Zu Hauptinhalt springen

IKEA für Unternehmen Bezahlkarte

Bequem. Bargeldlos. Auf Rechnung.

Mit der IKEA für Unternehmen Bezahlkarte kannst du ganz einfach bargeldlos einkaufen und bequem per Rechnung mit 30 Tagen Zahlungsziel bezahlen. Die Rechnungen bekommst du per E-Mail zugeschickt. Eine positive Bonitätsprüfung wird vorausgesetzt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die IKEA für Unternehmen Bezahlkarte

Freu dich über diese Vorteile der IKEA für Unternehmen Bezahlkarte:  

  • Eine qualifizierte und für das Finanzamt nutzbare PDF-Rechnung mit Referenz per E-Mail
  • 30 Tage Zahlungsziel
  • Keine Gebühren oder Zinsen
  • Bis zu 20 Karten pro Unternehmen
  • Auf IKEA.de und in allen Einrichtungshäusern in Deutschland einsetzbar

Einfach Online beantragen

Nutze unser Online-Antragsformular. Die Antragsbearbeitung dauert nur wenige Tage. Du wirst per E-Mail informiert, sobald dein Antrag bearbeitet wurde. Deine neue Bezahlkarte hältst du dann wenige Tage später in den Händen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der IKEA für Unternehmen Bezahlkarte findest du hier.


Hast du Fragen zur Bezahlkarte?

Bevor du Kontakt zu uns aufnimmst, schau dir unsere FAQs zur IKEA für Unternehmen Bezahlkarte an – vielleicht ist deine Frage ja dabei. 

  • Du füllst online den Antrag aus, stimmst damit den AGB, der Datenschutzerklärung sowie einer Bonitätsprüfung zu. Die Antragsbearbeitung dauert nur wenige Tage. Nach Bearbeitung deines Antrags bekommst du eine Willkommens-E-Mail mit deiner Kundennummer und deinem Einkaufsrahmen.

    Aus Sicherheitsgründen können wir von diesem Prozess nicht abweichen. Daher ist ein Sofortkredit (bzw. ein taggleiches Einkaufen) nicht möglich.

    Deine personalisierte Bezahlkarte bekommst du innerhalb von 5-7 Werktagen nach Erhalt der Willkommens-E-Mail per Post zugestellt.

  • Im Antragsformular kannst du bis zu 20 kaufberechtigte Personen angeben

  • Der Beantragende versichert mit Zustimmung der AGB, dass er befugt ist, den Antrag für das Unternehmen und die angegebenen Karteninhaber zu stellen.

  • Du erhältst bei der Bezahlung mit der IKEA für Unternehmen Bezahlkarte für Einkäufe eine qualifizierte und für das Finanzamt nutzbare Rechnung und hast zudem 30 Tage Zeit, um deine Rechnungen zu begleichen.

  • Nein, BELÖNA-Punkte können nur durch Mitglieder von IKEA für Unternehmen gesammelt werden. Diese Mitgliedschaft ist losgelöst von deiner Bezahlkarte. Die Registrierung ist hier kostenlos und ganz bequem online möglich.

  • Der jeweilige Rechnungsbetrag ist binnen 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug per Überweisung zu bezahlen. Gekaufte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden Eigentum von IKEA.

  • Ein Konto für viele verschiedene Standorte macht nur Sinn, wenn die Rechnungsadresse für alle Standorte identisch ist. Im Falle von Behörden können wir die entsprechende Leitweg-ID hinterlegen, damit die Rechnung intern an die richtige Abteilung geroutet wird.

    • Bei einer Bestellung im Einrichtungshaus muss der Karteninhaber sich mit der IKEA für Unternehmen Bezahlkarte und einem amtlichen Lichtbildausweis ausweisen. Optional kann sich eine andere Person durch Vorlage der Originalvollmacht des Karteninhabers und seines Personalausweises als Bevollmächtigter ausweisen.
    • Eine Bestellung per E-Mail muss von der Geschäftsemailadresse des Karteninhabers gesendet werden. Der Kunde muss zudem eine Rechnungsreferenz (Bestellnummer des Kunden) und die vollständige zehnstellige Kundennummer angeben.
    • Bei einer Telefonbestellung muss diese schriftlich von der Geschäftsemailadresse des Karteninhabers bestätigt werden.
  • Wenn du ein größeres Projekt, z.B. mehrere Küchen bestellen möchtest oder einen kompletten Wohnkomplex oder Bürogebäude möblieren möchtest, kontaktiere bitte unser IKEA für Unternehmen Team für Großprojekte: deutschland.unternehmen.de@ikea.com

  • Eine Änderung deiner Unternehmensdaten (Adresse, Telefonnummer oder Email), muss schriftlich auf Firmenpapier oder durch eine E-Mail von der Geschäftsemailadresse an IKEA (buchhaltung.b2b.de@ingka.ikea.com) mitgeteilt werden.

  • Bei Verlust oder Diebstahl deiner IKEA für Unternehmen Bezahlkarte oder beim Verdacht missbräuchlicher Verwendung kontaktiere bitte unverzüglich per E-Mail buchhaltung.b2b.de@ingka.ikea.com, damit die Karte gesperrt werden kann. Sollte ein Karteninhaber aus dem Unternehmen ausscheiden bist du zur Vernichtung der Karte verpflichtet.

  • Benutze hierfür entweder das entsprechende Kontaktformular oder wähle 061 92/93 999 99, wähle im Hauptmenu „IKEA Geschäftskunde“ aus und dann „Reklamationen und Rückgaberecht“.

  • Du kannst uns deine Frage zur IKEA für Unternehmen Bezahlkarte gerne per E-Mail an buchhaltung.b2b.de@ingka.ikea.com senden und wir antworten dir schnellstmöglich.

  • Der Ablauf ist der folgende: Die Bezahlkarte muss zusammen mit der Vollmacht an der Kasse vorgezeigt werden. Die Vollmacht muss vom Karteninhabenden ausgestellt sein und die bevollmächtigte Person muss namentlich genannt sein. An der Kasse wird die Identität anhand eines Lichtbildausweises überprüft. Es werden zwei Kassenbons gedruckt, von welchen einer durch die bevollmächtigte Person unterschrieben werden muss. Die Vollmacht wird vom Kassierer dann zusammen mit dem unterschriebenen Bon einbehalten.

    Die Vorlage für die Vollmacht findest du hier:

  • Du scannst deine Produkte oder deinen Serviceauftrag an der Selbstbedienungskasse ein und wählst anschließend als Zahlart IKEA für Unternehmen Bezahlkarte aus.  Die Kasse wird dann pausiert und jemand aus dem IKEA Kassenteam kommt auf dich zu um deine Identität zu prüfen und den Einkauf freizugeben.