Zur Hauptseite wechseln

Bienenwachstuch herstellen

Wir lieben Bienenwachstücher! Sie sind eine tolle Alternative zu Plastik- oder Alufolie, halten dein Essen frisch und du kannst sie ganz schnell selber machen. Wie das geht, zeigen wir dir hier.

Was du brauchst:

  • IKEA Meterware aus 100% Baumwolle (z.B. SOMMARASTER)
  • SY Zickzackschere
  • Bienenwachspastillen (aus 100% Bienenwachs, zugelassen für Lebensmittel / Kosmetik)
  • Backpapier
  • Backofen

1. Stoff zuschneiden

Den Stoff auf die gewünschte Größe zuschneiden. Nimm zum Beispiel deine Salatschüssel oder andere Aufbewahrungsschalen, die du später mit dem Bienenwachstuch abdecken willst, als Vorlage.

2. Bienenwachspastillen verteilen

Lege deinen Zuschnitt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und verteile gleichmäßig die Bienenwachspastillen auf deinem Stoff. Das Backblech sollte komplett mit dem Backpapier ausgelegt sein, damit kein Wachs auf dein Blech läuft.

Schiebe das Backblech anschließend auf die mittlere Schiene deines auf 80 Grad vorgeheizten Backofens. Nach wenigen Minuten schmelzen die Pastillen auf dem Stoff.

3. Bienenwachstuch bügeln

Nimm das Bienenwachstuch vorsichtig heraus und lasse es auf einem weiteren Stück Backpapier abkühlen. Falls sich das Wachs noch nicht komplett verteilt hat, kannst du es, bevor es abkühlt, mit einem Pinsel verstreichen.

Anschließend legst du ein Blatt Backpapier darüber und bügelst mit dem Bügeleisen auf höchster Stufe gleichmäßig, bis sich das flüssige Wachs überall auf dem Tuch verteilt hat. Das Backpapier muss entfernt werden, bevor das Wachstuch abkühlt. Halte dein Tuch dazu einige Minuten in der Hand oder lege es auf einen glatten Untergrund.

Die Wachsschicht hält bis zu ein Jahr. Löst sich das Wachs ab, kannst du das Tuch wieder neu beschichten.

Pflegehinweis: mit lauwarmem Wasser reinigen und ein mildes Reinigungsmittel verwenden.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von:

Fotografie und Text: Anna-Vera Piendl