Besuch daheim: Ideen für ein kuscheliges Kinderzimmer

Ein Kind sitzt auf einem Bett mit grüner Bettwäsche. Über ihm ist ein Betthimmel in Blattform zu sehen.

Besuch daheim: Ideen für ein kuscheliges Kinderzimmer

Nutze die frische Energie des Frühlings und verwandle das Kinderzimmer mit weichen Textilien, lustiger Beleuchtung und cleverer Aufbewahrung in einen Ort, an dem deine Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre Unabhängigkeit entdecken können.

Platz für Spass und Entspannung

„Die Kids brauchen einen Ort, an dem sie kreativ spielen können und frei sind”, sagt ihre Mutter Nina, die als Designerin arbeitet und ihre drei Kinder Nahla, Keanu und Lian zu Hause beschult. „Ursprünglich teilten sich Keanu und Lian dieses Zimmer, aber inzwischen gesellt sich Nahla manchmal hinzu und schläft bei ihren Brüdern. Tagsüber spielen sie aber dann alle hier auf dem Teppich, der Raum ist also eher ein Gemeinschaftsraum.”

„Ich wollte diesen Raum kuschelig und niedlich gestalten. Hierzu gehören jede Menge Neutralfarben (woher stammt eigentlich der Mythos, das Kinder von kräftigen Farben umgeben sein müssen?). Besonders wichtig war mir ein Teppich, auf dem sie spielen können und der dem Raum Wärme schenkt.”

Nina

Ein Ort zum Kuscheln

Gemeinsames Lesen unterstützt die Entwicklung der Kids enorm. „Bei uns gibt es jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte”, sagt Nina über die festen Abläufe für die drei Kinder am Abend. Hierzu gehört ein Ort, an dem es alle gemütlich haben. Ein Sofa ist vielleicht nicht die erste Wahl für ein Kinderzimmer, aber ein Bettsofa wie FLOTTEBO erleichtert das Zusammenkuscheln. Kein Platz für ein Sofa? Dann halte ein paar Kissen in Nähe des Betts bereit. Sie können dann beim Vorlesen als bequeme Rückenlehne dienen.

„Bei einem sicheren Ort zum Spielen für die Kids geht es primär darum, ihnen zu ermöglichen, alles selbst zu finden. Wir möchten, dass sie über Unabhängigkeit verfügen, die ihrem Alter entspricht.”

Nina

Platz zum Basteln

„Wichtig ist, dass Dinge zugänglich sind”, sagt Nina. „Meine Kids zeichnen und malen gerne, also erleichtere ich es ihnen, indem ich ihnen einen Ort dafür schaffe. Wenn sie die Schublade öffnen, finden sie direkt den Klebstoff und Schere.” Wichtig sind Ideen, die zu den Räumen passen, die dir zur Verfügung stehen. Eine gute Idee sind Aufkleber, mit denen sich eine Wandtafel gestalten lässt. An ihr können die Kids sich nach Herzenslust austoben und hinterher alles wegwischen. Eine Rolle MÅLA Zeichenpapier und eine Staffelei sind ebenfalls gute Möglichkeiten, zu Kreativität zu ermuntern.

Unterwegs spielen

Kinder sind immer in Bewegung. Dies kannst du unterstützen, indem sie ihr Spielzeug einfach immer dabeihaben können. Hierfür eignen sich leichte Boxen perfekt. Sie können leicht getragen und grössere Boxen auf Rollen mitgenommen werden. Etiketten helfen, den Inhalt schnell zu identifizieren. Sie lassen sich z. B. auch mit Bildern beschriften, wenn die jeweiligen Kinder noch nicht lesen können!

Neue Lieblinge? Nur eine Frage der Zeit!

Ihre neuen Lieblingsstücke ändern sich manchmal schneller, als du gucken kannst, aber mit geeigneten Textilien machst du geschwind wieder Boden gut. Manchmal reicht schon ein Kissen mit einem Bild von ihrem Lieblingsdschungeltier oder ein Plaid mit Zeichnungen ihrer Hobbys. Aber auch Teppiche mit Rennstrecken in ihrer Lieblingsfarbe zaubern sicher ein Lächeln in ihre Gesichter.

Traumbett

Ein Bett, in das dein Kind freiwillig klettert? Nichts leichter als das! Den Anfang macht kuschelig weiche Bettwäsche. Stoffspielzeug sind beruhigende Begleiter in unruhigen Nächten und können hin und wieder auch die Helden deiner Gute-Nacht-Geschichten sein. Und dann sind da noch Nachtlichter und andere Kleinigkeiten, die deinem Kind ein Gefühl von Sicherheit vermitteln, wie z. B. der LÖVA Betthimmel.

„Die Kids haben kein elektrisches Spielzeug. Ab und an gibt es mal einen Film, aber meistens spielen sie. Vor kurzem haben sie jetzt den König der Löwen gesehen. Daher drehen sich ihre Spiele momentan um den Dschungel: Sie krabbeln herum, brüllen wie die Löwen und essen von ihren Tellern, die auf dem Boden stehen.”

Nina

Ein Teppich bietet Komfort für nackte Füsse und kleine Knie, kann bei einem clever gewählten Design aber auch Teil des Spiels werden. Eine Mischung verschiedener Materialien und Streifen wie hier bei dem BRÖNDEN Teppich ist perfekt.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Ashlyn Gibson
Fotografie: Benjamin Edwards
Art Director: Jules Rogers
Text: Helen Bazuaye