Zur Hauptseite wechseln

Berechne deinen Außenbereich

Mit unserem Sortiment von Bodenrosten aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Farben klickst du ganz einfach deinen persönlichen Look zusammen.

Bodenrost in Holzoptik unter einem Gartensofa mit weißen Polstern. Darauf ist ein Buch zu sehen.
Bodenrost in Holzoptik unter einem Gartensofa mit weißen Polstern. Darauf ist ein Buch zu sehen.
Ein perfekt passender RUNNEN Bodenrost. Im Hintergrund sind eine weiße Wand und eine Topfpflanze zu sehen.

    1. So berechnest du die Bodenfläche

    Für die Berechnung deines Außenbereichs multiplizierst du die Länge mit der Breite des Bereichs. Ein Beispiel wäre Breite 3 m ×  Länge 5 m = 15 m2. Berechne auf dieselbe Art alle Bereiche, die aus der Gesamtfläche herausfallen, also z. B. Ecken und Säulen. Ein Beispiel wäre Breite der Ecke 0,5 m × Länge 1,0 m = 0,5 m². So berechnest du die abzuziehende Fläche korrekt: 15 m² – 0,5 m² = 14,5 m².

    Ein weißer Kunststoffstuhl auf einem MÄLLSTEN Bodenrost in Grau/Weiß auf einem Balkon.

      2. So viele Pakete brauchst du

      Nun teilst du die Summe durch 0,81 und rundest auf (damit du auch sicher genug Bodenrostmaterial hast). Hier ein Rechenbeispiel: 14,5 m2 ÷ 0,81 = 17,90. Aufgerundet bedeutet bei diesem Ergebnis, dass du 18 Pakete brauchst.

      Eine Person bedecken einen Außenbereich mit einem RUNNEN Bodenrost in Kunstgras.

        Los gehts. Hier ein paar der häufigsten Berechnungen.

        Wenn du einen Gesamtbereich deiner Außenfläche berechnet hast, kannst du an diesen Kalkulationen ablesen, wie viele Pakete Bodenrost du brauchst.

        Die häufigsten Beispiele:

        für 2 m2 brauchst du 3 Pakete

        für 5 m2 brauchst du 7 Pakete

        für 7 m2 brauchst du 9 Pakete

        für 10 m2 brauchst du 13 Pakete

        für 12 m2 brauchst du 15 Pakete

        für 18 m2 brauchst du 23 Pakete

        für 20 m2 brauchst du 25 Pakete

        für 25 m2 brauchst du 31 Pakete

        für 30 m2 brauchst du 37 Pakete