Zu Hauptinhalt springen

3 Tipps zum Kauf eines Esstischs

Der Kauf eines Esstischs ist eine recht große Entscheidung, schließlich handelt es sich um eines der meistgenutzten Möbelstücke in deinem Zuhause: hier wird gespielt, gearbeitet und natürlich gegessen. Folgende 3 Punkte solltest du bei der Auswahl deines Esstisches beachten.

Ein gedeckter Frühstückstich auf einem weißen EKEDALEN Tisch mit schwarzen Stühlen und zwei schwarzen Hängeleuchten. An der Wand dahinter sind Kinderzeichnungen in Rahmen zu sehen.
Ein gedeckter Frühstückstich auf einem weißen EKEDALEN Tisch mit schwarzen Stühlen und zwei schwarzen Hängeleuchten. An der Wand dahinter sind Kinderzeichnungen in Rahmen zu sehen.

1. Die Größe – Wieviele Leute brauchen Platz?

Denk zuerst darüber nach, wie du den Tisch nutzen wirst. Werden nur Teller und Besteck auf dem Tisch sein oder auch Servierplatten und –schalen? Jede Person braucht ca. 60 cm für ihren Essbereich und mindestens 80 cm Abstand zwischen Tisch und dem nächsten Gegenstand dahinter (in diesem Fall gilt, je mehr, desto besser). Du hast nicht genug Platz für einen großen Esstisch? Dann könnte ein Ausziehtisch die Lösung sein.

Zu den Klapp- & Ausziehtischen
Essbereich mit einem MÖRBYLÅNGA Tisch, vier Stühlen, einem grau gemusterten Teppich, einer weißen Hängeleuchte und zwei weißen Vitrinen dahinter.
    Zu den Klapp- & Ausziehtischen

    2. Die Form – überlass das dem Raum

    Rechteckige Tische sind ideal für geschäftige Essbereiche und Bänke, die sich unter den Tisch schieben lassen. Außerdem bieten sie eine Menge Platz, weil du alle vier Seiten des Tisches nutzen kannst. Runde oder ovale Tische hingegen brauchen generell mehr Platz, funktionieren aber toll als Gegengewicht zu einem quadratischen Raum und bieten eventuell so noch mehr Sitzplätze. Und quadratische Tische eignen sich gut für Gespräche, weil alle einander gut anblicken können.

    Zu den Esstischen
    Frühstück auf einem runden GAMLARED Tisch, u. a. mit zwei schwarzen STEFAN Stühlen, einer grauen Hängeleuchte und Klappstühlen an der Wand.
      Zu den Esstischen

      3. Das Material – was gut zu deinem Lebensstil passt

      Wenn du Kinder hast oder der Esstisch auch als Schreibtisch dienen soll, solltest du dich für ein Material wie Massivholz, Hartholzfurnier oder Melamin entscheiden. All unsere Esstische mit Holzoberfläche sind mit besonders stabilem Lack behandelt, der die Tischplatte vor Kratzern und dem Verblassen der Farben schützt. Auf diese Weise sind sie für viele Jahre quasi wartungsfrei.

      Zu den Esstischen
      Ein geöffneter Laptop auf einem TINGBY Tisch, u. a. mit einer grauen Hängeleuchte, fünf weißen Stühlen und einem rosafarbenen Drehstuhl auf einem gemusterten Teppich.
        Zu den Esstischen