniger Rohmaterial nötig.
SKOGSÅ Arbeitsplatte wird mithilfe einer dünnschichtigen Technik hergestellt, bei der eine drei Millimeter dicke Massivholzschicht auf Spanplatte aufgebracht wird. Die daraus entstehende, sehr robuste Oberfläche verträgt erhöhte Luftfeuchtigkeit sehr gut. Abgesehen von den Vorteilen für die Küche, die sich daraus ergeben, werden für eine Arbeitsplatte dieser Art weniger Rohmaterialien benötigt, als für eine Arbeitsplatte aus Massivholz. Ganz zu schweigen davon wiegt SKOGSÅ aber auch 20% weniger als Massivholz und senkt auf diese Weise Emissionen beim Transport, erleichtert das Tragen und auch die Verladung.
Mehr zu unseren dünnschichtigen Arbeitsplatten findest du im Abschnitt „Auf Produktionsebene”
Obwohl die INDUSTRIELL Kollektion bereits nach strengen Standards produziert wird, wird das Holz für Stuhl, Tisch und Bank der Kollektion mit noch mehr Sorgfalt und Respekt behandelt. Wir legen Wert darauf, so viel Holz einer jeden Kiefer wie möglich zu nutzen, d. h., dass auch attraktive Knoten und Veränderungen in der Maserung und in der Farbe erhalten bleiben.
Zur INDUSTRIELL Kollektion
Das Holz in der IKEA INDUSTRIELL Kollektion ist ein schönes Beispiel dafür, wie wir Holz sinnvoll und clever nutzen.
Der EKORRE Schaukelelch besteht aus Gummibaumholz, das aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern in Asien stammt. So wird dieses Holz z. B. nicht für Brennholz, sondern durch uns für Möbel verwendet. Das entspricht einer besseren Nutzung der Ressourcen unserer Erde.
Zu EKORRE Schaukelelch
Der EKORRE Schaukelelch besteht aus Gummibaumholz, das aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern in Asien stammt.
Holz aus nachhaltigeren Quellen mit FSC
FSC arbeitet mit IKEA zusammen, um für die Wälder unserer Erde eine verantwortungsvolle Forstwirtschaft zu erreichen.Gemeinsam mit WWF und FSC arbeitet IKEA am Schutz unseres Ökosystems und des Lebensunterhalts von Menschen.
Der FSC arbeitet daran, die Wälder unserer Erde durch verantwortungsvolle Forstwirtschaft zu schützen, damit es auch in Zukunft noch für uns alle genug Wald gibt. Wälder bieten mehr als zwei Dritteln unserer bekannten Spezies ein Zuhause und für mehr als 80% der Artenvielfalt. Gemeinsam mit dem WWF und FSC tragen wir dazu bei, Ökosysteme und den Lebensunterhalt von Menschen zu schützen. IKEA ist einer der weltgrößten Einkäufer von FSC-zertifizierten Hölzern im Einzelhandelsbereich und war zusammen mit dem WWF maßgeblich an der Gründung des FSC beteiligt.
Zusätzlich dazu, dass Lieferanten unseren strengen IWAY Standard zu Forstwirtschaft erfüllen müssen, konnten wir die Holzmenge, die aus nachhaltigen Quellen stammt – recyceltes oder vom FSC zertifiziertes Holz – 2017 auf 77% steigern. Bis 2020 wollen wir 100% erreicht haben.
Gemeinsam mit dem WWF arbeiten wir an verantwortungsvoller Forstwirtschaft.
Der WWF arbeitet in den Bereichen Baumwolle, Forstwirtschaft und Wasser mit IKEA zusammen.In Ländern, in denen IKEA mit dem WWF zusammenarbeitet, wurden bereits 35 Millionen Hektar Wald vom FSC® zertifiziert.
Wir arbeiten mit dem WWF und anderen zusammen, um illegale Abholzung zu bekämpfen und einen verantwortungsvollen Handel mit Holz zu fördern. Seit den Anfängen mit fünf Forstprojekten in 7 Ländern im Jahre 2002 hat sich viel getan: Heute arbeiten wir gemeinsam in 14 Ländern daran, zuverlässige Forstzertifikationen zu unterstützen und intakte natürliche Waldbestände bzw. geschützte Wälder zu kartieren und zu schützen, um die biologischen und sozialen Werte des Waldes zu bewahren.
„Auf unserem Weg, People and Planet Positive zu werden, haben wir uns den WWF als Partner ausgesucht”, sagt Mikhail Tarasov, Global Forestry Manager bei IKEA. „Der WWF verfügt über eine tiefe Sachkenntnis in den Bereichen Forstwirtschaft und Holzhandel. Und da Holz ein extrem wichtiges Rohmaterial für IKEA ist, ist es nur logisch, den WWF als Partner zu haben, um uns bei der Erreichung unserer ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen und herauszufordern.”
Bis jetzt haben wir eine bessere Forstwirtschaft in Europa und Asien unterstützen können und gleichzeitig in Ländern, in denen wir mit dem WWF zusammenarbeiten, zur Steigerung der vom FSC® zertifizierten Forstbereiche um rund 35 Millionen Hektar (in etwa die Größe von Deutschland) beigetragen.
Sow a Seed: Wir feiern 20 Jahre
Regeneration für unsere Natur
1983 wurden mehr als 18.500 Hektar Regenwald in Sabah, einem nordöstlichen Teil Borneos, durch einen Waldbrand zerstört. 1998 riefen wir mit Sow a Seed ein Projekt ins Leben, um den Regenwald dort wiederaufzuforsten. Inzwischen wurde eine Fläche von 12.500 Hektar (dies entspricht in etwa 26.000 Fußballfeldern) Regenwald wieder zum Leben erweckt. Orang-Utans und Elefanten erschließen sich ihr Lebensgebiet neu. Und Forscher aus aller Welt haben die Möglichkeit, bei einem der vermutlich größten Wiederaufforstungsprojekte weltweit aus erster Hand mitzuerleben, wie die Regeneration des Waldes vonstatten geht.
No Youtube Player
KREISLAUFWIRTSCHAFT UND KLIMAPOSITIVES HANDLN: KLIMA & ENERGIE | HOLZ | BAUMWOLLE | WASSER | ABFALL | LEBENSMITTEL
BAUMWOLLE
Wir setzen voll auf Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen
Baumwolle gehört zu unseren wichtigsten Rohmaterialien. Sie ist in vielen IKEA Produkten enthalten, von Sofas bis Kissen über Bettwäsche hin zu Matratzen. Obwohl wir unheimlich gerne mit Baumwolle arbeiten, war uns nie wohl dabei, dass herkömmlich produzierte Baumwolle oft schädlich für die Umwelt und die Menschen ist, die sie anbauen. Daher beschlossen wir, die Herausforderung anzunehmen, und uns für einen verantwortungsvollen Anbau der Baumwolle für unsere Produkte einzusetzen. Zum Wohle unserer Kunden und unseres Planeten.
Seit dem 1. September 2015 stammt die gesamte Baumwolle für IKEA Produkte aus nachhaltigeren Quellen. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unser Ziel von 100 % Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen erreicht haben. Doch damit nicht genug. IKEA setzt sich dafür ein, in der gesamten Baumwollindustrie für ein Umdenken zu sorgen. Es ist unsere Vision, dass nachhaltiger produzierte Baumwolle ein gängiges Material wird, das ‒ auch über unser Geschäft hinaus ‒ für die vielen Menschen erschwinglich und zugänglich ist.
No Youtube Player
Seit dem 1. September 2015 stammt die gesamte Baumwolle für IKEA Produkte aus nachhaltigeren Quellen. Das heißt, dass die Baumwolle recycelt ist oder für ihren Anbau weniger Wasser und Pestizide zum Einsatz kamen.
Seit dem 1. September 2015 stammt die gesamte Baumwolle für IKEA Produkte aus nachhaltigeren Quellen.
Sorgsam angebaute Baumwolle – deine Wahl ist wichtig
Wenn dir deine Lieben wichtig sind und du ein Zuhause mit nachhaltigeren Baumwollprodukten verbessern willst, bist du mit uns in bester Gesellschaft. Mit uns wählst du Baumwolle, die voller Respekt für Menschen angebaut wurde. Und das bedeutet, dass du zum Wohlergehen der Baumwollbauern und ihrer Familien und einer weniger verschmutzten Welt für kommende Generationen beiträgst. Gemeinsam können wir etwas verändern!
Mit der Entscheidung für verantwortungsvoll angebaute Baumwolle trägst du zu einer besseren Zukunft für kommende Generationen bei.
Das IKEA TOVSIPPA Bettwäsche-Set mit Blütenmuster besteht zu 100% aus nachhaltiger produzierter Baumwolle.
Wenn du dich nachts in deine TOVSIPPA Bettwäsche kuschelst, kannst du beruhigt einschlafen. Denn der nachhaltigere Anbau der Baumwolle trägt auch zum Wohlbefinden der Bauern bei, die diese anbauen. Die Baumwolle für IKEA wird mit weniger Wasser, Dünger und Pestiziden angebaut, was gleichzeitig die Gewinnspannen für die Bauern erhöht.
Zu TOVSIPPA
IKEA LEIKNY ist ein weicher Kissenbezug mit Blütenmuster. Er wird aus nachhaltiger produzierter Baumwolle hergestellt.
Wir sind der Meinung, dass niemand bei Preis, Qualität, Funktion, Design oder Nachhaltigkeit Abstriche machen müssen sollte, wenn es um Dekoration im Zuhause geht. Deswegen ist jede Entscheidung für Baumwolle von IKEA eine bessere. LEIKNY Kissenbezug ist zum Beispiel ein weicher, pflegeleichter Bezug aus Baumwolle, die mit Rücksicht auf die Umwelt angebaut wurde. Der Kissenbezug bringt Blütenpracht in dein Zuhause und dass er zu 100% aus nachhaltiger produzierter Baumwolle gefertigt wird, macht ihn noch schöner.
Zu LEIKNY
IKEA DVALA Spannbettlaken in Hellrosa werden mit einer nachhaltigeren Färbetechnik hergestellt, die Chemikalien, Energie und Wasser einspart.
Die weichen pastellfarbigen Beige-, Rosa- und Blautöne von DVALA Bettwäsche aus reiner Baumwolle werden mit einer neuen Färbetechnik hergestellt, die Pigmentfarben nutzt. Diese Technik spart Chemikalien, Energie und Wasser ein – genau genommen sind es über 200 Millionen Liter Wasser pro Jahr, die wir dank dieser Umstellung nicht mehr brauchen. Wenn das mal kein Grund für ruhigen Schlaf ist.
Zu DVALA
Der IKEA ISPIGG Kissenbezug wird aus 100% nachhaltigem, ungebleichtem Baumwollgarn hergestellt.
Wir suchen ständig nach neuen Möglichkeiten, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. ISPIGG Baumwollkissenbezug wird hauptsächlich aus ungefärbtem und ungebleichtem Garn gefertigt und ist eine dieser Möglichkeiten. Wir finden es einfach wunderbar, verantwortungsvoll bezogene Produkte zu entwickeln, die schön und erschwinglich zugleich sind.
Zu ISPIGG
100% der Baumwolle für IKEA stammen aus nachhaltigen Quellen und werden mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt angebaut.
Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen*
77% der Baumwolle von IKEA sind „Better Cotton”. Das bedeutet, dass sie mit Rücksicht auf die Bauern und unsere Umwelt angebaut wurden.
Better Cotton
17% der Baumwolle bei IKEA sind recycelt. Mehr als 90% der Materialien hierfür stammen aus Resten aus der Bettwäscheproduktion.
Recycelt
Sechs Prozent unserer Baumwolle bei IKEA sind „Towards Better Cotton” ein Standard, den IKEA selbst entwickelt hat. Er bedeutet, dass die jeweilige Baumwolle „auf dem Weg dahin ist, Better Cotton zu werden”.
Towards Better Cotton**
* Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen umfasst Better Cotton, recycelte Baumwolle und Towards Better Cotton.
** Towards Better Cotton ist ein Standard, der von IKEA entwickelt wurde und für den die gleichen Prinzipien und Kriterien wie für den Better-Cotton-Standard gelten. Im Unterschied dazu werden diese aber von der Baumwolle noch nicht ganz erfüllt.
Führend im Wandel für Baumwolle
Vor über 10 Jahren begann IKEA, Schritte einzuleiten, um den Baumwollanbau zu verändern. Neben dem WWF und anderen Organisationen halfen wir dabei mit, die Better Cotton Initiative (BCI) ins Leben zu rufen. Ziel ist, die globale Baumwollproduktion besser für den Industriesektor, die Menschen und unseren Planeten zu machen.
Heute wirken wir uns als größter Beschleuniger in der Verbesserung des Baumwollanbaus weiterhin positiv auf den Geschäftssektor aus.
Derzeit sind wir weltweit der einzige gobale Einzelhändler, der Produkte aus 100% Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen verkauft.
Aber wir sind nicht zufrieden. Unser Ziel ist es, das Thema auch jenseits unseres Geschäfts bekannt zu machen. Zusammen mit unseren Partnern sind wir auf dem Weg dazu, Baumwolle aus nachhaltigen Quellen zu einer breit aufgestellten Ressource zu machen, die für alle erschwinglich und zugänglich ist.
Die Baumwolle, die bei IKEA verwendet wird, wurde mit weniger Wasser und Chemikalien als herkömmliche Baumwolle und mit Rücksicht auf die Bauern und unsere Umwelt angebaut.
Durch praktische Übungen und Schulungen halfen wir den Bauern gemeinsam mit unseren Partnern, nachhaltigere Anbaumethoden kennenzulernen. Diese Initiative ermöglichte es ihnen, ihre Kosten zu senken, ihren Gewinn zu erhöhen und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. So haben sie und ihre Familien nun eine bessere Lebensqualität, was dazu führte, dass ihre Kinder jetzt zur Schule gehen können. Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir unsere Arbeit in diesem Bereich fort, während wir den Umfang unserer Baumwollinitiative auf die Bereiche Wasser, Artenvielfalt und Bodenmanagement ausweiten. Ziel ist es, nachhaltigen Baumwollanbau auch langfristig zu unterstützen und weiter zu verbessern.
Entdecke, wie wir mithilfe unseres IWAY-Verhaltenskodex daran arbeiten, z. B. bessere Arbeitsbedingungen und Mindestanforderungen bezüglich Umwelt bei unseren Lieferanten sicherzustellen.
Verantwortungsvoller Baumwollanbau mit dem Schwerpunkt auf Wasser
Der konventionelle Anbau von Baumwolle erfordert unglaublich große Mengen von Chemikalien und Wasser. Diese Tatsache allein führt häufig zu schweren gesundheitlichen Risiken für die Bauern und schädigt außerdem die Umwelt. Wir bei IKEA wollen nicht Teil des Problems, sondern Teil der Lösung sein. Deswegen haben wir uns zu 100% der nachhaltigen Baumwolle verschrieben. Kurz gesagt bedeutet das, dass unsere Baumwolle mit weniger Wasser und Chemikalien produziert wird. Und das wiederum unterstützt die Bekämpfung von Erosion und Wasserknappheit.
IKEA hat sich zum Ziel gesetzt, Wasser so effizient wie möglich zu nutzen. Auf Grundlage des Water Stewardship Modells des WWF reduzieren wir daher die Auswirkungen unserer Betriebe, der Betriebe unserer Lieferanten und unterstützen ein nachhaltiges Wassermanagement. Maßnahmen, die auch für die Baum
Unser nächstes Ziel: water positive
Baumwolle ist hinsichtlich des Wasserverbrauchs ein sehr ressourcenintensives Anbaufeld. Wir bei IKEA haben es uns zum Ziel gesetzt, water positive zu werden. Das bedeutet, Wasser so effizient wie möglich zu nutzen, Water Stewardship in unserem Betriebsbereich und darüber hinaus zu fördern und das Thema so weit wie möglich in die Welt hinauszutragen.
Basierend auf dem Water-Stewardship-Modell des WWF reduzieren wir daher die Auswirkungen der Tätigkeiten unseres Unternehmens und der unserer Lieferanten auf die Umwelt, fördern nachhaltige Wasserwirtschaft in Flussbecken und sorgen dafür, dass mehr Menschen Zugang zu sauberem Wasser haben. Dabei konzentrieren wir uns auch auf Baumwolle, weil für ihren Anbau sehr viel Wasser benötigt wird. Um dies zu ändern, schulen wir Bauern in effizienterer Wassernutzung und richten außerdem Wassernutzungsgemeinschaften in den Regionen ein. Dies ermöglicht den Anbau von Baumwolle bei geringerer Wassernutzung, sodass mehr Wasser für andere Zwecke zur Verfügung steht.
Mehr zu unseren Partnerschaften und unserem Umgang mit dem Thema Baumwolle
Durch den Kauf nachhaltiger IKEA Baumwollprodukte trägst du zu einer weniger verschmutzten Welt für dein Kind bei.
Seit dem 1. September 2015 stammt alle Baumwolle, die wir für IKEA Produkte verwenden, aus nachhaltigeren Quellen. Das bedeutet, dass die Baumwolle mit weniger Wasser, Pflanzenschutz- und Düngemitteln angebaut wurde – und das bei gleichzeitiger Erhöhung der Gewinnspanne für die Bauern.
KREISLAUFWIRTSCHAFT UND KLIMAPOSITIVES HANDLN: KLIMA & ENERGIE | HOLZ | BAUMWOLLE | WASSER | ABFALL | LEBENSMITTEL
Wasser mit Respekt behandeln. IKEA hat sich zum Ziel gesetzt, „Water positive” zu werden, indem wir verantwortungsvollen Umgang mit Wasser in unserer gesamten Wertschöpfungskette fördern.
WASSER

Respektvoller Umgang mit Wasser

Wasser ist unerlässlich für das Leben – aber sauberes und frisches Wasser ist in manchen Regionen der Erde ein Luxusgut. Deswegen ist Wasser, insbesondere wenn es um Menge und Qualität geht, ein wichtiges Thema für uns und unsere Lieferanten. IKEA hat sich zum Ziel gesetzt, „Water positive” zu werden, indem wir verantwortungsvollen Umgang mit Wasser in unserer gesamten Wertschöpfungskette fördern. Durch Zusammenarbeit mit anderen tragen wir zu verbessertem Wassermanagement und einer Sensibilisierung über die Probleme rund ums Wasser bei und das in allen Bereichen, in denen wir tätig sind. Schwerpunkte sind die Themen Wasserverbauch und Wasserqualität. Und das ist erst der Anfang. Durch unsere fortgesetzten Aktivitäten und unsere Zusammenarbeit mit dem WWF bemühen wir uns, respektvoller mit Wasser umzugehen.
Wir versuchen, respektvoller mit Wasser umzugehen. In all unseren Betrieben sucht IKEA nach Möglichkeiten, den Verbrauch von Wasser zu senken und die Methoden der Wiederverwendung und des Recycelns von Wasser zu verbessern.

Wir versuchen, respektvoller mit Wasser umzugehen

Wir versuchen, respektvoller mit Wasser umzugehen. In all unseren Betrieben, wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Wasser in unseren Betrieben so effizient wie möglich zu nutzen und verantwortungsvollen Umgang auch jenseits unseres Geschäfts ins Gespräch zu bringen. Wir alle sind verantwortlich für die Bewahrung unserer Frischwasservorräte, denn wir alle brauchen sie zum Leben. Bei all unseren Tätigkeiten sucht IKEA nach anderen Möglichkeiten, den Verbrauch von Wasser zu senken und die Methoden der Wiederverwendung und des Recycelns von Wasser zu verbessern.
Unsere Distributionszentren in Frankreich haben in Auffanganlagen für Regenwasser investiert, das in den Sprinklersystemen genutzt wird. So sparen sie 4.800 m3 Wasser pro Jahr. Das sind beinahe zwei Schwimmbecken von Olympiamaßen.
Toiletten verbrauchen viel Wasser. In Großbritannien wurden daher wasserlose Urinale eingebaut. Nordirland, Spanien und mehrere andere Länder nutzen Regenwasser aus Auffanganlagen auf den Dächern, um die Wasserspülung zu betreiben.
In den Niederlanden konnten wir den Wasserverbrauch in IKEA Restaurants reduzieren, indem wir Wasserzähler installierten. So fanden wir heraus, wo die größten „Wasserschlucker” waren und konnten gezielt aktiv werden.
Für die Lagerung von Holzstämmen wird sehr viel Wasser benötigt. Daher wird in der IKEA Fabrik in Wielbark, Polen, zum Befeuchten der Stämme kein Trinkwasser genutzt, sondern Regenwasser gesammelt und verwendet. Das beste daran: Es geht in diesem Prozess nicht verloren. Wir fangen es auf, reinigen es und führen es dem Kreislauf erneut zu.
KREISLAUFWIRTSCHAFT UND KLIMAPOSITIVES HANDLN: KLIMA & ENERGIE | HOLZ | BAUMWOLLE | WASSER | ABFALL | LEBENSMITTEL
ABFALL
Recycling in den großen, blauen Kästen
Unser Ziel ist es, den Abfall, der durch unsere Tätigkeiten entsteht, weitestgehend zu eliminieren. Bis 2020 werden 90% unseres Abfalls recycelt oder für die Energiegewinnung genutzt. Davon werden 80% des Abfalls aus den Einrichtungshäusern und Distributionscentern materiell recycelt.
Unser Ziel ist es, wenn möglich keinen Abfall aus IKEA Einrichtungshäusern und anderen IKEA Betrieben zu Müllhalden bringen zu müssen.
Eine Abfalltrennstation in einem IKEA Einrichtungshaus
Statt Platz als Begrenzung zu empfinden, konzentriert sich die IKEA PLATSA Aufbewahrung darauf, den Platz, den du hast, optimal zu nutzen.
Von Anfang an richtig
Damit die Welt nachhaltiger wird, muss man damit irgendwann mal anfangen. Wir tun dies z. B., indem wir das zweite Leben unserer Produkte bereits in der Designphase einkalkulieren und uns so einen Vorsprung verschaffen. Um aus weniger mehr zu machen, verwenden wir außerdem Materialien, die erneuerbar, recycelt und aus nachhaltigeren Quellen bezogen sind. Unser Ziel ist es, all unsere Produkte bis 2030 pflegeleicht, einfach zu reparieren, wiederzuverwenden, und recycelbar zu machen. Und je besser uns das gelingt, desto besser ist das für Mensch und Umwelt.
Ein zweites Leben. Oder ein drittes. Oder sogar ein viertes. Eventuell beginnt deine neue PLATSA Aufbewahrung ihre Karriere als Medienaufbewahrung im Wohnzimmer, wird dann später zu einem Kleiderschrank unter einer Dachschräge im Schlafzimmer und bildet Jahre danach irgendwann das Zuhause für alle Jacken in deinem neuen Flur. Mit PLATSA Aufbewahrungssystem wollten wir einfache und doch schöne Lösungen schaffen, die dich durch alle Phasen des Lebens begleiten.
PLATSA definiert den Begriff Flexibilität neu. Statt Raum als eine Einschränkung zu begreifen, optimiert dieses leichtgewichtige Aufbewahrungssystem einfach den Platz, der dir zur Verfügung steht. PLATSA lässt sich unter, über oder um etwas herum montieren. Dabei kannst du Funktionen und Stilrichtungen ganz nach Lust und Laune mischen. PLATSA nutzt Holzsteckverbindungen, einen Klickmechanismus, der die zur Montage und Demontage benötigte Zeit deutlich verkürzt. Wir finden, dass dies die Lebensdauer deiner PLATSA Lösung verlängert. Und das geht einfach Hand in Hand mit einem nachhaltigen Lebensstil.
Zur PLATSA Serie
IKEA PLATSA Aufbewahrungen finden auch an schwierigen Stellen im Zuhause einen Platz. Zum Beispiel auch unter Treppen.Mit IKEA PLATSA Aufbewahrungen optimierst du den Platz, der dir zur Verfügung steht. Egal, ob als offene oder geschlossene Lösung.
Eine Präsentation mehrerer Abfallbehälter in unterschiedlichen Größen und Formen zum Recycling von Papier, Flaschen, Batterien usw.
ISTAD wird aus Zuckerrohr hergestellt und besteht somit aus einem erneuerbaren Material, das außerdem recycelbar ist.
Können 1,4 Milliarden Kunststoffbeutel etwas bewirken? Wir hoffen es jedenfalls und präsentieren stolz unser erstes Kunststoffprodukt in großer Stückzahl, das auf einem erneuerbaren Material basiert. Der vielseitig verwendbare ISTAD Kunststoffbeutel besteht ab jetzt größtenteils (85%) aus einem erneuerbaren Material, das aus der Zuckerrohrindustrie stammt. Diese Umstellung wird unseren Erwartungen nach etwa 75.000 Barrel Öl jährlich einsparen und so unsere CO2-Bilanz verbessern helfen.
Und obwohl Kunststoffe auf Basis erneuerbarer Materialien mehr kosten, als konventioneller Kunststoff, wird das auf dem Preiszettel nicht auffallen. Warum? Weil wir glauben, dass alle, und nicht nur einige wenige sich nachhaltige Entscheidungen leisten können sollten.
IKEA MEJLS Fußmatte mit einem schwarz-grauen Muster wird aus sechs PET-Flaschen hergestellt.
Fußabtreter aus recycelten PET-Flaschen? Warum eigentlich nicht! Abfall als Ressource zu verwenden führt uns einen Schritt weiter auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft. Für diese robuste MEJLS Fußmatte, die sich hervorragend für Flure und andere hoch frequentierte Bereiche eignet, werden sechs PET-Flaschen recycelt.
IKEA RORSLEV Fußmatte bunt wird statt aus neuen Rohmaterialien aus recycelten PET-Flaschen hergestellt.
Eine bessere Zukunft. Mit einer RORSLEV Fußmatte, die größtenteils aus recycelten PET-Flaschen statt aus neuen Rohmaterialien besteht, leistest du einen Beitrag zu einer besseren CO2-Bilanz und verhinderst gleichzeitig unschöne Spuren in deinem Flur.
Die weiche IKEA HANNALENA Gardine in Hellrosa wird aus recycelten PET-Flaschen hergestellt.
Eine Verbindung von Ethik und Ästhetik. Schwer zu glauben, dass diese hübsche HANNALENA Gardine einmal eine PET-Flasche war, die ansonsten im Müll gelandet wäre, oder? Zur Herstellung von HANNALENA werden die Flaschen zu Polyesterfasern recycelt, ein Schritt, für den dank einer speziellen Technik keine Chemikalien oder zusätzliches Wasser erforderlich sind.
Nahaufnahme von weißen, reycelten PET-Kunststoffboxen, in unterschiedlichen Größen ineinander gestapelt.
Kein gewöhnlicher Behälter. Was für den einen Müll ist, ist für jemand anderen ein Schatz. Die praktische KUGGIS Box mit Deckel wird zu 70% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt und ist einer dieser Schätze. KUGGIS ist flexibel, sieht gut aus und ist recycelbar – und damit dein bester Freund für Aufbewahrung, wieder und wieder.
Arrangement verschiedener Abfallbehälter in unterschiedlichen Grössen und Formen zum Recyceln von Papier, Flaschen, Batterien usw.
Alle Zeichen stehen auf null Abfall
Bei IKEA wollen wir den Abfall, der durch unsere Tätigkeiten entsteht, weitestgehend eliminieren. Außerdem haben wir uns entschieden, bis 2020 energieunabhängig zu sein, also selbst genauso viel Energie zu produzieren, wie wir durch unseren Betrieb verbrauchen. Das ist ein ziemlich großes Ziel, aber gemeinsam mit Lieferanten, Partnern und unseren Kunden sind wir sicher, es erreichen zu können.
IKEA of Sweden arbeitet zusätzlich gemeinsam mit Lieferanten und Partnern daran, Produkte in seiner gesamten Lieferkette so effizient wie möglich herzustellen und zu transportieren. Dazu gehört auch, den Abfall in unserer Wertschöpfungskette zu minimieren und ihn möglichst in eine Ressource zu verwandeln, aus der neue Produkte entstehen.
Mehr zu unserem Einsatz im Bereich erneuerbare Energien findest du hier.
Hintergrund
Schon gewusst?
Im Jahr 2017 wurden 83% der Abfälle aus unseren Betrieben recycelt.
Recycle doch einfach bei IKEA!
Wir wollen Recycling so einfach wie möglich machen. Deswegen bieten wir dir die Möglichkeit, deinen Abfall bei IKEA zu recyceln. Wusstest du, dass du Batterien und Energiesparlampen in die meisten IKEA Einrichtungshäuser zurückbringen kannst?

Hier erfährst du, was du in deinem IKEA Einrichtungshaus recyceln kannst.
Leuchtmittel werden gesammelt, um sie zu recyceln
Ein wirtschaftlicher Kreislauf
Aus IKEA soll ein Kreislauf entstehen, bei dem Ressourcen durch Reparatur, Wiederverwendung und Recycling schonend genutzt werden. In vielen Einrichtungshäusern können Kunden bereits überflüssig gewordene IKEA Möbel zurückgeben, die dann wiederverkauft oder gespendet werden. Darüber hinaus gibt es in einigen Ländern eine Rücknahmeregelung für Matratzen, bei denen gebrauchte Matratzen zur Energiegewinnung genutzt oder die Materialien wiederverwertet werden. In manchen Einrichtungshäusern werden darüber hinaus überflüssige Textilien gesammelt. Das ist der Beginn einer spannenden Reise.
Gestapelte Teppiche
Schon gewusst?
Im Jahr 2016 wurden 89% der Abfälle aus unseren Betrieben recycelt.
Abfalltrennstation für Kunden in einem IKEA Einrichtungshaus
KREISLAUFWIRTSCHAFT UND KLIMAPOSITIVES HANDLN: KLIMA & ENERGIE | HOLZ | BAUMWOLLE | WASSER | ABFALL | LEBENSMITTEL
Für ein gutes Gefühl im Bauch
Wir wollen Lebensmittel anbieten, die lecker und nachhaltig sind und einen ausgewogenen Nährwert haben. Daher gibt es nun eine Vielzahl nachhaltig produzierter Lebensmittel und gesünderer Optionen in unseren IKEA Restaurants, Bistros und Schwedenshops. Bei der Auswahl unserer Zutaten ist uns sehr wichtig, dass sie unter Umwelt- und sozialen Gesichtspunkten verantwortungsvoll bezogen wurden. Um dies sicherzustellen, nutzen wir zertifizierte Produkte. Zum Thema verantwortungsbewusster Umgang mit unseren Lebensmitteln gehört übrigens auch, dass wir daran arbeiten, die Menge von Lebensmittelabfällen in unseren Einrichtungshäusern zu reduzieren.
Bei der Gewinnung der Öle in der IKEA SMAKRIK Rapsölproduktion kommen keine Chemikalien zum Einsatz.
Hol dir bei deinem nächsten IKEA Besuch doch einfach mal den leckeren vegetarischen Hotdog aus pflanzlichen Zutaten!
Der vegetarische Hotdog – pflanzlich lecker
Wir haben die Herausforderung angenommen und einen leckeren vegetarischen Hotdog für das IKEA Bistro geschaffen – eine pflanzliche und nachhaltige Alternative zu unserem beliebten Hotdog. Aber warum einen Hotdog ohne Fleisch? Zuerst einmal verrät uns schon eine einfache Kalkulation, dass pflanzliche Lebensmittel weniger Ressourcen benötigen und bei weniger Wasser und Bodenfläche genauso viele Menschen ernähren können, und das bei einer deutlich besseren CO2-Bilanz. Dann finden wir, dass gesundes und nachhaltiges Essen lecker schmecken und erschwinglich sein sollte. Denn wir wollen unseren Kunden helfen, bessere Alltagsentscheidungen zu treffen. So betrachtet ergibt ein vegetarischer Hotdog schon ziemlich viel Sinn.
Der vegetarische Hotdog besteht unter anderem aus Grünkohl, Linsen, Quinoa, Zwiebeln und Weizenprotein.
Hintergrundbild
„Es ergibt keinen Sinn, nachhaltigere Möglichkeiten für unsere Kunden zu schaffen, wenn sie nicht schmecken. Mit dem neuen vegetarischen Hotdog können wir Kunden eine pflanzliche Mahlzeit anbieten und das zu einem erschwinglichen Preis.”
Michael La Cour, Geschäftsführer, IKEA Food Services
Mit deiner Entscheidung für unsere UTZ-zertifizierten Kaffee-, Tee- und Kakaoprodukte unterstützt du eine nachhaltige Landwirtschaft.
Bessere Umwelt, bessere Zukunft
Achte auf das UTZ-Logo auf unseren Kaffee-, Tee- und Kakaoprodukten. UTZ-zertifiziert bedeutet nachhaltigen Anbau und bessere Möglichkeiten für Bauern, ihre Familien und unseren Planeten. Das UTZ-Programm ermöglicht Bauern das Erlernen besserer Anbaumethoden, die Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen und mehr Zeit, um sich um ihre Kinder und die Umwelt zu kümmern. Mithilfe des UTZ-Programms erzielen Bauern ertragreichere Ergebnisse, generieren mehr Einkommen und schaffen so bessere Möglichkeiten für sich und andere. Gleichzeitig schützen sie die Umwelt und sichern die natürlichen Ressourcen unserer Erde. Jetzt und in Zukunft.
IKEA und UTZ sind seit 2008 Partner. Damals wurden die ersten zertifizierten Kaffeeprodukte ins Sortiment aufgenommen.
Mit deiner Entscheidung für unsere UTZ-zertifizierten Kaffee-, Tee- und Kakaoprodukte unterstützt du nachhaltige Landwirtschaft.
EGENTID – Gut für dich, die Bauern und den Planeten
Wir wollen dir Produkte anbieten, die in ihrer Herstellung Mensch und Umwelt schonen. Gleichzeitig wollen wir sie dir zu erschwinglichen Preisen anbieten. Das Ergebnis dieser zwei Voraussetzungen ist EGENTID, eine Serie hochwertiger Blattteesorten. Alle EGENTID Produkte sind nachhaltig hergestellt, verfügen entweder über eine UTZ- oder über eine kombinierte UTZ/UEBT-Zertifizierung, und einige von ihnen werden außerdem nach EU-Biorichtlinien angebaut.
Eine Tasse Tee ist eine gute Möglichkeit für eine Pause. Sie beruhigt und hilft dir, den Kopf freizubekommen. Genau deswegen nennen wir diese neue Serie auch EGENTID – das schwedische Wort für „Zeit für sich allein”. Die EGENTID Teeserie bietet schwarzen Tee, grünen Tee, weißen Tee, Rooibostee, Chai, Früchte- und Kräutertees. Bekannte Geschmackskombinationen haben wir dabei mit überraschenden Ergänzungen versehen. Einige als lose Blatttees (ab kommenden Herbst), einige in Teebeuteln (ab nächstes Jahr). Alle Geschmacksrichtungen sind zu 100% natürlich.
Die UTZ/UEBT-Zertifikation bedeutet, dass du auf die Herkunft der Teeblätter und Kräuter vertrauen kannst. Sie alle wurden unter Nutzung nachhaltiger Anbaustandards und unter besseren Bedingungen für die Bauern angebaut.
Biotees unterstützen die Bewahrung der Artenvielfalt und tragen zur Bodengesundheit bei.
Teeanbau für eine bessere Zukunft
Bioanbau verzichtet auf die Verwendung von Pestiziden, Düngemitteln oder künstlichen Zusätzen. So unterstützt er die Bewahrung der Artenvielfalt und die Bewahrung einer gesunden Erde.
Durch die UTZ-Zertifizierung lernen Teeproduzenten neue Techniken zur Ertrags- und Qualitätssteigerung kennen, finden heraus, wie sie ihre Mitarbeiter und die Umwelt schützen und schließlich, wie sie ein besseres Einkommen erzielen können. Im Jahr 2015 entwickelten UTZ und die Union for Ethical BioTrade (UEBT) ein neues Programm für Kräuter- und Früchtetees. Die UEBT-Zertifizierung stellt sicher, dass die natürlichen Zutaten mit Rücksicht auf Mensch und Artenvielfalt bezogen wurden.
Die Partnerschaft zwischen IKEA und UTZ besteht seit 2008, als der erste zertifizierte Kaffee ins Sortiment aufgenommen wurde. Seitdem haben wir unsere Zusammenarbeit vertieft und ausgeweitet. Heute führt IKEA UTZ-zertifizierte Kaffee-, Schokoladen- und Teeprodukte. Und mit dem neu eingeführten EGENTID Sortiment UTZ-zertifizierter loser Blatttees und Teebeutel weitet sie sich noch mehr aus.
IKEA EGENTID Tees lassen sich auch als Gewürze verwenden. Entdecke unser Rezept für Rooibostee mit Konfitüre in unserer Rezeptsammlung „Mehr als nur eine Tasse Tee”.
EGENTID inspirierte Teerezepte
Die einzigartigen, natürlichen Aromen der EGENTID Teeserie werden die wohlverdienten „Momente mit dir und einer Teetasse” ganz sicher besonders machen, aber EGENTID lässt sich auch wunderbar als Geheimzutat für erfrischende Getränke, ein Fruchtdessert, Pralinen oder sogar für die Würzung von Lachs verwenden. Entdecke mit uns verschiedene Nutzungsmöglichkeiten für die EGENTID Tees und lass dich von unserer Rezeptsammlung „Mehr als nur eine Tasse Tee" inspirieren.
IKEA EGENTID Tees sind die optimale Ergänzung für diesen zitronigen Zitronengrastee on the rocks. Das Rezept hierfür findest du in unserer Rezeptsammlung „Mehr als nur eine Tasse Tee".
Saurer und robuster Rooibostee mit Konfitüre
Leichter, zitroniger Zitronengrastee on the rocks
Bessere Umwelt, besseres Leben – besserer Kaffee
IKEA Kaffeebohnen stammen aus Familienbetrieben und kleinen Kooperativen in Ländern wie Honduras, Mexiko und Peru. Sie sind UTZ-zertifiziert und wurden ökologisch angebaut ohne Einsatz von Chemikalien und Pestiziden. UTZ arbeitet mit den Kaffeebauern zusammen, um die Anbaumethoden zu verbessern. Dadurch können die Kosten gesenkt und Qualität und Ertrag gesteigert werden, wodurch sich auch die Lebensumstände der Bauern verbessern. Die Arbeiter haben ein besseres Einkommen und die Bauern erzielen höhere Gewinne. So können ihre Kinder zur Schule gehen und haben auch mehr Zeit zum Spielen.
No Youtube Player
Du magst unseren Kaffee? Jetzt kannst du auch die Bauern hinter den Bohnen kennenlernen
Du bekommst tollen Kaffee. Und die Bauern ein besseres Einkommen.
Der Kaffee, den wir bei IKEA servieren und verkaufen, ist seit 2008 UTZ-zertifiziert. Diese Zertifizierung war der erste Schritt hin zu besserem Kaffee, denn sie gewährleistet nachhaltige Anbaustandards, bessere Arbeitsbedingungen und eine Nachverfolgbarkeit zurück bis zur Plantage, auf der der Kaffee angebaut wurde. Doch dies war erst der Anfang. Jetzt stammen die Kaffeebohnen aus dem Bio-Anbau, somit ist der Kaffee besser denn je.
„Unser Kaffee ist inzwischen nicht nur UTZ-zertifiziert, sondern wird nun auch in Bio-Qualität angebaut, d. h. ohne den Einsatz von Kunstdünger und Pestiziden“, so Jacqueline Macalister, verantwortlich für Gesundheit und Nachhaltigkeit bei IKEA Food.
„Das bedeutet gesündere Erde und weniger Auswirkungen auf unser Klima. Außerdem verdienen die Bauern mehr am Bio-Anbau. Das ist eine Win-Win-Situation: Sie verbessern ihr Einkommen und die Natur profitiert davon.”
Hol dir eine Tasse Kaffee aus der PÅTÅR Serie
Nahaufnahme eines Sacks mit Kaffeebohnen.
IKEA PÅTÅR besteht zu 100% aus Arabicabohnen aus der Region Weißer Nil. Unser Ziel mit diesem Projekt ist es, ugandischen Kleinbauern eine Chance zu geben zu wachsen.
PÅTÅR Special Edition: Hochwertiger 100% Arabica Kaffee aus Uganda
Der Großteil unseres PÅTÅR Kaffees kommt aus Südamerika. Jetzt können wir unser Sortiment um eine Sonderedition ergänzen, die ausschließlich aus Afrika bezogen wird. Obwohl Uganda das Land in Afrika ist, das am meisten Kaffee exportiert, besteht die Kaffeeindustrie hauptsächlich aus Kleinbauern, die sich oft der harten Realität des Markts stellen müssen. Den ersten Kaffee aus einem einzigen Anbaugebiet, den wir in unseren IKEA Schwedenshops anbieten – 100% Arabicabohnen aus der Region Weißer Nil –, stammt aus einer Kooperation mit Tausenden dieser ugandischen Kleinbauern, damit sie eine Chance haben zu wachsen und wirtschaftlich unabhängig zu werden.
Hier erfährst du mehr über den besonderen PÅTÅR Kaffee und unsere Arbeit mit Sozialunternehmern.
UTZ und Bio sind eine gute Kombination
Alle Kaffespezialitäten, die wir bei IKEA im Schwedenshop, Bistro und Restaurant servieren und verkaufen, stammen aus dem Bio-Anbau gemäß EU-Standards und sind UTZ-zeritifiziert. Der Kaffee erfüllt strenge, unabhängige Anbaustandards, die bessere Arbeitsbedingungen für die Plantagenarbeiter gewährleisten. Du kannst sogar nachverfolgen, wo der Kaffee angebaut wurde, den du gekauft hast. Nämlich hier utz.org/IKEA
Kaffeebohnen auf einem grauen Teller neben ein paar grünen Blättern aus der Vogelperspektive
IKEA BELÖNING ist eine neue Serie hochwertiger Schokoladenprodukte, die aus verantwortungsvoll angebautem, UTZ-zertifiziertem Kakao hergestellt wird.
BELÖNING – Schokolade, die etwas ausmacht
BELÖNING ist eine neue Serie hochwertiger dunkler Schokoladen und Milchschokoladen, die aus UTZ-zertifiziertem Kakao hergestellt werden.
UTZ-zertifiziert bedeutet, dass der Kakao verantwortungsvoll und unter Beachtung nachhaltiger Anbaustandards produziert wurde. Hierzu gehören auch gute Arbeitsbedingungen für die Arbeiter und respektvoller Umgang mit der Umwelt. Das Produkt mit dunkler Schokolade und Kaffeebohnensplittern bieten wir in Bioqualität an, weil wir nur Bohnen aus unserer eigenen Kaffeeproduktion verwenden, die gemäß Bio-Standards erfolgt und UTZ-zertifiziert ist. Die Herkunft des Kakaos in BELÖNING kannst du zurückverfolgen unter utz.org/IKEA.
Zu Süßigkeiten, Schokolade & Snacks
Wir haben ein paar tolle Bioprodukte für dich ausgesucht
Im IKEA Schwedenshop findest du immer Biolebensmittel, z. B. Rapsöl, Preiselbeerkonfitüre, Kaffee und Kekse. Zusätzlich bieten wir in unseren Restaurants immer mindestens ein Biogericht sowie ein Bio-Kindergericht an.
No Youtube Player
Die Bauern, die die Pflanzen für das IKEA SMAKRIK Rapsöl liefern, befolgen strenge Standards bezüglich des Anbaus. Das ist gut für den Menschen und die Umwelt.
Bioanbau und glückliche Bienen: Entdecke, wie hohe Standards für ökologischen Anbau mit gutem Geschmack Hand in Hand gehen.
SMAKRIK ist unser aktuellster Neuzugang zu unserem Bio-Lebensmittelsortiment. Die Bauern, die die Pflanzen für das IKEA SMAKRIK Rapsöl liefern, befolgen strenge Standards bezüglich des Anbaus. Das ist gut für den Menschen und die Umwelt. Auf die Felder werden weder synthetische Pestizide noch Kunstdünger aufgebracht – sehr zur Freude von Bienen und anderen Insekten, die uns im Gegenzug mit der Bestäubung helfen. Und neben der Bewahrung von Artenvielfalt hilft der Bioanbau auch, gesunde Boden zu bewahren.
Wir unterstützen eine nachhaltigere Landwirtschaft und bessere Bedingungen bei der Aufzucht von Tieren
Wir glauben an eine neue Vision für die Lebensmittelindustrie. Eine, die sich positiv auf das Leben der Menschen, auf den Planeten und auf das Leben der Tiere auswirkt. Ziel ist es, weniger Tiere zu beziehen und sicherzustellen, dass diejenigen verantwortungsbewusst aufgezogen werden. Wir sind davon überzeugt, dass Tiere unter akzeptablen Lebensbedingungen gehalten werden. Darum haben wir mit Experten, Nichtregierungsorganisationen und Lieferanten zusammengearbeitet, um die IKEA Food Better-Programme zu entwickeln. Unser Ziel ist es, dass alle Tiere in unserer Lieferkette weltweit – Masthähnchen, Legehennen, Schweinen, Lachs, Schlachtvieh und Milchvieh – aus verantwortungsbewussten landwirtschaftlichen Betrieben kommen, bei denen Tierschutz, Umweltauswirkungen und der verantwortungsbewusste Einsatz von Antibiotika Priorität haben.
Eine braune Papiertüte gefüllt mit Lebensmittelresten, von oben gesehen.
Wir arbeiten hart daran, sicherzustellen, dass alle unsere Hühnerfleischprodukte gemäß guten Tierschutzstandards bezogen werden und dass bis 2025 die Kriterien des IKEA Food Better-Programms für Hühner erfüllt werden.
Verantwortungsvoll bezogene Meeresfrüchte
Gesunder, wohlschmeckender Fisch = gesündere, zufriedene Kunden. So einfach ist das. Daher hat sich IKEA mit weltweit anerkannten Umweltexperten an der Erarbeitung von Standards zur verantwortungsvollen Lachszucht beteiligt, die besser für Fisch und Umwelt sind. Der von IKEA bezogene Lachs stammt aus vom Aquaculture Stewardship Council (ASC) zertifizierten Aufzuchten.
No Youtube Player
Verantwortungsvoller Bezug von Lebensmitteln hilft, Bestände zu bewahren
Heute sind 90% der Fischbestände unserer Welt ausgeschöpft oder sogar überfischt. Durch verantwortungsvollen Bezug können wir sicherstellen, das die Bestände nicht noch kleiner werden.
Kaviarersatz aus Seetang
Kaviarersatz ist ein umweltfreundliches Produkt. Er wird aus Seetang hergestellt, der in den Weltmeeren wächst. Das Tolle daran: Seetang ist eine nachhaltige Pflanze. Sie wächst teilweise bis zu 50 cm pro Tag. Unser Kaviarersatz aus Seetang ist eine tolle und obendrein vegane Alternative zu Kaviar, die nicht zur Dezimierung von Fischbeständen beiträgt, weil keine Fischeier zur Herstellung genutzt werden.
Nahaufnahme eines kleinen Glases mit rotem Kaviarersatz.
Meeresfrüchte aus gesicherten Beständen
Alle wild gefangenen Fische und Garnelen, die bei IKEA verkauft oder serviert werden, stammen aus Fischereien, die unabhängig entsprechend des Marine-Stewardship-Council-Standards zertifiziert wurden. Beim Verzehr von MSC-zertifizierten Meeresfrüchten kannst du dir sicher sein, dass du nachhaltige Fischerei unterstützt, die die Fischbestände auch für künftige Generationen bewahren hilft.
Finde hier heraus, wie gut die SJÖRAPPORT Serie wirklich schmeckt
Blick von oben auf eine Mischung aus Garnelen und Fisch auf Eis
Eine Portion Gemüse, verpackt in einem köstlichen Bällchen
Hinter der Entwicklung der Gemüsebällchen steckt die Idee, dass IKEA als verantwortungsvolles Unternehmen wollte, dass unser Lebensmittelsortiment mehr nachhaltiger produzierte Produkte enthält. Unsere Gemüsebällchen stecken voll frischer Zutaten wie Kichererbsen, grünen Erbsen, Paprika, Mais und Grünkohl. Du isst somit eine eiweiß- und nährstoffreiche Mahlzeit, die ganz nebenbei deine Umweltbilanz verbessert. Also eine äußerst leckere Alternative zu unseren beliebten Fleischbällchen.
Mach dein Leben gemüsiger! Und gesünder!
Gebratene Gemüsebällchen in einer gusseisernen Pfanne.
Auf dem Weg zur kompletten Abfallvermeidung
Wir bei IKEA sind überzeugt, dass Lebensmittel nicht verschwendet werden sollten. Und deswegen haben wir uns auch zwei große Ziele gesetzt: Einmal wollen wir bis Ende August 2020 die Lebensmittelabfälle bei IKEA halbiert haben und außerdem 90% aller Lebensmittelabfälle recyceln oder als Ressource nutzbar machen, z. B. als Kompost oder Biogas.
Lebensmittel sollten nicht verschwendet werden. Deswegen haben wir uns bei IKEA zum Ziel gesetzt, bis 2020 unsere Lebensmittelabfälle um die Hälfte zu reduzieren.
EVENTUELL INTERESSIERT DICH AUCH:
Lösungen für die Abfalltrennung können helfen, deine Umweltbilanz zu verbessern.
GESUNDES UND NACHHALTIGES LEBEN
Die Summe aller Lösungen bewirkt etwas!
Entdecke, wie Abfalltrennung deine Umweltbilanz verbessern hilft. Weiter zu „Gesundes und nachhaltiges Leben‟
Die Förderung von Mädchen und Frauen hilft ganzheitliche Lösungen in der Bekämpfung von Armut und Kinderarbeit zu schaffen.
IKEA HILFSPROJEKTE
Menschen an erster Stelle
Wir helfen dabei, für die Menschen auf der ganzen Welt einen besseren Alltag zu schaffen. Hier findest du mehr über IKEA Hilfsprojekte heraus.