IKEA ART EVENT 2019 - Limited Collection

8 bunte & handgewebte Teppiche des IKEA ART EVENT, die aufgerollt an eine graue Wand lehnen.

April 2019

IKEA ART EVENT 2019 - Limited Collection

Die Limited Collection ist ab dem 6. April 2019 exklusiv in deinem IKEA Einrichtungshaus* vor Ort erhältlich und nur, solange der Vorrat reicht (*ausgenommen IKEA Berlin-Waltersdorf).

IKEA ART EVENT hits the floor. Der IKEA ART EVENT 2019, der fünfte seiner Art, umfasst diesmal Kunstvolles für den Boden der Tatsachen, nämlich Teppiche! Die aktuell angesagtesten Designer schufen jeweils einen Teppich mit einem einzigartigen, ungewöhnlichen Look. Alle Teppiche bestehen aus Naturmaterialien und wurden bis auf einen von Hand angefertigt. Welcher bringt deine Füße zum Kribbeln? Also nichts wie ins nächste IKEA Einrichtungshaus, bevor sie ausverkauft sind.

Supakitch

SupaKitch ist ein französischer Künstler, dessen fesselnder Ansatz verschiedenste Techniken vermischt, beispielsweise Acrylfarbe, Harz, Blattgold und Tattoos. Rhythmus, Romantik und Art déco, Symbolismus, Gegenstände
und Bewegung zählen zu seinen stärksten Einflüssen.

Chiaozza

Zusammen sind Adam Frezza und Terri Chiao CHIAOZZA. Zu ihren künstlerischen Medien zählen unter anderem gemalte Skulpturen, Installationen, Collagen und Fotografien. Das amerikanische Künstlerduo eröffnete sein Studio in New York City im Jahre 2011 und stellt seitdem sowohl allein als auch in Gruppenausstellungen innerhalb der USA und über die Landesgrenzen hinaus an vielen internationalen Standorten aus.

Ein schwarzer Perserteppich, in den die Worte „Keep off“ gewebt wurden.

- AUSVERKAUFT -

Virgil Abloh

Virgil Abloh ist Men’s Artistic Director für Louis Vuitton und Gründer des Modelabels „Off-White”. Sein Beitrag zum IKEA ART EVENT 2019 ist eine ironische Hommage an strenge Eltern, denen das Wohlergehen der Einrichtung über alles geht. Das Zitat auf traditionellem Motivhintergrund stellt unsere Vorstellung vom Orientteppich auf den Kopf.

Craig Green

Craig Green, gebürtiger Londoner Designer und Absolvent der Modeschule Central Saint Martins, zählt zu den innovativsten britischen Designern für Herrenmode. Er fordert immer wieder den Status quo heraus, setzt Statements, die die Geschlechter negieren. Seine Ready-to-Wear-Mode erforscht die Ideen um Uniformität, Zweckmäßigkeit und Selbstdarstellung.

Noah Lyon

Noah Lyon bedient als Künstler verschiedenste Disziplinen. Er lebt in Brooklyn, New York, und im schwedischen Gotland. Er stellte bereits in internationalen Galerien und Museen aus. Seine Werke finden sich in den Sammlungen des MoMA, der Tate Britain, der Menil Collection, dem Brooklyn Museum und dem Whitney Museum of American Art.

„Diese Teppiche werden zu tollen Hinguckern im Zuhause, ob man nun über sie läuft, sie an die Wand hängt oder sie in den eigenen vier Wänden auf ganz individuelle Weise mit anderen Stücken kombiniert.“

– Henrik Most, Creative Leader IKEA

Misaki Kawai

Die japanische Künstlerin Misaki Kawai ist für ihre Installationen aus Papiermaschee, Holz, Stoff und anderen technisch einfachen Handwerksmaterialien wie Filz und Garn international bekannt. Für sie bedeutet Kunst, Spaß zu haben.

Filip Pagowski

Filip Pagowski wurde in Polen geboren. Er ist Grafiker und lebt nach vielen Jahren in New York nun in Warschau. Pagowskis energetische Designs prägen sich durch ihre mutigen Formen und Lebendigkeit ein. Zu seinen Kunden zählen unter anderem auch die japanische Modemarke COMME des GARÇONS, The New Yorker, Saks Fifth Avenue, Le Monde und New York Times.

Seulgi Lee

Der Teppich der koreanisch-französischen Künstlerin Seulgi Lee verkörpert das französische Bonmot „glücklich wie ein Fisch im Wasser”. Jeder einzelne Teppich besitzt die Kraft, einen Raum zu definieren. Mit ihrem Beitrag zu der Kollektion möchte Seulgi das Licht des Wassers sowie strahlende Farben einziehen lassen.