Zur Hauptseite wechseln

Aventskalender für Erwachsene basteln: 3 tolle Ideen

Zugegeben, wir sind unserer Liebe für Adventskalender nie wirklich entwachsen. Die einzige Neuerung, die wir uns geleistet haben, ist eine etwas hüftfreundlichere Inhaltsgestaltung.

Stifte und ein paar Papiersterne, die mit Notizen beschrieben wurden, auf einem Schreibtisch
Stifte und ein paar Papiersterne, die mit Notizen beschrieben wurden, auf einem Schreibtisch
LATTJO Hola-Hoop-Reifen aus Rattan, dekoriert mit einer Lichterkette, Zweigen & Papiersternen

1. Süßes für deine Lieben

Lass den Adventstag für deine Liebsten mit einem netten Kompliment oder der Ankündigung einer kleinen Überraschung beginnen (wie z. B. auf einen Feierabendcocktail oder einen Rätselhinweis auf ein irgendwo verstecktes Geschenk), die du auf Papiersterne schreibst. Den Hula-Hoop haben wir mit Zweigen und einer Lichterkette dekoriert und Sterne für jeden Tag daran gehängt.

Papiersterne an einem dekorierten Hula-Hoop-Reifen
Eine Inneneinrichterin befestigt einen dekorierten weihnachtlichen Hula-Hoop an der Wand
Jemand schreibt Weihnachtswünsche auf einen Papierstern
Ein dekorativer Adventskalender, der an der Decke in einem Wohnbereich befestigt wurde

2. Ein Geschenk nach dem anderen

Wenn du für jeden Tag ein kleines Geschenk bereithältst, ist dieser Kalender ideal für dich: Dafür brauchst du etwas Gardinenstoff (wir haben einen Gardinenschal verwendet), den du zu einem Schlauch nähst und mit den Ziffern 1 bis 24 nummerierst. Dann wickelst du jedes Präsent in Geschenkpapier ein, knotest jedes in den Gardinenschal ein und sicherst es dann mit einer Schleife oder etwas Schnur.

Ein Stück Stoff, das mit Ziffern bemalt wird
Ein Stoffkalender, in dem Geschenke befestigt werden
Ein dekorativer Stoff-Adventskalender, der an der Decke herunter hängt
Ein Satz Besteck & Geschirr in einem Regal, festlich eingepackt mit FRAMSTÄLLA Geschenkpapierrolle

3. Ein gedeckter Tisch
Wie wäre es mit einem

Adventskalender mit Aussicht auf leckere Genüsse? Hier wird das Gedeck jeden Tag um ein Stück ergänzt, bis es am Ende vollständig ist. Verschenke also Teller, Schüsseln und Besteck, die sicher ankommen. Verpackt in farbenfrohes Papier und nummeriert entsteht so ein nützlicher Adventskalender. Und am letzten Tag gibt es auf dem Service das Lieblingsgericht!

Eine Inneneinrichterin verpackt Geschirr in Geschenkpapier
Eine Inneneinrichterin arrangiert verpacktes Geschirr in einem Regal
Verpacktes Geschirr, das nummeriert wird

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von

Inneneinrichterin: Lina Aldén
Fotografie: Micke Persson / Sandra Werud