Zur Hauptseite wechseln

Selbst gebautes Zelt für drinnen

Ursprünglich wurde dieses Zelt als Idee für den Schulbeginn entwickelt, doch es gefiel uns so gut, dass wir unsere Designerin fragten, wie es gemacht wird. Wir finden es prima als kuschelige Leseecke, zum Spielen mit den Stofftieren oder zum Entspannen.

Selbstgemachtes aus Stoff & Holz gemachtes Tipi in einem Kinderzimmer mit kreide-bemahlbaren Wänden
Selbstgemachtes aus Stoff & Holz gemachtes Tipi in einem Kinderzimmer mit kreide-bemahlbaren Wänden

Das brauchst du:

1

Zuerst bohrst du je zwei Löcher mit Durchmesser von 1,5 cm in jede Holzlatte. Ein Loch wird im Abstand von 10 cm vom Lattenende (das kommt nach oben) und das zweite Loch im Abstand von 3 cm zum anderen Lattenende gebohrt (diese Seite kommt nach unten).

2

Nun legst die vier Holzlatten auf den Boden und steckst einen der Holzstäbe durch alle vier Löcher an der späteren Oberseite. An der Unterseite verbindest du jeweils zwei Löcher mit einem Holzstab.

3

Die Meterware wird nun zur Hälfte umgeschlagen und die losen Enden aneinander angenäht, sodass ein Schlauch entsteht.

4

Das Zeltgestell schiebst du nun in den Stoffschlauch und öffnest dann vorsichtig die beiden Gestellseiten. Dabei sollte sich die Schlauchnaht auf der Bodenseite befinden.

5

Um die herausstehenden Enden der Holzstäbe wickelst du mehrere Lagen Klebeband, damit die Stäbe nicht aus dem Gestell rutschen können.

6

Jetzt kommen noch Kissen und Decken in das Zelt, damit es schön gemütlich darin ist. Fertig!