KULLEN Kommode mit 3 Schubladen, weiß, 70x72 cm
KULLEN Kommode mit 3 Schubladen, weiß, 70x72 cm
KULLEN Kommode mit 3 Schubladen, weiß, 70x72 cm
KULLEN Kommode mit 3 Schubladen, weiß, 70x72 cm
*zzgl. Lieferkosten oder Servicekosten bei Click & Collect BereitstellungskostenWarenverfügbarkeit, Sortiment und Preise können in den Einrichtungshäusern variieren.603.092.37

Produktinformationen & Textilangaben

Das Zuhause soll ein sicherer Ort für die ganze Familie sein. Deshalb ist ein Beschlag beigepackt, mit dem die Kommode an der Wand befestigt werden kann.WARNHINWEIS! KIPPGEFAHR! Nicht verankerte Möbel können umkippen. Dieses Möbelstück mit dem beigepackten Sicherheitsbeschlag an der Wand verankern, um ein Umkippen zu verhindern.Die Befestigungsart ist abhängig vom Wandmaterial. Bitte Schrauben und Dübel entsprechend der Wandbeschaffenheit verwenden.In die kleine Schublade passen ca. 4 Paar gefaltete Hosen oder 8 T-Shirts.In die große Schublade passen ca. 8 Paar gefaltete Hosen oder 16 T-Shirts.Design

IKEA of Sweden

  • Obere Füllung/ Seitenfüllung:Spanplatte, Papierfolie, Kunststoffeinfassung
    Rückwandfüllung:Hartfaserplatte
    Sockel, vorne/ Stützleiste, Vorderseite/ Schubladenfront:Spanplatte, Papierfolie
    Sockel, hinten:Spanplatte
    Schubladenboden:Hartfaserplatte, Acrylfarbe
  • Mind. 50% (Gewicht) dieses Produkts besteht aus Holzfasern, einem nachwachsenden Rohstoff.
  • KULLENKommode mit 3 schubladenArtikelnummer:603.092.37
    Breite: 41 cmHöhe: 12 cmLänge: 75 cmGewicht: 20.49 kgPaket(e): 1

Produktgröße

Breite: 
70 cm
Tiefe: 
40 cm
Höhe: 
72 cm
Schubladentiefe (innen): 
34 cm

Bewertungen

4.1(68)
KULLEN Kommode mit 3 Schubladen, weiß, 70x72 cm

Umkippende Möbel vermeiden

Wenn Babys zu krabbeln und zu klettern beginnen, wird das Zuhause zum spannenden Abenteuerspielplatz. Weil Kleinkinder aber kein Risikobewusstsein haben, lauern überall im Zuhause Gefahren. Eine davon sind umkippende Möbel. Zum Glück gibt es sichere Gegenmaßnahmen, um solche Unfälle zu vermeiden. Hier erfährst du, wann und warum Kommoden vorn überkippen, und warum eine Befestigung an der Wand unerlässlich ist.  Weitere Informationen

Auch niedrige Möbel können umkippen

Man sollte meinen, nur hohe, schmale Möbel neigen zum Kippen, nicht aber niedrige, tiefe Kommoden, die mit schweren Sachen gefüllt sind. Aber wenn mehrere Schubladen geöffnet werden, verschiebt sich der Schwerpunkt, und so können auch diese Möbel kippen. Dabei können sich Erwachsene und Kinder schwer verletzen, manchmal sogar tödlich. Unfälle können außerdem durch schwere Gegenstände entstehen, die auf der Kommode stehen, wie z. B. ein Fernseher. Je schwerer, desto folgenschwerer können die Verletzungen sein. Die Erfahrung zeigt, dass die absolut sicherste Vorsichtsmaßnahme ist, alle Möbel fest an der Wand zu fixieren.

Erinnerst du dich noch an die Gesetze der Physik?

Wenn wir Möbelstücke entwickeln, tun wir alles, damit sie so stabil und sicher wie nur möglich sind. Das betrifft unsere Materialauswahl ebenso wie die Konstruktion. Leider haben auch wir noch keinen Weg gefunden, die Naturgesetze außer Kraft zu setzen. Zum Beispiel dass eine ausgezogene Schublade wie ein Hebel wirkt. Vielleicht erinnerst du dich noch an die Gesetze der Hebelwirkung aus dem Physikunterricht. Falls nicht, hier die Kurzfassung: Bei einer ausgezogenen Schublade (oder einer offenen Tür) ist nur wenig Kraft erforderlich, um den Schwerpunkt einer Kommode so weit zu verschieben, dass sie ins Wanken gerät. Wenn sich ein kleines Kind an einer offenen Schublade hochzieht oder sich daraufsetzt, kann das schon ausreichen, um eine Kommode, die nicht an der Wand befestigt ist, zum Kippen zu bringen.

Kinder und umkippende Kommoden

Kinder sind neugierig und kreativ. Auf diese Weise lernen sie Neues dazu und entdecken die Welt um sich herum. Leider ist die Verletzungsgefahr bei Kindern zwischen einem und sieben Jahren deshalb auch besonders hoch. Kommoden sind, unabhängig von Modell oder Größe, immer eine Gefahr für Kinder, wenn sie nicht an der Wand befestigt sind. Es gibt zahllose Beispiele aus aller Welt, bei denen Kinder eine oder mehrere Schubladen ausgezogen haben und darauf herumgeklettert sind wie auf einer Leiter, oder sich darangehängt haben. Befestige daher alle Kommoden sicher an der Wand, um das Unfallrisiko für Kinder auf Entdeckungsreise zu minimieren.

Erwachsene und umkippende Kommoden

Nicht nur Kinder können Kommoden versehentlich zum Kippen bringen und sich verletzen. Auch wir Erwachsenen öffnen unbedacht mehrere Schubladen auf einmal, besonders, wenn wir es eilig haben. Ein anderer Fehler, den wir oft machen, ist, dass wir zu viele oder zu schwere Gegenstände auf den vorderen Bereich der Kommode stellen. In all diesen Fällen verschiebt sich der Schwerpunkt der Kommode nach vorn und sie kann umkippen. Ein unebener Boden, eine Teppichkante oder ein dicker Teppichboden können ebenfalls der Grund für Instabilität und Kippunfälle sein.

Typische Fehleinschätzungen

Manchmal ist es gar nicht so einfach, potenzielle Gefahren im eigenen Zuhause zu erkennen, denn schließlich ist uns hier alles sehr vertraut. Wir wollen mit einigen Mythen und Fehleinschätzungen aufräumen, die erklären, warum Kommoden viel zu oft nicht an der Wand befestigt werden.

Meine Kommode ist so schwer, dass sie gar nicht umkippen kann

Ganz egal, wie logisch dir das vorkommt, es ist schlicht und einfach falsch. Alle Möbel können umkippen. Mit geöffneten Schubladen und Türen, die wie ein Hebel wirken, können alle Kommoden an Stabilität verlieren, kippen und sehr schwere Verletzungen verursachen – gerade, wenn sie besonders schwer oder voll beladen sind.

Meine Kommode ist so niedrig, dass sie gar nicht umkippen kann

Auch Kommoden mit niedriger Höhe können umfallen und Verletzungen verursachen. Werden mehrere Schubladen gleichzeitig geöffnet, verschiebt sich der Schwerpunkt und das Möbelstück kann kippen. Auch ein Kleinkind, das auf die Kommode klettert, kann den Schwerpunkt verschieben. Deshalb solltest du immer die Montageanleitung beachten, in der beschrieben ist, wie du deine Möbel an der Wand befestigen sollst.

Meine Kommode steht in einem Raum, in dem nie Kinder spielen

Für Eltern ist es schwer, die Kinder immer im Auge zu behalten. Leider kommt es oft zu Unfällen, wenn die nötige Weitsicht fehlt. Zum Glück kannst du Kinderunfälle verhindern, indem du vorsichtshalber Kommoden und andere Möbel an der Wand befestigst – auch in Räumen, in denen Kinder nicht so viel Zeit verbringen.

Ich habe alle Schubladen und Türen mit einer Sperre versehen

Das ist super, aber kein Ersatz für die Wandbefestigung und kein Schutz vor allen Risiken. Ein Kleinkind, das laufen lernt, zieht sich gern an Kommodengriffen hoch. Auch das kann die Kommode schon zum Kippen bringen.

Meine Kinder sind schon älter und wissen, dass sie nicht auf den Möbeln herumklettern dürfen

Wenn Kinder spielen, vergessen sie manchmal alles, was man ihnen gesagt hat. Kommoden werden nicht sicherer, nur weil Kinder schon älter sind. Auch viele Erwachsene verletzen sich bei Kippunfällen schwer, manchmal sogar tödlich.

Meine Wohnung ist gemietet, ich kann nicht in Wände bohren

Die meisten Vermieter in vielen Teilen der Welt lassen Bohrungen in Wänden zu, wenn es um die Sicherung und den Schutz von Kindern in der heimischen Umgebung geht. Aber es ist natürlich am besten, mit dem Vermieter zu sprechen und in Einzelfällen zu erklären, welche Risiken bestehen. Gib ruhig einen Teil der Informationen weiter, die wir hier gesammelt haben.

Das Unfallrisiko erscheint mir gering, muss ich mich darum kümmern?

Es verletzen sich jedes Jahr mehr Menschen bei Kippunfällen, als man denkt. Zwischen 2006 und 2016 mussten rund 47.000 Kinder unter 18 Jahren in den USA wegen Verletzungen durch umgekippte Kommoden ärztlich behandelt werden (Quelle: Consumer Product Safety Commission, Nov. 2017). Dabei sind ein paar Löcher ganz fix in die Wand gebohrt – kein Grund, die Sicherheit der Familie zu vernachlässigen.

Befestige deine Kommode ganz einfach und sicher

Wenn du bei IKEA eine Kommode kaufst, solltest du immer die Montaganleitung genau befolgen und die mitgelieferten Befestigungsmaterialien benutzen. Sie sind leicht anzubringen und Schrauben und Dübel liegen im Paket bei. Wenn du umziehst oder die Kommode an einen anderen Platz stellst, kannst du die Löcher ganz einfach wieder mit Spachtelmasse verschließen.

Meine Kommode ist so schwer, dass sie gar nicht umkippen kann

Alle Möbel können umkippen, besonders wenn sich der Schwerpunkt durch geöffnete Schubladen und Türen verlagert.

Meine Kommode ist so niedrig, dass sie gar nicht umkippen kann

Auch niedrige Möbel können umkippen. Befolge also immer die Montageanleitung.

Meine Kommode steht in einem Raum, in dem nie Kinder spielen

Man kann Kinder nicht rund um die Uhr im Auge behalten. Viele Unfälle passieren aufgrund mangelnder Weitsicht.

Ich habe alle Schubladen und Türen mit einer Sperre versehen.

Das ist super, aber kein Ersatz für die Wandbefestigung.

Meine Kinder sind schon älter und wissen, dass sie nicht auf den Möbeln herumklettern dürfen

Auch ältere Kinder vergessen beim Spielen alles um sich herum. Nur weil sie älter sind, ist es nicht sicherer.

Meine Kommode ist stabil und stammt von einem bekannten Möbelhersteller

Auch das stabilste Möbelstück kann umkippen!

Das Risiko erscheint mir gering. Muss ich meine Möbel wirklich an der Wand befestigen?

Jedes Jahr ereignen sich immer wieder viele Kippunfälle. Es gibt keinen Grund, die Sicherheit der Familie zu vernachlässigen.
Weniger anzeigen

KULLEN
Kommode mit 3 schubladen, weiß70x72 cm

Preis inkl. MwSt.*
38.02
Kann nicht geliefert werden
Warenverfügbarkeit prüfen
Du hast 365 Tage Zeit, deine Meinung zu ändern.
KULLEN Kommode mit 3 Schubladen, weiß, 70x72 cm

KULLEN

38.02