Zur Hauptseite wechseln

Die richtige Pflege für deine Gartenmöbel

Du verbringst im Freien Zeit mit Tagträumen, Reden, Nickerchenmachen und Genießen? Die Grundvoraussetzung hierfür sind Gartenmöbel in einem guten Zustand. Wir teilen gerne die Ergebnisse unserer Recherche zum Thema Möbelpflege. Das beginnt mit dem richtigen Ausgangsmaterial und reicht bis zum optimalen Schutz gegen die Elemente. Viel Spaß!

Gartenmöbel pflegen: Eine Person hält einen Pinsel und lasiert einen Gartenstuhl aus Holz.
Gartenmöbel pflegen: Eine Person hält einen Pinsel und lasiert einen Gartenstuhl aus Holz.

Pflegeleichte Materialien

Aluminium, Kunststoff, Kunststoffrattan und Stahl sind quasi wartungsfreie Materialien für Gartenmöbel. Du musst sie lediglich ab und zu mit milder Seifenlauge und einem Tuch zu reinigen. Zum Ende der Saison soltest du sie an einem kühlen, trockenen Ort verstauen: Das kann eine Garage, ein Carport oder auch der Keller sein – besonders Kunststoffe und Kunststoffrattan können bei Temperaturen unter null nämlich gerne einmal Risse bekommen.

Ein bisschen Extrapflege

Akazie, Eukalyptus und andere Massivhölzer brauchen ab und an etwas Pflege. Reinige sie mit einer milden Seifenlauge. Wenn du sie nicht benutzt, deckst du sie am besten mit einem Überzug ab. Unsere Gartenmöbel aus Holz sind immer mit Lasur oder Farbe vorbehandelt. Wir empfehlen, regelmäßig neu zu lasieren. So verhinderst du, dass das Holz reißt, und verlängerst die Lebensdauer deiner Möbel. Wie oft du die Lasur neu aufbringst, hängt von ihrem Standort und ihrer Nutzung, aber auch von ihrem Kontakt mit den Elementen ab. Bei Möbeln, die draußen stehen, ist es z. B. soweit, wenn Regentropfen vom Holz aufgenommen werden statt kleine Tröpfchen auf der Oberfläche zu bilden. Bei gestrichenen Möbeln ist die Zeit für Neubearbeitung gekommen, wenn die Farbe abplatzt oder abgenutzt wirkt.

Pflege für Sonnenschirme

Wenn du deinen Sonnenschirm gerade nicht brauchst, solltest du ihn zusammenfalten. Es ist sinnvoll, ihn einmal pro Jahr gründlich zu reinigen. Beachte hierfür bitte die Pflegeanleitung am Produkt. Wir empfehlen Schutz vor Schmutz, Staub, Pollen und Regen, wie ihn eine TOSTERÖ Abdeckung bietet. Dein Sonnenschirm sollte an einem kühlen und trockenen Ort im Inneren gelagert werden. Achte vor dem Verstauen darauf, dass er absolut trocken ist.

Pflege für Pavillons

Bei starkem Wind oder Regen solltest du den Pavillon immer zusammenlegen. Reinige ihn regelmäßig von innen und außen. Befolge hierbei das Etikett mit den Pflegeanleitungen. Ein Holzpavillon sollte zusätzlich regelmäßig neu lasiert werden. So verhinderst du, dass das Holz reißt. Ein Metallgestell ist etwas pflegeleichter: Hier reicht zur Reinigung eine milde Seifenlauge. Vor der Lagerung an einem kühlen, trockenen Ort muss der Stoff absolut trocken sein. TOSTERÖ Abdeckungen oder eine Box eignen sich für die Aufbewahrung von Dach und Gardinen.

Pflege für Kissen und Polster

Regelmäßige Reinigung verlängert die Lebensdauer deiner Polster und Kissen für den Außengebrauch deutlich. Wenn sie nicht in Gebrauch sind, solltest du sie drinnen an einem kühlen, trockenen Ort lagern. TOSTERÖ Auflagenboxen und Abdeckungen halten sie ideal in Form. Achte darauf, dass Kissen und Auflagen trocken sind, bevor du sie darin verstaust.