Zur Hauptseite wechseln

Kleiderschrank ausmisten und organisieren

Das Ende des Sommers ist der perfekte Zeitpunkt, deine Garderobe auf Aktualität zu überprüfen. Jetzt entscheidest du, was bis nächstes Jahr in Kästen wandert, was weg kann und was vielleicht einen neuen Besitzer finden sollte.

Kleidung in Kisten & Beuteln zum Ausmisten
Kleidung in Kisten & Beuteln zum Ausmisten

Für einen Kleiderschrank im Hier und Jetzt.

Ein Kleiderschrank braucht nicht unbedingt viel Bodenfläche, um sich geräumig anzufühlen. Die Nutzung ist viel entscheidender. Kleidung, die gerade nicht der Jahreszeit entspricht, in Kästen zu verpacken oder die Wäsche in Wäschesäcken zu sammeln und gleichzeitig zu kontrollieren, was du nicht mehr brauchst – das ist entscheidend.

Eine Mischung aus Kleiderbügeln, Regalen und Kästen

Im Verlauf der Jahreszeiten gibt es wenig, was immer griffbereit sein muss. Wenn du nicht genug Platz für alles auf Kleiderbügeln hast, sortiere das aus, was gerade nicht gebraucht wird. In Kästen verwahrst du es bis zum nächsten Einsatz.

Die Lösung für deine täglichen Sortierungsaufgaben

Ob nun zum Saisonabschluss oder die wöchentliche Wäsche: Kleidung muss sortiert werden. Schaff also am besten etwas Platz in deinem Kleiderschrank für ein paar Wäschsäcke. Dein Alltag wird es dir danken.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von
Inneneinrichtung: Christina Breeze
Fotografie: Måns Jensen
Text: Henrik Annemark