Zur Hauptseite wechseln

Festliche Tischdeko: So gestaltest du eine festliche Tafel

Einfache, individuell getaltete Tische mit Dekorationen aus der Natur schaffen eine bodenständig-entspannte Atmosphäre.

Winterlich gedeckter Tisch mit einer blauen Tischdecke, blauen Tellern & einer Suppe auf den Tellern
Winterlich gedeckter Tisch mit einer blauen Tischdecke, blauen Tellern & einer Suppe auf den Tellern

Was macht die Tischgestaltung eigentlich aus?

Schönheit liegt häufig im Einfachen, Schlichten – Leinenservietten über Stuhlrücken, handgeschriebene Platzkärtchen aus recycelten Papiertüten, ein Ast aus der Natur an der Decke als Mittelpunkt der Deko … Hinzu kommen immergrüne Pflanzen als grüner Effekt auf dem Tisch. Achte darauf, dass du eine Farbe überall wiederholst, sei es bei der Tischdecke, beim Geschirr oder beim Besteck. So entsteht ein durchgängiges Thema. Und nicht vergessen: Brennende Kerzen bitte niemals allein lassen!

Ein festlich gedeckter Tisch muss nicht automatisch viel Arbeit bedeuten. Am wichtigsten ist, dass die Gäste sich wohlfühlen. Ein paar Akzente aus der Natur hier, ein paar individuelle Gestaltungen da – genauso sah das bei einem Familienessen bei Anne in Dänemark aus.

Åsa Dyberg, Inneneinrichterin

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von

Inneneinrichterin: Åsa Dyberg
Fotografie: Nato Walton