Zur Hauptseite wechseln

Stadtwohnung in Rom kreativ gestalten

Hoch oben, fast über den Dächern von Rom, hat sich Elisabetta eine wohlgeordnete Oase in Weiß- und Grautönen geschaffen. Ihre Wohnung ist der Ort, an dem sie loslassen und tief Luft holen kann. Und genau das ist es, was sie brauchte, nachdem sie sich vor einem Jahr von ihrem Freund getrennt hatte: ‚Nach der Trennung habe ich 20 Kilo abgenommen und angefangen, meinen Traum von einem Dinnerclub umzusetzen.’ Mit diesen Worten bittet sie uns herein ...

Entdecke Elisabettas Zuhause in entspannten Weiß- und Grautönen.
Entdecke Elisabettas Zuhause in entspannten Weiß- und Grautönen.

Elisabettas Wahrheiten über ihr Zuhause

MEIN ZUHAUSE IST … mein Spiegelbild. Das Bild über meinem Sofa steht sinnbildlich für alles, was ich inzwischen erreicht habe – Ich laufe, nehme ab und verwirkliche meine Träume.

MEIN ZUHAUSE TEILE ICH … mit meinen zwei Katzen Diego und Trilly und der wöchentlich wechselnden Gästeliste für meinen Dinnerclub.

IN MÄSSIGUNG DIE FÜLLE FINDEN … könnte so eine Art Leitspruch für mich sein. Das Leben ist zu kurz, um es nicht zu genießen! Ich sage: gönne dir gutes Essen, guten Wein und gutes Training. Aber alles in Maßen!

Die offene Gestaltung meiner Wohnung ist perfekt für mich. Rückzugsecken finde ich hier genauso wie Bereiche, die ideal für Gäste sind.‛

Elisabetta, Sommelier, Italien

Aufbewahren und Präsentieren

Kerzen, Gläser und Erinnerungsstücke sind ideal, um sie offen aufzubewahren. ‚Deswegen bewahre ich die Tischdeko für meinen Dinnerclub auf dem Sideboard in meiner Küche auf’, sagt Elisabetta. ‚Kleinigkeiten wie die Vase voller Korken erinnern mich z. B. an all die tollen Abende, die ich hier schon verbracht habe.’

Fensterschmuck

Mit zwei Gardinenschals an Fenstern und Terrassentüren übereinander kannst du Tageslicht und Raumtemperatur nach Wunsch verändern und schenkst der Aussicht gleichzeitig einen schönen Rahmen. ‚Wenn ich die Tür öffne, sagen die meisten meiner Gäste sofort „Oh, wie schön Sie es hier haben”. Das macht mich froh’, sagt Elisabetta. ‚Anfangs wollte ich bei meiner Einrichtung noch mehr Farbe ins Spiel bringen. Aber nach einem Monat hatte ich schon genug davon. An Weiß, Grau und Beige sehe ich mich hingegen nie satt.’

Ein Plätzchen für jede Jahreszeit

Dein Plätzchen im Freien lässt sich mit ein paar Kissen, Fellen und Teppichen problemlos auch in den kühleren Jahreszeiten nutzen. ‚Meine Terrasse bekommt auch im Winter schön viel Licht ab’, erklärt Elisabetta. ‚Es wäre doch schrecklich, wenn ich diese wunderbare Atmosphäre nicht nutzen würde.’

Vielschichtige Gemütlichkeit für dein Bett

Auch in einem eher einfarbig gehaltenen Ambiente lässt sich ein Bett gestalten, das in Sachen Kuschelfaktor kaum zu überbieten ist. Alles, was du brauchst, sind jede Menge Kissen und Plaids. ‚Meine Katzen haben das Bett mit Beschlag belegt. Wenn ich nach Hause komme, finde ich sie immer hier.’

Ich habe gelernt, auf mein Bauchgefühl zu hören – sei es bei der Einrichtung meiner Wohnung oder bei Veränderungen in meinem Leben. Manchmal fühlt sich diese Einstellung wie ein Risiko an, aber ich bin viel glücklicher, seit ich auf meinen Bauch höre.

Elisabetta

    Herzlich willkommen in Elisabettas offen gestalteter Wohnung in Rom.

    Römische Oase

    ‚Zuhause. Für mich bedeutet das, in dieser Stadt Ruhe zu finden. Meine Wohnung ist ein Paradies für eine Person. Besonders toll finde ich, dass ich zusätzlich zu den 50 m² meiner Wohnung noch 30 m² Außenraum nutzen kann. Wenn ich abends heimkomme, fällt hier sofort der Stress des Tages von mir ab.’

    Von

    Fotografie: Dan Duchars
    Styling: Emily Henson
    Elisabettas Dinnerclub findest du auf appartamento9.it
    Artwork im Schlafzimmer von: Amy Judd