Zur Hauptseite wechseln

Paralleluniversum: Ein kleines, geteiltes Apartment für wenig Geld

Auch wenn sie erst seit ein paar Monaten in einer gemeinsamen Wohnung leben, kennen sie sich vom ersten Tag an: Diese Geschwister teilen sich ein Einzimmerapartment und es funktioniert. Eigentlich funktioniert es nicht nur, sie genießen es. Entdecke ihr Zuhause, in dem sie Zeit zusammen und getrennt verbringen – von Tanz- und Dinnerpartys bis zu Momenten für jeden der beiden allein.

Wie würdet ihr euren Stil beschreiben?

„Als praktischen Pop: Jede Menge Aufbewahrung, fröhliche Farben und immer – wirklich immer - günstig. Unser Flur verrät schon quasi alles über unser Zuhause. Hier gibt es Haken, Stangen und Schränke für alles, was griffbereit sein muss. Wir haben sogar eine Notiztafel für kleine Nachrichten. Natürlich kommunizieren wir auch über unsere Telefone, aber analog ist manchmal einfach putzig.”

    Erwachsene Geschwister, die sich eine Einzimmerwohnung teilen? Natürlich ist das möglich! Entdecke, wie dieses Geschwisterpaar das wunderbar auf die Reihe bekommt, die gemeinsame Zeit genießt und auch für sich sein kann.

    Eine Einzimmerwohnung für zwei erwachsene Geschwister. Wie läuft das so?

    „Aufgewachsen sind wir mit einer Vielzahl von Etagenbetten. Als mein Bruder dann bei mir einzog, einigten wir uns, dass ich mein Schlafzimmer behalten würde und ihm einen Ort zum Schlafen und für seine Sachen im Wohnbereich gestalten würde. Diesen Bereich haben wir so flexibel wie möglich gehalten – ideal zum Treffen mit Freunden, aber auch privat genug, damit er sich zu Hause fühlt.”

    Zum kompletten Wohnzimmer
    Zum kompletten Wohnzimmer

    Wo habt ihr die zusätzlichen Möbel gefunden, die ihr brauchtet?

    „Ich hatte bereits ein Polsterbett, das ich als Sofa benutzte. Aber wir hatten Glück und fanden ein weiteres Polsterbett in der Fundgrube bei IKEA für einen Bruchteil des ursprünglichen Preises. Tatsächlich haben wir dort viele Möbelstücke gefunden. Und ein paar unserer alten Möbelstücke konnten wir mit dem IKEA Zweite Chance Programm zurückverkaufen.”

    Mehr zu Kreislaufwirtschaft zu Hause
    Mehr zu Kreislaufwirtschaft zu Hause

    Hat das Teilen unerwartete Vorteile?

    „Wir kennen einander zu gut für große Überraschungen! Aber als mein Bruder eine Wohnung brauchte, habe ich nicht einmal nachgedacht. Natürlich ist es immer toll, wenn man die Miete teilen kann, und wir verbrauchen weniger Energie und Wasser, wenn wir zusammenleben. Was mich aber mehr als alles andere für diesen Plan eingenommen hat, war seine Zauberei in der Küche. Unsere ENHET bietet ihm ausreichend Platz für seine Experimente. Und ein weiterer extremer Vorteil: Die ENHET Küche lässt sich unkompliziert demontieren – perfekt für unser nächstes Abenteuer.”

    Zu ENHET Küchenkombinationen
    Zu ENHET Küchenkombinationen

    Welcher Teil des Zuhauses wird am meisten genutzt?

    „Bevor mein Bruder einzog, hätte ich auf das Wohnzimmer getippt. Aber tatsächlich passierte mehr Essen, mehr Freunde, mehr Dinnerpartys! Statt meinen Esstisch durch einen größeren zu ersetzen, verkauften wir den meines Bruders durch das IKEA Zweite Chance Programm und kauften einen weiteren kleineren Tisch aus derselben Serie wie meinem in der Fundgrube. Dann schoben wir einfach die beiden zusammen und schaut: Ein schön langer, erschwinglicher Esstisch, der leicht genug ist, um ihn für spontane Tanzeinlagen einfach beiseite zu räumen.”

    Zu Esstischen
    Zu Esstischen
    Informationen zur Wiederverwendung, Reparatur, Recycling, Umnutzung und zu einem nachhaltigen Leben mit IKEA.

    Du willst umweltfreundliche Einrichtungstipps für kleines Geld?

    Das hat Inneneinrichterin Chiara Effroi Lutteri zu erzählen, wenn es um nachhaltige Zuhause geht und den Mythos, dass bewusstes Leben kostspielig ist.

    Kostengünstig nachhaltig leben

    Ihr arbeitet beide zu Hause. Wie funktioniert das?

    „Wenn man auf wenig Raum lebt, zählt jeder Zentimeter. Wo andere sich in einer solchen Situation für ein Eckbüro entscheiden, haben wir uns im Flur eingerichtet! Wir arbeiten beide sehr unterschiedlich – mein Bruder mag es ordentlich und minimalistisch, während ich mich gerne mit Farben und Inspiration umgebe. Aufbewahrung hilft uns, diese Differenzen auszuhalten und unsere Räume getrennt zu halten.”

    Zu Schreibtischsystemen
    Zu Schreibtischsystemen

    Gibt es irgendetwas, was euch am Alleinleben fehlt?

    „Nicht wirklich. Anfangs dachte ich mal, dass es problematisch sein könnte, immer jemanden um mich zu haben. Aber mein Schlafzimmer ist zu meinem Supersolo-Zimmer zu Hause geworden: Es steckt voll mit meinen Lieblingsdingen und hier kann ich mich auch in Ruhe mit meinen Freunden allein treffen.”

    Zum kompletten Schlafzimmer
    Zum kompletten Schlafzimmer

    Wie bekommt dein Bruder ohne ein eigenes Zimmer Zeit für sich?

    „Unser Hinterhof ist inzwischen der Rückzugsort meines Bruders. Nach einem geschäftigen Arbeitstag finde ich ihn oft dort beim Blumengießen. Grüne Daumen sind definitiv nicht vererbbar, aber was mir an Erfahrung fehlt mache ich mehr als wett durch meine Begeisterung für seine leckeren Gerichte aus selbstgezogenem Gemüse und Kräutern.”

    Zu Pflanzen & Pflanzentöpfen
    Zu Pflanzen & Pflanzentöpfen

    Klingt wie ein reibungsloser Übergang. Oder gab es Umgewöhnungsschwierigkeiten?

    „Wenn ich unbedingt etwas nennen muss, würde ich sagen, dass es eine Veränderung war, das Badezimmer wieder teilen zu müssen. Mit so wenig Platz bedeutete das, dass wir uns clevere Lösungen einfallen lassen mussten. Haken entlang der Wände halfen uns, die größeren Dinge unterzubringen. Sie sind unglaublich vielseitig. Handtuch aufhängen? Hier ist ein Haken! Aber sie funktionieren auch für Kulturbeutel und bieten Mop oder Wäschetrockner einen Verweilort.”

    Zu Badzubehör
    Zu Badzubehör