Zur Hauptseite wechseln
Wir sind hinter den Kulissen damit beschäftigt, die digitale Version deines besten Alltags zu erstellen. Manches funktioniert also möglicherweise nicht so, wie es sollte. Dafür entschuldigen wir uns. In der Zwischenzeit viel Spaß beim Stöbern und hoffentlich ist dies wieder online, bis du alles für eine Kaffeepause, eine Fika, hergerichtet hast.

Mehr Ordnung im Flur mit unseren Tipps & Tricks

Ob nun das neue Schuljahr oder zurück in den Alltag: Die Arbeitswoche sorgt im Ein- und Ausgangsbereich schon ab und zu mal für Verstopfung. Egal, wohin dich der Weg des Tages führt, hier haben wir ein paar Tipps für einen glatteren Tagesverlauf.

Organisier dich mit Körben für jedes Familienmitglied an der Wand.
Organisier dich mit Körben für jedes Familienmitglied an der Wand.

1. DAMIT DIE WOCHE ENTSPANNTER VERLÄUFT, hilft im Vorzimmer ein Wochenplan für die ganze Familie. Diesen hier haben wir mit Klebeband und Whiteboardfarbe gestaltet. Und eine Ablage für Telefone und Tablets gibt es auch.

2. IRGENDWIE LIEGEN SCHUHE IMMER ÜBERALL HERUM, auch wenn es einen Schuhschrank gibt. Wir haben hier einfach Körbe unter die Bank geschoben, in die sich Schuhe leicht reinwerfen und darin verstauen lassen.

3. SCHULTASCHEN SIND AUCH SO EINE SACHE: Sie fliegen bei Ankunft zu Hause meist in irgendeine Ecke. Wir haben uns als Lösung eine Schultaschenpackstation einfallen lassen. Diese hier haben wir mit einem Haken für die Tasche, einem Schrank für die Bücher und eine Ablage für Notizen und Hausaufgaben versehen.

4. OB SONNENHUT ODER WINTERMANTEL: eine höhenverstellbare Aufbewahrung für jedes Familienmitglied sorgt dafür, das immer alles gleich zur Hand ist. Und die Körbe darunter? Dort warten Schlüssel, Telefone, Geldbeutel oder Teddybären auf ihren Einsatz. Und das allmorgendliche „Hast du schon in deinem Zimmer geguckt?” gehört der Vergangenheit an.

5. DIESER TIPP HAT DAS ZEUG ZUM LIEBLINGSTIPP! Wenn du einen Korb mit Essen an der Tür aufstellst, greifen sich alle einfach ihre Ration im Hinausgehen. Und wenn du dort noch ein paar Snacks für zu Hause aufbewahrst, hat der kleine Hunger zwischendurch keine Chance.

Von

Inneneinrichter: Fredrik Biel
Fotografie: Kimme Persson