Zu Hauptinhalt springen
Menü

Checkliste für den Umzug: 7 Tipps für einen erfolgreichen Umzug

Eine Vielzahl von Umzugsutensilien und Kästen auf einer Holzpalette mit Rollen in einem leeren Zimmer.

Ein Umzug kann eine enorme Menge an Nerven kosten – auch wenn es nur ein paar Kilometer weiter geht. Das ist einfach so? Finden wir nicht. Umzüge können nämlich auch Spaß machen. 

Wie das geht, findest du in unserer Checkliste für einen stressfreien Umzug und in unseren Tipps heraus.

Melde dich für die Newsletterstrecke an!

Du bist gerade in Vorbereitung auf einen Umzug? Toll! Dann melde dich gleich für die Newsletterstrecke Umzugsratgeber an und erhalte exklusive Tipps und tolle Coupons, die deinen Umzug erleichtern werden. Exklusiv für IKEA Family Mitglieder - logge dich ein oder werde kostenlos Mitglied!

Jetzt anmelden

1. Ausmisten und spenden

 

Beim Umzug Dinge mitzunehmen, die du sowieso irgendwann weggibst oder entsorgst, ist Energieverschwendung. Behalte stattdessen nur die Dinge, die für dein Leben einen Wert darstellen. Den Rest kannst du verkaufen, spenden, verschenken oder entsorgen. Wenn du Dinge verschenken willst, kann es sich lohnen, zuerst deine Freunde zu fragen, ob sie etwas gebrauchen können.

 

  • Trenn dich! Überlege dir, was du wirklich brauchst und behalte nur deine Lieblingsstücke. Bloß keine Scheu beim Aussortieren!
  • Organisier dich! Hol dir genügend Boxen, Kisten und Tüten – und pack nur so viel ein, wie du in deinem neuen Zuhause lagern kannst.
  • Erkundige dich! Frag Freunde, die Caritas, Diakonie oder Tierheime und verschenke deine Sachen. So landet nicht alles im Müll. 
Ein KLUNKA Wäschesack gefüllt mit Pullovern auf einem grauen Teppich. Daneben sind ein weißer Kasten und weitere Kleidungsstücke zu sehen.

2. Fang jetzt mit dem Packen an

 

Ob du nach Kategorien packst oder Zimmer für Zimmer in Kartons verfrachtest: Zeitig mit dem Packen zu beginnen, ergibt in jedem Fall Sinn. Dinge wie die Weihnachtsbeleuchtung und Ersatzbettwäsche brauchst du in den ersten Tagen nach dem Umzug ziemlich sicher noch nicht. Also solltest du sie als Erstes verpacken.

SAMLA Boxen gepackt mit saisonaler Dekoration

3. Zum Auspacken packen, zum Ausladen laden

 

Wenn du dich vor dem Umzug ein paar Minuten hinsetzt und Abläufe durchplanst, sparst du bei der Ankunft am neuen Wohnort Stunden, wenn nicht Tage. Achte darauf, Verpackung und Beladung des Transporters so zu planen, dass Entladen und Auspacken leicht fallen.

DUNDERGUBBE Umzugskartons

„Bei IKEA lieben wir es, unser Wissen und unsere Kenntnisse über das Leben zu Hause mit anderen zu teilen. Das fängt bei der optimalen Nutzung kleiner Räume an und geht bis zu nachhaltigen Aufbewahrungslösungen – wir sind für die vielen Menschen da."

Lina Aldén, Inneneinrichterin bei IKEA

4. Sorge für ein Gefühl von Zuhause

 

Kleine Dinge wie improvisierte Beleuchtung, Badezimmerausstattung und eine mobile Garderobe helfen dir beim Einleben. Ein Lieblingsessen in der neuen Küche, die kuscheligsten Decken und Kissen auspacken und schon fühlst du dich weniger fremd.

5. Alles hat seinen Platz

 

Die Eingewöhnung fällt leichter, wenn du dir gleich zu Anfang überlegst, wo deine großen Möbelstücke hinkommen. Und selbst dann kann es sein, dass du sie noch ein paar Mal bewegen musst, bevor sie ihren neuen Stammplatz gefunden haben. Denk bei der Platzierung über deine Abläufe und Verhaltensmuster nach, um herauszufinden, wie das Leben in deiner neuen Wohnung fließen wird.

STUK und IVAR Kombination

6. Neues Zuhause, neues Ich

Du wolltest du schon immer ein nachhaltigeres Leben führen oder deine Vorratshaltung verbessern? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, diese Wünsche umzusetzen. Ein Umzug eignet sich wunderbar für einen Neuanfang. Überleg dir, ob und was du für deine neuen Pläne benötigst und leg im Vorfeld alles zurecht.

Eine Kombination aus mehreren GODMORGON Kästen mit Deckeln, in denen sich in einer holzfarbenen Schublade Badezimmerutensilien befinden.

7. Wiederverwenden, recyceln und kreativ werden

Deine Umzugsutensilien müssen nicht in den Müll wandern. Wenn du etwas nicht recyceln kannst, überleg dir am besten kreative Wege der Nutzung. Du wirst überrascht sein, wofür sich transparente Behälter sonst noch so nutzen lassen.

Melde dich für die Newsletterstrecke an!

Du bist gerade in Vorbereitung auf einen Umzug? Toll! Dann melde dich gleich für die Newsletterstrecke Umzugsratgeber an und erhalte exklusive Tipps und tolle Coupons, die deinen Umzug erleichtern werden. Exklusiv für IKEA Family Mitglieder - logge dich ein oder werde kostenlos Mitglied!

Jetzt anmelden

Helfer zum Einrichten.

Praktische PDFs zum Herunterladen.