Zur Hauptseite wechseln

Tag am Strand planen: 6 Tipps für die ganze Familie

Es scheint erst einmal sehr aufwändig, einen Tag am Strand für deine Familie zu planen. Mit unseren cleveren Tipps wirst du aber sicher einen superentspannten Tag verbringen!

Eine Szene am Strand mit Sonnenschirm, leichten Liegestühlen & Strandmatten in türkis-grünen Farben
Eine Szene am Strand mit Sonnenschirm, leichten Liegestühlen & Strandmatten in türkis-grünen Farben

1. Teile die Last. All die Sachen für die Familie zum Strand zu schleppen, ist sehr anstrengend. Also teile die Lasten auf alle auf, sodass jede(r) etwas zu tragen hat und alle schneller ans Ziel kommen. Unterschiedlich große Taschen helfen, dass auch die Kleinsten etwas zum Transport beitragen können. Und die Großen teilen sich die Arbeit mit den großen Taschen auf.

2. Nimm leichte Möbel mit. Tragbar, rollbar, klappbar. Das sollten deine Kriterien für Strandmöbel sein. Das schont deinen Rücken und du sparst Fläche hinten im Auto oder im Bus. Dann hast du noch genug Energie, um mit den Kleinen eine große Strandburg zu bauen. Du brauchst eine Pause? Dann greif dir eine Liegeauflage, leg sie in den Sand und mach ein Nickerchen.

3. Verabschiede dich von matschigen Stullen. Schütze deine Leckereien für den Tag am Strand mit unterschiedlich großen Vorratsbehältern (Plastikbeutel haben die Tendenz, ihren Inhalt in eine unerkennbare Masse zu verwandeln). Frier ein paar Eisformen mit Saft ein. So sind die Getränke später schön kalt und können in eine Isoliertasche verpackt Stunden halten.

4. Sicher verwahrt. Sorge für clevere Aufbewahrung, wenn es um empfindliche Geräte geht. Ein Regen- oder Sonnenschirm hält alles schön im Schatten (ein Tag Pause von der digitalen Welt ist löblich, aber es ist trotzdem sinnvoll, alles griffbereit aufzubewahren).

5. Privatsphäre? Bitte, gerne. Lass deine Kinder helfen, euer Fantasiekönigreich zu errichten, z. B. mit ein paar Pfosten und einem Balkonsichtschutz (stabiler als ein Sonnenschirm, besonders, wenn der Wind geht). Schneide zu Hause ein paar Stoffbahnen zu und lass sie von den Kinder dekorieren. Entdecke hier weitere Ideen für etwas mehr Privatsphäre im Freien.

6. Warum nicht mal ein bisschen kindisch sein? Wähle Aktivitäten für die ganze Familie: von Bowling über Jonglieren bis zum Tanzen im Sand. Dabei können auch die Erwachsenen mal den Stress des Alltags vergessen und einfach mal Kind sein.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von
Inneneinrichterin: Rita Mestre
Fotografie: Kristian Krebs
Text: Anna Blom