Zur Hauptseite wechseln

Basteln mit Kindern: Weihnachten mit individueller DIY-Deko

Warum bastelst du dieses Jahr den Weihnachtsschmuck nicht gemeinsam mit deinen Kindern? Für Lilly und ihre Töchter ist das vorweihnachtliche Dekorieren eine jährliche Tradition geworden. „Irgendwie fühlt sich diese besondere Zeit so noch ein bisschen festlicher an“, sagt Lilly. Hier verrät sie uns ihre Ideen.

Ideen zum Basteln mit Kindern.
Ideen zum Basteln mit Kindern.
Unordnung erlaubt.

Leicht erreichbar Lilly stellt alle Bastelutensilien gut erreichbar für Emma (6) und Frieda (3) auf. „Sie dürfen ganz allein entscheiden, was und wie sie es machen“, sagt sie. „Kreativität entsteht aus Chaos!“

Deko mit Beleuchtung und Grün kombiniert, u. a. mit SÄRDAL LED-Lichterkette, transparent für drinnen.

Geschmückte Fenster

Selbst gemachte Dekorationen werden mit etwas Grün und ein paar Lichterketten zum echten Hingucker. „Girlanden sind immer eine gute Ergänzung“, meint Lilly.

Salzteigdeko lässt sich supereinfach selbst machen.
Festliches Grün auch im Wohnbereich.
Lichterketten wirken mit weihnachtlichem Grün besonders gut.
Die Mädchen sind stolz auf ihre einzigartige Deko und ich bin stolz auf ihre kreative Ader.

Lilly, Lifestylebloggerin und PR-Expertin, Österreich

Auch Formen können Weihnachtsstimmung verbreiten

Für Salzteig einfach 140 g Mehl, 140 g Salz und 112 ml Wasser zu einem Teig mischen, diesen ausrollen, Formen ausstechen und in den Backofen geben. „Salzteigdeko ist super, weil man sie immer wieder verwenden kann“, sagt Lilly. „Und es ist toll, wenn die Mädels wiedersehen, was sie letztes Jahr geschaffen haben.“

Mit Salzteig lässt sich wiederverwendbare Deko gestalten.
Neues auszuprobieren macht einfach Spaß. Von selbst gemachtem Geschenkpapier und Karten bis hin zum Baumschmuck: Alles ist möglich.

Lilly

Ein Foto von Lilly.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von

Styling: Ashlyn Gibson
Fotografie: Christina Bull

Du kannst Lilly folgen auf stillesbunt.at