Zu Hauptinhalt springen
Menü

Smart, Smarter, DIRIGERA – die Zukunft des Smart Home

Ab Oktober erleichtert dir der DIRIGERA Hub und die neueste Version unserer IKEA Home smart App den Alltag.

(30.05.2022)  Viele denken bei Smart Home immer noch an teure Elektronikprodukte, komplizierte Apps und technisches Fachchinesisch, das niemand versteht. Dass das auch anders geht, zeigt das IKEA Home smart System und ganz besonders unsere zwei Neuheiten, die dir ab Oktober den Alltag erleichtern und verbessern werden: der DIRIGERA Hub für smarte Produkte und die neueste Version unserer IKEA Home smart App. 

Ein vernetztes Zuhause, in dem die elektronischen Geräte miteinander verbunden sind und in dem wir alles steuern können, ist schon lange keine Zukunftsvision mehr. Immer mehr Menschen möchten die aktuellen Möglichkeiten nutzen und ihr Zuhause smarter machen. Das Angebot an smarten Produkten ist heute so umfangreich, dass kaum ein Wunsch offen bleibt – Sound-Systeme, Lampen, Luftreiniger, Jalousien und Rollos sowie Staubsauger- und Mähroboter sind nur einige von vielen Beispielen. Und auch IKEA ermöglicht seinen Kund*innen mit dem IKEA Home smart Sortiment seit vielen Jahren ein smarteres Leben. Über die vergangenen Jahre haben wir diesen Sortimentsbereich immer weiter ausgebaut und immer mehr smarte Produktkategorien hinzugefügt. IKEA Home smart umfasst aktuell die Bereiche Sound, Licht, Luftreiniger und Jalousien – und in Zukunft werden noch viele weitere folgen.  

 

Zu Hause alles unter Kontrolle  

IKEA bietet bereits seit 2014 mit dem TRÅDFRI Gateway eine „Schaltzentrale“, mit der jede*r einfach und preiswert smarte Produkte zu Hause nutzen kann. Und damit sind wir auch schon bei dem Grundgedanken angelangt, auf den unser Home smart System aufbaut: Wir sehen das Smart Home als eine Weiterentwicklung des Zuhauses, das wir lieben und in dem wir leben – und der Zugang dazu sowie die Bedienung dessen sollte für jede*n möglich sein. Kurzum fußen all unsere smarten Produktentwicklungen auf den Pfeilern Erschwinglichkeit und Nutzerfreundlichkeit. Und um diesem Ziel noch näher zu kommen, gehen wir jetzt den nächsten Schritt! 

Next Level für IKEA Home smart 

Ab Oktober darfst du dich gleich auf zwei Neuheiten freuen: Der neue DIRIGERA Hub macht die Nutzung smarter Geräte noch einfacher und die überarbeitete Version der IKEA Home smart App wird noch nutzerfreundlicher und bietet viele neue Personalisierungsoptionen. Beispielsweise können Nutzer*innen so einfach und intuitiv wie nie smarte IKEA Produkte in ihr Heimsystem einbinden und sie einzeln, gepaart oder in Gruppen in der neuen IKEA Home smart App steuern. Um das eigene Zuhause noch mehr an die individuellen Wünsche und den jeweiligen Bedarf anzupassen, können durch voreingestellte Funktionen der smarten Produkte verschiedene und individuelle Szenen erstellt werden. Einmal installiert – immer abrufbar! 

Der neue DIRIGERA Hub ermöglicht die Nutzung von smarten Produkten – ganz ohne Fachchinesisch.
Mit der IKEA Home smart App lassen sich smarte Helfer ganz einfach steuren.

Technikfans sowie Neueinsteiger – bitte herhören!

Noch besser wird auch die Konnektivität zwischen dem DIRIGERA Hub und der App, denn neue Geräte lassen sich nun noch unkomplizierter und schneller mit dem Hub verbinden und dann in der App steuern. On top heben wir die Möglichkeiten unserer smarten „Schaltzentrale“ mit DIRIGERA auf ein neues Level, da der Hub Matter-fähig ist. Für alle, für die wir an dieser Stelle wieder beim eingangs erwähnten technischen Fachchinesisch angekommen sind: Matter ist ein Verbindungsstandard, der entwickelt wurde, um viele verschiedene Produktarten und Anwendungsfälle zu unterstützen und somit eine Art Einheitlichkeit zu schaffen, die erweiterte Möglichkeiten für Nutzer*innen mit sich bringt. Matter steht also im Vergleich zu früheren Verbindungs- und Funkstandards für noch mehr Zuverlässigkeit, Sicherheit und Kompatibilität. Der Verbindungsstandard ist außerdem IP-basiert und unterstützt den Aufbau zuverlässiger, sicherer Internet of Things-Ökosysteme. Unsere Kund*innen können also sicher sein, dass ihre Produkte ideal miteinander funktionieren und ihr System zugleich absolut sicher ist. 

Und dabei ist IKEA nicht nur Nutzer des neuen Verbindungsstandards: Wir sind Mitglied der Connectivity Standards Alliance und waren direkt an der Entwicklung von Matter beteiligt. Für uns war und ist entscheidend, dass Matter dazu beiträgt, einen smarteren Alltag zu schaffen, der erschwinglich, einfach zu verstehen und leicht einzurichten ist – und last but not least einfach Spaß macht.

Mit den IKEA Home smart Produkten kann die Lichtstimmung ganz individuell und nach Bedarf eingestellt werden.

DIRIGERA versus TRÅDFRI

Kommen wir gleich auf den Punkt: Einer der Hauptunterschiede ist, dass DIRIGERA dank einer neuartigen Architektur mehr Produktsegmente als TRÅDFRI unterstützt. Der neue Hub ist zudem schneller, in technischer Hinsicht zukunftssicher und kann mit mehr Produkten verbunden werden. 

Der DIRIGERA Hub kann all das, was das TRÅDFRI Gateway kann – und noch mehr. Er ist mit Zigbee-Produkten kompatibel und steuert sie wie das TRÅDFRI Gateway, unterstützt aber genauso auch Matter-Produkte. Zudem kannst du dich über Wi-Fi mit deinem Router verbinden und musst kein Ethernet-Kabel verwenden, was das TRÅDFRI Gateway heute zum Beispiel nicht kann. 

Der DIRIGERA Hub unterstützt alle Produkte, die auch mit dem TRÅDFRI Gateway verbunden werden können, und in der Zukunft noch viele weitere. Du kannst über DIRIGERA außerdem mehr Produkte einbinden – die Grenze bei TRÅDFRI liegt bei 50 Produkten, während DIRIGERA sogar 100 verbundene Produkte möglich macht. Zudem können über DIRIGERA bald noch mehr Favoriten und Gruppen erstellt werden.

Alt und neu – alles geht!

Um es noch mal ganz deutlich zu machen: Das TRÅDFRI Gateway und die aktuelle IKEA Home smart App bleiben auch nach dem Start des DIRIGERA Hubs weiter verfügbar und nutzbar. Es ist also niemand gezwungen, zu wechseln. Wer aber auf das neue System, also die Kombi aus DIRIGERA Hub und neuer IKEA Home smart App, upgraden möchte, kann alle bereits gekauften smarten Produkte von IKEA mit dem neuen System verbinden und weiter nutzen. 

Und um deine Vorfreude auf die Neuheiten noch etwas anzuheizen: Ein weiteres App-Feature soll bis Sommer 2023 folgen! Denn IKEA möchte Nutzer*innen die Möglichkeit bieten, ihr smartes Zuhause auch von unterwegs steuern zu können. Geht’s noch Praktischer? 

Bist du bereit für noch mehr Home smart? Wir stellen dir unseren ausgezeichneten smarten Luftreiniger STARKVIND vor!

Individuelle Lichtstimmungen sind nach einer Installation mit DIRIGERA immer abrufbar.

Über die Autorin: Kim Steuerwald

Ich habe die spannende Aufgabe, mich den vielen Themen rund um das Herzstück IKEAs – unsere Produkte – widmen zu dürfen. Ich freue mich jedes Mal wieder, neue Kollektionen und Produkte kennenzulernen und darüber zu kommunizieren. Mein aktuelles Lieblingsprodukt ist der STRANDMON Sessel aus der GRATULERA Kollektion zum 75jährigen IKEA Bestehen. Auch wenn mich der Samtbezug zugegeben ab und zu etwas wahnsinnig macht, da ich ihn permanent glattstreichen möchte, bin ich ganz verliebt in meinen Sessel. Hätte ich jetzt und sofort einen Wunsch frei, würde ich meine Tasche packen und auf Weltreise gehen – Endstation unbekannt.


Jetzt weiter lesen!