Zur Hauptseite wechseln

Wohnung individuell gestalten mit cleveren Tricks

Wenn man sein Zuhause mietet, kann es hin und wieder schwer sein, die Wohnung so richtig individuell einzurichten. Hier zeigen wir ein paar Möglichkeiten, ohne die Architektur dauerhaft zu verändern. Denn das mögen Vermieter in der Regel nicht (und bitten dich dafür ordentlich zur Kasse).

2 blaue Schränke, übereinandergestapelt in einem Wohnzimmer, bieten Platz für Bücher & Pflanzen.
2 blaue Schränke, übereinandergestapelt in einem Wohnzimmer, bieten Platz für Bücher & Pflanzen.

1. Dein Mantra muss an die Wand. Verleihe deinem Schlafzimmer etwas mehr Persönlichkeit und kuscheliges Ambiente durch deine persönliche Lieblingsinspiration. Unser Tipp: Plane die Größe der Buchstaben vorab und positioniere sie mithilfe einer Wasserwaage.

2. Fotos und Kunstwerke sorgen für Individualität. Es ist allerdings absolut überflüssig, die Wände bei der Deko mit Nägeln zu ruinieren. Zum Beispiel finden deine größeren, gerahmten Bilder auf einer Bilderleiste Platz, während kleinere Fotos mit Dekoklebeband an der Wand befestigt werden können.

3. Textilien noch und nöcher! Mit ihnen lassen sich in einem Zimmer ohne viel Aufwand die größten Veränderungen erzielen. Wähle dazu deine Lieblingsfarbpalette. Dann hängst du Gardinen von Decke bis Boden auf. So erscheint der Raum höher. Hinzu kommen Plaids, Kissen und Akzentmöbel, um einen frischen Eindruck zu erzielen.

4. Um Bohrlöcher in Badezimmerfliesen zu vermeiden, haben wir uns für frei stehende Elemente wie dieses Regal entschieden. Dazu ein paar robuste Boxen, die stapelbar und groß genug sind, um sperrigere Gegenstände wie Haartrockner und Co. unterzubringen.

5. Wenn deine Wände eine neue Farbschicht brauchen, nimm hellere Farbtöne. Sie lassen sich viel einfacher durch andere ergänzen oder überstreichen, wenn es ans Ausziehen geht. Hier die Farben, die wir bevorzugen: (links oben) S1502-Y, (rechts oben) 2005-30Y, (rechts unten) 2502G, (links unten) S2005-Y.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von
Inneneinrichterin: Marianne Eriksson
Fotografie: Daniel Wester
Text: Vanessa Algotsson