NÄTTRABY
Hocker, Tallmyra schwarz/grau

Preis inkl. MwSt.*Letzte Chance! Nur noch kurze Zeit erhältlich.
89.00

1010 Jahre Garantie

NÄTTRABY Hocker, Tallmyra mittelgrau
NÄTTRABY Hocker, Tallmyra schwarz/grau
Die Lieferoptionen findest du beim Bezahlvorgang
Siehe Optionen an der Kasse
Click & Collect -Informationen werden überprüft
Warenverfügbarkeit prüfen
NÄTTRABY Hocker, Tallmyra schwarz/grau
NÄTTRABY Hocker, Tallmyra schwarz/grau
NÄTTRABY Hocker, Tallmyra schwarz/grau

Super zum Füßehochlegen oder als gemütliche zusätzliche Sitzgelegenheit. Dieser Hocker lässt sich mühelos überall dorthin bewegen, wo du ihn gerade brauchst. Mit seinem kompakten, klaren Design und dem Bezug in Schwarz/Grau passt er in jede Einrichtung.

*zzgl. Lieferkosten oder Click & Collect BereitstellungskostenWarenverfügbarkeit, Sortiment und Preise können in den Einrichtungshäusern variieren.Artikelnummer205.012.37

Produktinformationen & Textilangaben

Inklusive 10 Jahre Garantie. Mehr darüber in der Garantiebroschüre.

Klein und handlich und daher einfach umzuplatzieren.

Kann als zusätzliche Sitzgelegenheit oder als Fußhocker benutzt werden.

Fester Bezug.

Teil einer Serie.

Die Abriebfestigkeit dieses Bezugs wurde in 25.000 Zyklen getestet. Bezüge, die 15.000 Zyklen und mehr aushalten, sind geeignet für Möbelstücke, die der täglichen Benutzung in Haushalten standhalten sollen.

Der Bezug hat einen Lichtechtheitswert (Widerstandskraft gegen Ausbleichen) von 5 auf einer Skala von 1 bis 8. Im Branchenstandard gelten Werte ab 4 und höher als angemessen für den Hausgebrauch.

Artikelnummer205.012.37
  • Stoff:

    78% Baumwolle, 22 % Polyester

    Gestell:

    schichtgeformtes Eukalyptussperrholz, Polyurethan 20 kg/m³, Polyurethan 30 kg/m³, Vliesstoff aus Polypropylen, Polyesterwatte

    Fußkreuz:

    Stahl, Pulverbeschichtung auf Epoxidharz-/Polyesterbasis

    Buntwäsche, max. 40°C.

    Separat waschen.

    Nicht mit Chlor bleichen.

    Nicht trocknergeeignet.

    Bügeln bei max. 150°C.

    Chem. Reinigung (normal) mit Tetrachlorethen und Kohlenwasserstoff.

  • Die Baumwolle in diesem Produktwurde mit weniger Wasser, Pflanzenschutz- und Düngemitteln angebaut, was gleichzeitig die Gewinnspanne der Bauern erhöht. Dies trägt zur Schonung der Umwelt bei.

    Wir möchten einen positiven Einfluss auf den Planeten haben. Deshalb wollen wir, dass bis 2030 alle Materialien in unseren Produkten recycelt oder erneuerbar sind und auf verantwortungsvolle Weise beschafft werden.

Maße

Länge: 47 cm

Breite: 59 cm

Höhe: 45 cm

  • NÄTTRABY
    HockerArtikelnummer205.012.37

    Breite: 47 cm

    Höhe: 24 cm

    Länge: 61 cm

    Gewicht: 6.80 kg

    Paket(e): 1

Bewertungen

5(1)
Passt sehr gut zum SesselROSEMARIEPasst sehr gut zum Sessel5
NÄTTRABY Hocker, Tallmyra schwarz/grau

Baumwolle bei IKEA

Baumwolle ist ein weiches und strapazierfähiges Material, das luftdurchlässig ist und gut Feuchtigkeit aufnimmt. Aufgrund dieser tollen Eigenschaften und weil es außerdem ein nachwachsendes Material ist, verwenden wir Baumwolle in vielen unserer Produkte, von Sofas und Kissen bis zu Bettwaren und Matratzen. Jedoch bringt die Produktion von Baumwolle einige Herausforderungen mit sich, insbesondere weil bislang ein Großteil der erhältlichen Baumwolle aus konventionellem Anbau stammt, der negative Auswirkungen auf unsere Umwelt hat. Da wir dieses Material so oft und gern verwenden, möchten wir dies ändern und einen echten Fortschritt in der Baumwollindustrie bewirken. Dies können wir schaffen, indem wir mit unseren verschiedenen Partnern zusammenarbeiten und indem wir selbst nur Baumwolle verarbeiten, die entweder recycelt wurde oder aus nachhaltigem Anbau stammt.

100 % Beschaffung aus nachhaltigen Quellen

Seit 2015 verwenden wir in unseren Produkten entweder recycelte Baumwolle oder beziehen Baumwolle aus nachhaltigeren Quellen. Letzteres bedeutet, dass im Vergleich zum konventionellen Anbau weniger Wasser, Dünger und Pestizide eingesetzt werden und dass wir die Arbeitsbedingungen und die Vergütung der Menschen, die den Anbau betreiben, verbessern. Diese Art der Baumwollgewinnung trägt dazu bei, ein gesundes Ökosystem und die Artenvielfalt zu erhalten. Damit wir sichergehen können, dass das Material tatsächlich aus nachhaltigeren Quellen stammt, haben wir Maßnahmen erarbeitet, mit denen wir jedes Produkt bis zur Beschaffung des Rohmaterials zurückverfolgen können.

Gemeinsamer Fortschritt

Etwa 0,5 % der Baumwolle, die jährlich weltweit angebaut wird, werden für IKEA Produkte verwendet. Es lohnt sich also, unseren bisherigen Fortschritt noch weiter zu entwickeln, denn obwohl diese Zahl nicht sehr groß erscheint, verbirgt sich dahinter eine ziemlich große Menge an Baumwolle. Außerdem möchten wir für die gesamte Baumwollindustrie als Vorbild dienen und arbeiten hierfür seit Langem mit weltweiten Partnern und Interessengruppen zusammen. Gemeinsam möchten wir den konventionellen Baumwollanbau, der bisher in großem Umfang betrieben wird, grundlegend verändern und entwickeln deshalb weitere Sozial- und Umweltstandards für die Baumwollproduktion. Ein Beispiel hierfür ist die Better Cotton Initiative (BCI), das weltweit größte Nachhaltigkeitsprogramm für Baumwolle, welches die Bedingungen für die Produzent*innen, für unsere Umwelt und letztlich für die gesamte zukünftige Baumwollindustrie verbessert. Derzeit werden die nachhaltigeren Anbaumethoden im Rahmen von IKEA Projekten bereits von mehr als 110.000 Baumwollproduzent*innen angewendet.

Einhaltung der Standards in der gesamten Wertschöpfungskette

Die Herstellung aller IKEA Produkte folgt dem IWAY-Standard, dem IKEA Verhaltenskodex für Lieferanten. Darin werden die Mindestanforderungen festgelegt, die wir an unsere Lieferanten bezüglich Umwelt- und sozialer Aspekte stellen. Dies beinhaltet die Einhaltung lokaler Gesetze und Vorschriften. Wir bei IKEA dulden keinerlei Zwangsarbeit, Kinderarbeit oder anderes Verhalten, das gegen unsere Anforderungen verstößt, die für die Lieferkette gelten. Unsere auf Baumwolle spezialisierten Teams reagieren umgehend, wenn sie Auffälligkeiten feststellen, und sind weltweit in Einsatz. Besonders in Gebieten, in denen unsere Ansprüche an verantwortungsvolles Arbeiten in der Vergangenheit nicht ausreichend erfüllt werden konnten, bewirken wir so positive Veränderungen.

Weitere Informationen Weniger anzeigen