Zu Hauptinhalt springen

Die Konferenz für eine bessere Work-Life-Sleep-Balance

(15.08.2019) Eine doppelte Premiere gab es für uns in diesem Jahr bei unserem Presse-Event zum Geschäftsjahresauftakt: Zum einen waren wir zum ersten Mal in Berlin, zum anderen haben wir Journalisten und Influencer zu einer Konferenz eingeladen, um uns einen ganzen Tag lang mit dem Thema Work-Life-Sleep-Balance zu beschäftigen. Gemeinsam mit Referenten aus verschiedensten Bereichen wollten wir dabei eine Reihe von Aspekten beleuchten, die sich auf unsere ganz persönliche Work-Life-Sleep-Balance auswirken.

Wo sollte mein Bett am besten stehen? Welche Materialien und Produkte eignen sich besonders für Warm- oder Kaltschläfer? Und wie kann ich den Einfluss von Licht und Lärm auf meinen Schlaf minimieren? Jede Menge Tipps und Tricks rund um die perfekte Gestaltung des Schlafzimmers gab es in einem Praxis-Workshop mit unserem Interior Designer Konrad Pichlmeier.

Daniel Müllensiefen, der als Professor für Musikpsychologie an der University of London lehrt, beschäftigte sich in seinem Vortrag mit dem Einfluss von Musik auf die Bereiche Arbeit, Leben und Schlaf. Darum, wie man mit Achtsamkeit und Meditation seine Work-Life-Sleep-Balance verbessert, ging es im Vortrag von Miriam Junge, die in Deutschland als Botschafterin für die Meditations-App Headspace tätig ist. Aber auch die Ernährung beeinflusst natürlich unseren Schlaf – die Gesundheitswissenschaftlerin und Bloggerin Hannah Frey bereitete deshalb in einem Kochworkshop mit den Teilnehmern einen Quinoa-Salat vor, der sich dank schlaffördernder Zutaten perfekt als leichtes und leckeres Abendessen eignet.

Vorträge, Gespräche und Workshops standen im Mittelpunkt der Konferenz.
Bei den Workshops waren die Teilnehmer gefordert.

Nicht zuletzt standen neben einer spannenden Mischung aus Vorträgen, Gesprächen und Workshops aber auch wie immer Einblicke in den brandneuen Katalog auf dem Programm. Und der IKEA Katalog 2020 stellt das Thema Schlaf ebenfalls ganz klar in den Vordergrund. So beschäftigt er sich unter anderem damit, welchen Einfluss die Gestaltung des Schlafzimmers auf unsere Nachtruhe hat. Dabei sind insbesondere fünf Faktoren entscheidend: Licht, Lärm, Komfort, Frischluft und Temperatur. Entsprechend liefert der Katalog viele Ideen, wie man mit Gardinen und Rollos, Matratzen, Bettdecken und Kopfkissen, Teppichen sowie Pflanzen etwas für einen besseren Schlaf tun kann.

Und für alle, die jetzt Lust haben, mehr zu den Einflüssen von Musik, Achtsamkeit und Ernährung auf unsere Work-Life-Sleep-Balance zu erfahren: Ausführlichere Interviews mit unseren Referenten wird es in den kommenden beiden Wochen hier auf dem Blog geben.


Galerie


Erstmals fand die Work-Life-Sleep-Balance-Konferenz in Berlin statt.

Über die Autorin: Chantal Gilsdorf

Als Vegetarierin beschäftige ich mich privat viel und gerne mit dem Thema Ernährung. Mein Lieblingsfrühstück: Overnight Oats mit Banane, Himbeeren und Zimt. Abends vorbereitet und morgens schnell aufgewärmt – das geht immer! Meine Lieblingsmöbel von IKEA sind die PAX Schränke in meinem Ankleidezimmer, weil sie einfach erweiterbar, unglaublich flexibel und echte Stauraumwunder sind.

Bis Ende 2020 war ich bei IKEA zuständig für die Produkt- und Expansions-PR und damit für alles, was mit spannenden Kollektionen und Produkt-Highlights, aber auch mit den neuen Standorten zu tun hat.