Zu Hauptinhalt springen

Design trifft Sound: Weitere Upgrades für SYMFONISK

Für den SYMFONISK Bilderrahmen gibt es nun bekannte Kunstwerke, Leonardo da Vincis „Mona Lisa“ ist eins von drei neuen Motiven.

(28.07.2022) Wenn ich aufstehe, gehört für mich eines am Morgen unbedingt dazu: Es ist nicht Kaffee, sondern etwas für auf die Ohren. Je nach Lust und Laune spiele ich meine Lieblingsmusik oder wenn ich schon so richtig fit im Kopf bin, dann auch gerne einen Podcast. Da ich nicht nur Musik liebe, sondern auch Einrichtung und Interior Design, dürfen es für mich keine gewöhnlichen Boxen sein. Für mich kann es nur ein Sound-System sein, das beides liefert: perfekten Klang und eine tolle Optik. Und genau das haben IKEA und Sonos zu bieten! Heute zeige ich euch, welche Upgrades und Neuheiten es für die SYMFONISK Lautsprecher gibt und warum sie das Beste aus den Welten Sound und Design vereinen. 

Bei dem SYMFONISK WiFi-Speaker in Bilderrahmen-Optik lassen sich die Paneele beliebig austauschen.

In Zusammenarbeit mit dem Lautsprecher-Pionier Sonos hat IKEA unter anderem einen Bilderrahmen mit integriertem WiFi-Speaker entwickelt, der seit letztem Sommer online und in den Einrichtungshäusern erhältlich ist. Der Regal-Speaker wird über die Sonos-App gesteuert, die auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden kann. Außerdem funktioniert der SYMFONISK Rahmen mit WiFi-Speaker auch mit allen anderen IKEA Home smart Produkten sowie mit dem Sonos Home Sound System.

Klang und Kunst erobern das Zuhause

Der smarte WiFi-Speaker in Bilderrahmen-Optik vereint brillanten, raumfüllenden Sound mit vielfältiger Kunst. Mit seinem einzigartigen Design und zahlreichen austauschbaren Fronten steht der SYMFONISK WiFi-Speaker ganz im Einklang mit der individuellen Stimmung und Einrichtung seiner Besitzer*innen und kann jederzeit in ein anderes oder neues Kunstwerk verwandelt werden. So ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Und das Beste: Ab jetzt gibt es noch mehr Auswahl, denn im Juli 2022 sind neue Paneele in das IKEA Sortiment eingezogen, mit denen der Lautsprecher im Handumdrehen zu verschiedenen, teils weltberühmten Kunstwerken wird. Mit Motiven wie Gustav Klimts „Baum des Lebens“, Leonardo da Vincis „Mona Lisa“ und Vincent van Goghs „Sternennacht“ wird der Lautsprecher neben einem Sound-Highlight auch zum absoluten Hingucker in unseren vier Wänden.

Die Wandhalterung ist ein wahres Multitalent: Mit Ablagefläche und integrierter Ladefunktion ist sie der ideale Nachttisch.

Wandhalterung und Multitalent!

Eine weitere Neuheit in diesem Sommer sind die Wandhalterungen für den SYMFONISK Regal-WiFi-Speaker mit integrierter Ladefunktion für Smartphones. Mit dieser Halterung können wir den WiFi-Speaker ideal im Wohnzimmer oder Flur als Ablagefläche nutzen oder im Schlafzimmer als Nachttisch neben dem Bett anbringen. 

In Kombination mit der Wandhalterung wird der Regal-Speaker zu einem richtigen Multitalent, denn neben einer Soundbox ist er dann auch ein funktionaler Einrichtungsgegenstand, der sich unauffällig an unser Zuhause anpasst. Nicht zuletzt eröffnet die neue Wandhalterung die Möglichkeit, Smartphones mit der induktiven Ladefunktion kabellos oder mit einem Kabel über den eingebauten USB-C-Anschluss zu laden. Auch diese Neuheit ist seit Juli 2022, passend zu den SYMFONISK Regal-WiFi-Speakern, in den Farben Schwarz oder Weiß erhältlich.

Gustav Klimts „Baum des Lebens“ macht sich in jedem Zuhause gut.
Die „Sternennacht“ von Vincent van Gogh ist ein echter Eye-Catcher.
Leonardo da Vincis „Mona Lisa“ ist eines der bekanntesten Motive der Welt.

Ein Update für die lauteste Leuchte der Welt

Die erste SYMFONISK Tischleuchte mit WiFi-Speaker kam 2019 in die Einrichtungshäuser und war die Produktpremiere aus der Kooperation zwischen IKEA und Sonos. Im Oktober 2021 folgte eine neue Version der Tischleuchte mit einem noch besseren Klangerlebnis und individuell anpassbaren Designs.

Seit Juli 2022 ist jetzt eine noch persönlichere Gestaltung des SYMFONISK Soundsystems möglich, denn die Produktfamilie wächst um einen weiteren, ganz besonderen Leuchtenschirm für die Tischleuchte mit integriertem WiFi-Speaker. Der Leuchtenfuß des Speakers konnte bisher mit einem Glas- oder Textilschirm in Weiß oder Schwarz ergänzt werden – und ab sofort auch mit einer sehr trendbewussten Bambusvariante. Der neue Leuchtenschirm aus der robusten Holzart schafft eine gemütliche Atmosphäre zu Hause und verbreitet durch die beliebte Wiener-Geflecht-Optik besonders warmes und dekorativ gestreutes Licht. Dieser neue SYMFONISK Leuchtenschirm ist seit Juli 2022 online und in den IKEA Einrichtungshäusern erhältlich.

Passt in jedes Zuhause 

Die SYMFONISK WiFi-Speaker können Musik, Radioprogramme und Podcasts aus unserem Netzwerk zu Hause und aus Streaming-Diensten abspielen. Alle SYMFONISK Speaker können über WiFi miteinander verbunden werden, sodass unserem Wunsch-Audiosystem kaum Grenzen gesetzt sind. So können zwei oder mehr Speaker zu einer Gruppe zusammengeschaltet werden, die die gleichen Audiodateien abspielen. Die Lautstärke der einzelnen Speaker einer Gruppe lässt sich jedoch immer individuell einstellen. Sie ermöglichen uns aber auch, Verschiedenes über unterschiedliche Räume verteilt abzuspielen.  So können wir im Schlafzimmer einen Podcast hören, während andere im Wohnzimmer der Musik lauschen – jederzeit veränderbar, ganz nach Lust und Laune.

Haben wir dein Interesse geweckt? Hier erfährst du, wie die Kooperation von IKEA und Sonos begann!

Der neue Leuchtschirm in Bambusvariante schafft eine gemütliche Atmosphäre.

Über die Autorin: Tamara Breuer

Hej! Ich befasse mich in meiner Tätigkeit als Communication Specialist mit den vielen spannenden Themen, die wir für IKEA Deutschland kommunizieren dürfen. Mein aktuelles Lieblingsstück von IKEA ist das praktische Balkon-Set ÄPPLARÖ. Mit dem klappbaren Tisch ist es ein echtes Platzwunder und ideal, um Freunde einzuladen. Meine – nicht ganz geheime – Leidenschaft ist es, Neues auszuprobieren. Das können neue Länder sein, die ich bereise, oder aber neue Gerichte oder Getränke, an denen ich nicht vorbeigehen kann. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann würde ich mir eine noch tolerantere, offenere Welt wünschen, in der jeder auf sich, seine (mentale) Gesundheit und vor allem auf seine Umwelt achtet. Gegen eine Weltreise hätte ich aber auch nichts einzuwenden …


Jetzt weiterlesen!