Zu Hauptinhalt springen

Mit IKEA Home smart hast du alles unter Kontrolle

Ob du nun ein komplett smartes Zuhause mit einem Smart Home Hub oder einfach hier und da etwas mehr Kontrolle möchtest, IKEA Home smart Produkte erleichtern dir das Leben. Du kannst mithilfe einer Taste oder sogar nur mit deiner Stimme die Rollos hoch- und herunterfahren lassen, Leuchten oder Musik ein- und ausschalten. Oder du stellst es so ein, dass dies automatisch passiert. Dann musst du dafür nicht einmal aufstehen.

Ein Mann und eine Frau liegen im Bett; im Vordergrund ist eine Leuchte zu sehen, im Hintergrund ein Fenster mit halbheruntergezogenem Rollo.
Ein Mann und eine Frau liegen im Bett; im Vordergrund ist eine Leuchte zu sehen, im Hintergrund ein Fenster mit halbheruntergezogenem Rollo.

Vier Möglichkeiten für die Steuerung von IKEA Home smart

1. Fernbedienung

Mit einer IKEA Home smart Fernbedienung kannst du Leuchten ein- und ausschalten, das Licht dimmen und die Lichtfarbe verändern und auch die Rollos hoch- und herunterfahren lassen.

Hol dir smarte Beleuchtung
Eine Person hält eine Fernbedienung in der Hand und passt damit die smarte Beleuchtung in einem Schrank an, der voller Kleidung hängt.
Es ist eine weiße Steckdose in einer weißen Wand zu sehen. Eine Person hält eine Fernbedienung in der Hand und hält diese vor die Steckdose.
Hol dir smarte Beleuchtung

2. Bewegungssensor

Das Licht geht an, wenn der Sensor eine Bewegung wahrnimmt. Du kannst festlegen, wie lange das Licht an bleiben soll und auch die Helligkeit, wenn du z. B. nach Hause kommst. Oder du stellst es z. B. so ein, dass das Licht im Flur nachts mit nur 30 % Helligkeit eingeschaltet ist.

Ein Mann tritt durch eine Tür und trägt Brot und verschiedene Einkäufe unterm Arm. An einem Halter an der Wand hängen eine Tasche und eine Jacke.

3. Gateway mit App

Wenn du das TRÅDFRI Gateway mit deinem WiFi-Router verbindest und dir die IKEA Home smart App herunterlädst, kannst du damit smarte Beleuchtung, smarte Rollos, smarte Sound-Geräte und Steckdosen steuern, damit verkabelte Elektronikgeräte auch smart werden. Außerdem lassen sich damit Leuchten und Rollos per Zeitschaltuhr automatisch ein- und ausschalten bzw. hoch- und herunterfahren. Oder du stellst unterschiedliche Stimmungsbeleuchtung ein. In jedem Fall kannst du alles über dein Smartphone oder Tablet steuern.

So nutzt du das Gateway und die App
Eine Person hält ein Mobilgerät vor einen Tisch mit einer Tischleuchte mit WiFi-Speaker und Fernbedienungen darauf. Im Hintergrund ist ein Fenster zu sehen.
So nutzt du das Gateway und die App

4. Sprachsteuerung

Mit einem TRÅDFRI Gateway kannst du die Sprachsteuerung über Amazon Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit nutzen.

Vier Personen in fröhlicher Stimmung sitzen rund um einen Esstisch mit Tellern mit Essen, verschiedenen Flaschen und Gläsern darauf.

IKEA Home smart ist für alle

Du kannst mit einem TRÅDFRI Gateway alle deine smarten IKEA Produkte verbinden und dann über ein Handy oder per Sprachassistent steuern. Oder du ergänzt nach und nach einzelne smarte Produkte zu deinem Smart Home Hub. In jedem Fall musst du kein Technikgenie sein, um dein Leben mit IKEA Home smart leichter zu machen. Die Produkte sind einfach zu nutzen und außerdem gibt es viel Hilfe.

Ein TRÅDFRI Gateway liegt auf einem runden, weißen Tisch neben einem Mobiltelefon und einer Grünpflanze.
Ein Raum mit einem Sofa, einem Hocker, einem Tisch und Stühlen, mit einer Leuchte auf einem Beistelltisch und Hängeleuchten im Hintergrund

So holst du dir die IKEA Home smart App

Die App gibt es gratis zum Herunterladen

Mithilfe der App auf deinem Apple oder Android-Gerät und dem IKEA Home smart Gateway kannst du deine IKEA Home smart Produkte leicht steuern.

Brauchst du Hilfe oder Tipps in Sachen IKEA Home smart?