Zurück zur Startseite
Product Recycling Fund
The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure that waste electrical and electronic equipment is collected and recycled in a responsible manner.

Soziales bei IKEA Wetzlar

Soziales
IKEA Stiftung

28.800 Euro für Caritasverband Wetzlar

Die IKEA Stiftung fördert das Projekt „Stromspar-Check kommunal“ des Caritasverband Wetzlar/ Lahn-Dill-Eder e.V. mit einer Spende in Höhe von 28.800 Euro. Es ist ein Beschäftigungsprojekt in Kooperation mit dem Job-Center des Lahn-Dill-Kreises, dass Sozial- und Umweltpolitik miteinander verknüpft, indem Langzeitarbeitslose qualifiziert werden, Haushalte mit niedrigen Einkommen, vor allem im ländlichen Bereich, beim Stromsparen zu beraten. So bekommen die einen die Möglichkeit wieder in das Berufsleben einzusteigen und eine echte Aufgabe, und die anderen erhalten Hilfe zur Kontrolle und Verringerung ihres Energieverbrauchs, ein kostenloses Stromspar-Paket und ggf. Zuschüsse für die Anschaffung energiesparender Geräte.

1.000 Euro für das Hospiz Mittelhessen

In Schweden gibt es die Tradition der „Majblomman‟: Jedes Jahr zum Sommeranfang gehen Kinder von Tür zu Tür und verkaufen selbstgebastelte Blumen aus Papier oder Stoff. Der Erlös kommt kranken und hilfsbedürftigen Menschen zugute. Anlässlich des ersten Geburtstags von IKEA Wetzlar, brachte IKEA diese Tradition nach Deutschland. An fünf Tagen verteilten Mädchen im Schwedendirndl Blumen in der Innenstadt von Gießen und Wetzlar. Für jede Blume die an die Spendentafel im Eingang des Einrichtungshauses geklebt wurde, hat IKEA Wetzlar 1 Euro an das Hospiz Mittelhessen für das Projekt „Charly & Lotte“ gespendet. Der Erlös aus dieser Aktion wurde von IKEA auf 1.000 Euro aufgerundet.

Familienwochenende im Outdoor-Zentrum Lahntal

Aus der Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ spendete IKEA Wetzlar Anfang des Jahres für jeden verkauften Weihnachtsbaum einen Euro für einen guten Zweck. Der aufgerundete Erlös in Höhe von 2.500 Euro ging an das Hospiz Mittelhessen. Den Kindern und Familien, die im Hospiz betreut werden, wurde damit der große Wunsch erfüllt, endlich einen unbeschwerten Ausflug zu unternehmen. Dieser fand am Wochenende vom 2. bis 3. Juni 2018 im Outdoor-Zentrum im Lahntal statt. Hier konnten sowohl die Kinder, als auch die Eltern und Betreuer entspannen. Übernachtet wurde in Tipi-Zelten. Neben einem Spaziergang mit Tieren, Bogenschießen, Team-Spielen, leckerem Essen und Lagerfeuer am Abend konnten alle vor allem eins – Freude tanken.

7-Zwerge Apartements

Einrichtungsspende für die 7-Zwerge Apartments des Uniklinikums Gießen

Die 7-Zwerge Apartments der Uniklinik in Gießen sind Ein-Zimmer-Wohnungen für die Angehörigen von Langzeitpatienten und schwerkranken Kindern. Sie bieten eine Unterkunft für die Dauer der Behandlung im Uniklinikum Gießen und einen würdigen Wohnraum für Eltern die eine schlimme Situation durchleben müssen. Bei der dritten Auflage von „Lahnau rocks for Benefit” wurden stolze 19.000 Euro für die renovierungsbedürftigen Apartments gesammelt, die sich rein durch Spenden finanzieren. IKEA Wetzlar plante die Raumaufteilung der Wohnungen neu und stellte das komplette Mobiliar sowie die Ausstattung für alle vier Apartments kostenfrei zur Verfügung.

THM

Eye-Tracking zur Erfassung der Kundenorientierung

IKEA Wetzlar wurde im Mai 2017 als IKEA Einrichtungshaus der nächsten Generation mit neuem Store-Layout eröffnet. Das Ziel des Forschungsprojektes der THM Gießen war es, die Orientierung der Kunden in diesem neuen Ladenlayout zu erfassen sowie deren Wahrnehmung von Orientierungshilfen zu analysieren. Insgesamt konnten 40 freiwillige Probanden gewonnen werden. Mithilfe von Eye-Tracking Brillen, welche die Blickbewegungen des Probanden erfassen, wurden die Laufwege sowie die von den Kunden wahrgenommenen Bereiche und Orientierungshilfen dokumentiert.

HIPPY Spende

3.000 Euro für "HIPPY"

IKEA Wetzlar unterstützt mit 3.000 Euro das Vorschulprogramm „HIPPY“, welches seit über 10 Jahren von der Diakonie Lahn Dill in Asslar und Wetzlar angeboten wird. HIPPY hat das Ziel der frühen Förderung von 4-6 jährigen Kindern und ihren Familien. Ausgebildete Hausbesucherinnen leiten Eltern an, spielerisch mit ihren Kindern zu lernen und zu lesen, so dass optimale Entwicklungschancen aufgebaut und der Einstieg in die Schule erleichtert werden kann. Zusätzlich zur Geldspende stellte IKEA Wetzlar 30 Taschen als Abschlussgeschenk für alle Kinder, die dieses Jahr an dem Programm teilgenommen haben, zur Verfügung. Enthalten waren verschiedene Bastelmaterialen, ein Spiel und ein Stoff-Teddy.

Hospiz Mittelhessen

2.500 Euro für das Hospiz Mittelhessen

Aus der Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ spendet IKEA Wetzlar für jeden verkauften Weihnachtsbaum einen Euro für einen guten Zweck. Der aufgerundete Erlös in Höhe von 2.500 Euro geht an das Hospiz Mittelhessen für das Projekt „Charly & Lotte“. „Mit der Spende soll nun endlich ein großer Wunsch der Kinder und Jugendlichen in Erfüllung gehen“, so Monika Stumpf, Leiterin des Hospiz Mittelhessen. „Viele Betroffene wünschen es sich einfach mal, einen unbeschwerten Ausflug inklusive einer Übernachtung zu machen.“ In Planung ist nun ein Outdoor-Wochenende mit Übernachtung im Tippi-Zelt. Für ca. 30 bis 35 Kinder, Jugendliche und deren Familien geht so ein großer Wunsch in Erfüllung. „Wir freuen uns, diesen Ausflug ermöglichen zu können. Um den Start für die Kinder und deren Familien zu verschönern, schenken wir ihnen zusätzlich ein kleines Care-Paket mit allem, was man für einen Tag in der Natur braucht.“, so Detlef Boje, Einrichtungshauschef IKEA Wetzlar.

Offenes Bücherregal

Offizielle Eröffnung des Offenen Bürcherregals

Das Freiwilligenzentrum Mittelhessen und Oberbürgermeister Manfred Wagner haben nun das Offene Bücherregal im Ausgangsbereich von IKEA Wetzlar offiziell eröffnet. In drei BILLY Regalen sind dort gebrauchte Bücher zu finden, die die Besucher kostenlos mitnehmen können. Der Anstoß zu diesem Projekt entstand im Team der Engagementlotsen, das vom Freiwilligenzentrum und der Stadt Wetzlar getragen wird. „In den vergangenen Wochen fand das tolle Angebot bereits eine sehr positiven Anklang“, so Tanja Guckes, IKEA Kundenservice, „Jede Woche muss das Offene Bücherregal aufgefüllt werden, denn die Regale sind schnell geleert.“
Wir danken allen Beteiligten, die dieses tolle Projekt unterstützen!

Spende Kinderkrebszentrum Gießen

Decken, Kissen, Felle & Deko an das Familienzentrum für krebskranke Kinder

Im Familienzentrum wohnen Eltern, deren Kinder auf der Krebsstation der Uni-Kinderklinik Gießen behandelt werden. Bei der oft sehr langandauernden Behandlung, bedeutet es für die kleinen Patienten eine große Hilfe, wenn Mutter oder Vater ständig bei ihnen sein können. Wenn der Wohnort aber weit von Gießen entfernt liegt, ist das oft nicht möglich. Das Familienzentrum Gießen bietet den Familien mit seinen 10 Zimmern daher eine sehr günstige Alternative, in der schweren Zeit bei ihrem Kind sein zu können. IKEA Wetzlar hat dem Familienzentrum, das sich ausschließlich aus Spenden finanziert, Decken, Kissen, Felle und Dekoration gespendet, damit sich alle beteiligten im „Zuhause auf Zeit“ wohl fühlen.

Spende

17.000 Euro für die August-Bebel-Gesamtschule

Die IKEA-Stiftung hat 17.000 Euro an die August-Bebel Gesamtschule gespendet. Die gesamte Spendensumme ging an das Projekt für die Gestaltung einer Kletterlandschaft auf dem Schulgelände.

„Es ist sehr wichtig, dass Kinder viel Bewegung haben, mit einem solchen Gerät werden außerdem auch noch Koordination, Mut und Selbstvertrauen gefördert.“, so Detlef Boje, Einrichtungshauschef IKEA Wetzlar. Auch Schulleiter der August-Bebel-Gesamtschule, Friedbert Wegerle, bedankt sich herzlichst bei der IKEA-Stiftung für die Unterstützung des besonderen Projekts, das ohne die Förderung nicht verwirklichbar gewesen wäre.

Tafel Wetzlar

Lebensmittelspende an die Tafel Wetzlar

Derzeit gibt es mehr als 900 Tafeln in Deutschland. Alle sind gemeinnützige Organisationen. Bundesweit unterstützen sie regelmäßig über 1,5 Millionen bedürftige Personen mit Lebensmitteln – knapp ein Drittel davon Kinder und Jugendliche. Auch IKEA Wetzlar unterstützt nun die Wetzlarer Tafel. IKEA Wetzlar spendet nicht nur Lebensmittel, die kurz vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum sind, sondern auch Pfandflaschen, die nicht mehr an den Lieferanten zurück gegeben werden können. Dies betrifft die Pfandflaschen und –dosen aus dem Schwedenshop mit dem Einwegpfand 25 Cent. Die Tafel Wetzlar kann sich dann den Pfand auszahlen lassen.

Zum Start der Kooperation hat IKEA Wetzlar 100 FÄRGRIK Tassen an die Tafel Wetzlar gespendet, die für das Tafelcafe in Niedergirmes genutzt werden.

Willkommenspakte

Beigabe für Willkommensbesuche

IKEA Wetzlar unterstützt ab sofort die Willkommensbesuche bei Eltern von Neugeborenen in verschiedenen Stadtbezirken der Stadt Wetzlar. Bei den Willkommensbesuchen wird Eltern von neugeborenen Wetzlarern ein Willkommenspaket übergeben, welches neben verschiedenen Informationsmaterialien über Angebote und Beratungsmöglichkeiten rund um Erziehung und Förderung in Wetzlar ab sofort auch ein Kuscheltier und einen Frühstücksgutschein von IKEA Wetzlar enthält. „Mithilfe der Willkommenspakete haben wir die Chance, den wichtigen ersten Kontakt mit Eltern herzustellen, sie auf verschiedene Angebote in unserer Stadt aufmerksam zu machen und sie in unserer Familienzentren einzuladen. Wir freuen uns sehr über die Spende von IKEA Wetzlar, denn je herzlicher die Pakete gestaltet sind, desto besser gelingt uns der intitiale Kontakt zu frisch gewordenen Eltern, die vor einer ganz neuen Herausforderung stehen“, so Angelika Kästingschäfer vom Jugendamt der Stadt Wetzlar.

Tieroase Heuchelheim

Textilspende an die Tieroase Heuchelheim

IKEA Wetzlar spendet alle Textilprodukte, die nicht mehr verkauft werden können, an die Tieroase Heuchelheim. Die Tieroase unterstützt seit 2005 Tierschützer in Spanien. Sie holen die Tiere aus den Tötungsstationen in Spanien ab und arbeiten eng zusammen mit dem Tierschutzverein "Chance the Way". Die Hunde und Katzen werden mit einem EU Impfausweis ausgestattet und warten bei privaten Pflegeplätzen rund um Heuchelheim auf ein neues Zuhause. Hier ist die Tieroase natürlich auf Spenden angewiesen. Die Leiterin der Tieroase Heuhelheim Frau Ilse Toth bedankt sich,“Tierschutz ist Menschenpflicht, so sind wir der Firma IKEA Wetzlar sehr dankbar, dass wir mit Ihren Artikeln unterstützt werden.“

Wir freuen uns, dass wir den Vierbeinern einen guten Neustart ermöglichen können!

Unterstützung für das Kinderherzzentrum Gießen

In Zusammenarbeit mit dem heimischen Verein "Menschen für Kinder e.V." und den Spendeneinnahmen des Benefizkonzertes „Lahnau rocks for Benefit“ hilft IKEA Wetzlar dem Kinderherzzentrum der Uniklinik Gießen. So werden die vier Ein-Zimmer-Apartments des Zentrums von IKEA Wetzlar mit einem neuen und kindgerechtem Mobiliar ausgestattet. Eltern können so ihren Kindern während dieser schweren Zeit nahe sein ohne die finanzielle Belastung durch hohe Hotelkosten tragen zu müssen. IKEA Wetzlar freut sich den betroffenen Familien zu helfen und noch dieses Jahr das Projekt umzusetzen.

13.000 Euro für das Hospiz Mittelhessen “Charly & Lotte”

Anlässlich der Eröffnung des IKEA Einrichtungshauses in Wetzlar, erklärten sich die beiden Bürgermeister dazu bereit, am 18. Mai diesen Jahres, eine Stunde lang zu kassieren. In dieser Zeit wurden rund 13.000 Euro eingenommen, die auf Empfehlung des Oberbürgermeisters jetzt dem Wetzlarer Hospizprojekt Charly & Lotte zugutekommt.

Traurige Seelen aufzufangen, zu begleiten und wieder in ein normales Leben zurückzuführen – das ist es, womit sich die hauptsächlich ehrenamtlichen Mitarbeiter von Charly & Lotte immer wieder aufs Neue beschäftigen. „Wir als ambulanter Hospizdienst begleiten junge Menschen, denen etwas Schreckliches widerfahren ist. Mit Einzelberatung, Gruppengesprächskreisen oder Kunsttherapien versuchen wir einfühlsam, die Trauer zu bewältigen und ein Stück weit Normalität herzustellen“, so Monika Stumpf von der Hospizleitung.
Wir freuen uns so ein Projekt unterstützen zu können!

5.000 Euro für das Rote Kreuz

IKEA Wetzlar spendet den Erlös von insgesamt 5.000 Euro aus der „So lässt sich’s leewe!“- Mittelhessentour an das DRK-Mittelhessen. Die Einnahmen stammen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken des IKEA-Tourbusses, welcher vom 2. bis 13. Mai an mehreren Stationen in Mittelhessen Halt machte. Christian Betz, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Marburg-Gießen, und Jürgen Müller, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Wetzlar haben die Spende mit Freude von Frank Detert, Stellvertretender Einrichtungshauschef in Wetzlar, entgegengenommen. „Durch die finanzielle Unterstützung können die Schulsanitätsdiensträume besser ausgestattet werden, was den Helfern das Handeln vor Ort erleichtert“, sagt Christian Betz „auch ein Freiwilliges Soziales Jahr im Raum Marburg und Gießen im Bereich der Jugendarbeit wird durch die Spende unterstützt.“

1.750 Euro für die Flüchtlingshilfe Mittelhessen

IKEA Wetzlar überreichte eine Spende in Höhe von 1.750 Euro an die Flüchtlingshilfe Mittelhessen. Der Erlös setzt sich aus den Einnahmen der Fundgrubenversteigerung zusammen, welche am 18. Mai zur Eröffnung des neuen IKEA-Hauses in Wetzlar stattfand. Die Spende ermöglicht die Förderung von Deutschkursen sowie eine Kinderbetreuung für Sprachkurs-Teilnehmer. Bettina Twrsnick, Vorstand der Flüchtlingshilfe Mittelhessen und Christel Streubel-Piepkorn, Deutschkoordinatorin nahmen die Spende dankbar entgegen. „Sprache und Beruf sind die wichtigsten Kriterien für eine erfolgreiche Integration. Mit der Spende von IKEA können wir sprachlich ausbilden, aufbauen und weiter vermitteln.“ so Christel Streubel-Piepkorn.

Möbelspende für „Das Kaufhaus“ der Jugendwerkstatt Gießen

IKEA Wetzlar spendet alle Möbel & Accessoires der „So lässt sich’s leewe Tour“ an das gemeinnützige Kaufhaus der Jugendwerkstatt Gießen. „Es hat sich angefühlt, wie Ostern Weihnachten und Geburtstag zusammen“, so Katharina Reichel von der Kaufhausleitung. „Insgesamt wurden nicht nur knapp 50 voll ausgestattete Betten, sondern auch viele Tische, Stühle und weitere Accessoires gespendet, die sich im Anschluss sehr gut und innerhalb kürzester Zeit weiterverkaufen ließen“ erzählt Geschäftsführerin Mirjam Aasman. Der Erlös fließt in die Aus- und Weiterbildung benachteiligter Jugendliche mit dem Ziel der erfolgreichen (Re)Integration in Gesellschaft und Arbeitsmarkt.

Danke an die vielen Mittelhessen, die durch den Besuch der Tour-Events im Rahmen unserer Eröffnung diese Spende möglich gemacht haben!

Sachspende an die Diakonie Lahn-Dill

Am Samstag, den 20. Mai 2017 fand unter Mitwirkung vieler Vereine und Institutionen ein großes Stadtteilfest in Niedergirmes statt. Die Veranstaltung wurde vom Quartiersmanagement und der Diakonie des Lahn-Dill-Kreises organisiert. Zu dem bunten und multikulturellen Bühnenprogramm trugen die Niedergirmeser Vereine, Institutionen, Schulen sowie Chöre und Einzelpersonen bei. Über eine Sachspende von IKEA Wetzlar für die Tombola konnte sich die Diakonie Lahn-Dill und die VHS Wetzlar freuen. Frau Andrea Weber, Diakonie Lahn-Dill, hat die Sachspende entgegengenommen. Der Erlös ging an das Nachbarschaftszentrum in Niedergirmes.

Geschwister-Scholl-Schule erhält 20.000 Euro

Die Geschwister-Scholl-Schule in Wetzlar, Niedergirmes konnte sich über eine großzügige Spende der IKEA Stiftung in Höhe von 20.000 Euro freuen. Anlässlich der Eröffnung des neuen IKEA-Hauses in Wetzlar am 18. Mai 2017, überreichte Detlef Boje, Einrichtungshauschef in Wetzlar, feierlich einen symbolischen Scheck an Schulleiter Hans Martin Felber. Dieser nahm die Spende freudig entgegen und bedankte sich herzlich in einer kurzen Rede.

Mit der Spende der IKEA Stiftung soll weiterhin das Schulkonzept „Miteinander leben, lernen, spielen, arbeiten und feiern“ der Geschwister-Scholl-Schule unterstützt werden. Der Erhalt und die Förderung eines kostenfreien Ganztagsprogramms sowie die Renovierung von Klassenräumen und Aufenthaltszonen kann so künftig gewährleistet werden.

Nachhaltigkeit

Voller Einsatz für eine nachhaltigere Zukunft
Das tun wir für die Umwelt

Wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen, einen positiven Einfluss auf Mensch und Umwelt nehmen.
Und schon vor Errichtung des Einrichtungshauses in Wetzlar haben wir damit begonnen, indem wir eine alte Industriebrache als Grundstück genutzt haben. Damit ist es uns gelungen, eine bereits versiegelte Fläche zu revitalisieren. Für Dolen, Wanderfalken, Turmfalken und Zauneidechsen haben wir im Rahmen der Errichtung Ausweichquartiere geschaffen.
In Sachen erneuerbare Energien stiftet eine Photovoltaikanlage auf dem Dach Strom und eine Pellet-Heizung in Kombination mit einer Fußbodenheizung sorgt für die nötige Wärme und Kälte.
IKEA Wetzlar

E-Tankstellen bei IKEA Wetzlar
Kostenlos Strom tanken

Lade jetzt dein E-Auto an unseren schnellen E-Tankstellen kostenlos. In nur 90 Minuten kannst du deine Motorakkus um bis zu 80% aufladen. Das gibt dir die Möglichkeit, das „Tanken“ entspannt mit einem Einkauf bei IKEA Wetzlar zu verbinden. Weil wir 100% Ökostrom aus Wasserkraft verwenden, ist auch die Energie, die du tankst, nahezu CO₂-frei erzeugt.

Für Kurzstrecken nutzen wir bei IKEA Wetzlar übrigens auch unser E-Auto. So tragen wir einen kleinen Teil für eine nachhaltigere Zukunft bei - mach auch du mit und stell dich auf Elektro um.

E-Tankstelle

LED-Beleuchtung bei IKEA Wetzlar
Wir setzen voll auf LED

Wir mögen LED-Lampen am liebsten - sie brauchen nicht so viel Energie, haben weniger negative Auswirkungen auf die Umwelt und halten bis zu 20 Jahre. Und Dank des technischen Fortschritts in der letzten Zeit spenden sie inzwischen ein warmes, einladendes Licht. Und deswegen haben wir uns bei IKEA Wetzlar dazu entschlossen, das komplette Einrichtungshaus mit LED-Beleuchtung auszustatten.

Auch unser gesamtes Sortiment haben wir übrigens auf LED umgestellt. Bei uns findest du eine große Auswahl an LED-Leuchtmitteln und LED-Birnen - passend für alle Lampen aus unserem Sortiment und in deinem Zuhause. Und keine Sorge: Auch für deine alten Leuchten haben wir eine LED-Lampe im Sortiment. Willkommen in der schönen neuen Welt der LEDs.

LED-Beleuchtung