Zum inhalt wechseln

Küche modern gestalten: funktional, aufgeräumt und einladend

Eine aufgeräumte, moderne Küche, die nicht zu minimalistisch ist? Finden wir ziemlich toll! Julia hat sich ihren Koch- und Essbereich modern und funktionell mit Holz und traditionellen Details gestaltet. Heraus kam eine moderne und zugleich gemütlich-warme Küche. Und das ging so:

Gestaltungs- und Organisationstipps für die Küche.
Gestaltungs- und Organisationstipps für die Küche.
Geschlossene Aufbewahrung vereinheitlicht das Aussehen deiner Küche.

Mischen & kombinieren von geschlossener Aufbewahrung

Geschlossene Schränke und Elemente sorgen für ein einheitliches Aussehen in der Küche. Geschirr und Elektrogeräte bleiben unsichtbar und die Arbeitsfläche frei. Kümmere dich dann um ihre Anordnung und den Stil, den du dir vorstellst. Julia hat weisse Türen mit Türen aus Holz gemischt, um das Ambiente heimeliger zu machen. „Eine komplett weisse Küche wäre mir viel zu steril“, sagt sie. „Das liegt vielleicht daran, dass ich im Krankenhaus arbeite!“

Ich fand die Idee toll, eine moderne Küche mit dem gemütlichen Look einer Landhausküche zu kombinieren.

Julia, Pflegeassistentin, Deutschland

Schubladentrennstege hinzu.
Trockene Zutaten machen sich gut z. B. in DROPPAR Dose mit Deckel in Frostglas/Edelstahl.

Und innen? Ordnung!

Durch Schubladeneinsätze und Inneneinrichtung lässt sich die Funktionalität deiner Küche deutlich verbessern, denn so verbringst du deutlich weniger Zeit damit, Küchenwerkzeug zu suchen, und mehr damit, zu geniessen. „Wenn man die meisten Dinge in Schubladen und Schränken verstaut, ist auf der Arbeitsfläche mehr Platz“, sagt Julia. „Und der Raum fühlt sich einfach ruhiger und moderner an.“

Stilarten mischen und kombinieren, u. a. mit ELVERDAM Mischbatterie für die Küche in Stahlfarben.

Traditionelle Note

Wenn du unterschiedliche Stilrichtungen magst, kombinier sie einfach! Julia hat z. B. eine klassische Spüle mit einem modernen Kochbereich kombiniert. „Das war mein Traum: Traditionell, aber nicht altmodisch. Und sehr praktisch!“

Erweiterung durch Solitäre

Statt krampfhaft zu versuchen, alles in der Küche unterzubringen, kannst du bestimmte Teile auch einfach auslagern. Wie wäre es z. B. mit einer Geschirraufbewahrung in Nähe des Essplatzes, sodass zur Essenszeit schnell gedeckt ist? „Wir haben uns da für eines weisses Sideboard entschieden, das zu unserer Küche passt und so die Küche erweitert“, sagt Julia. „Wir bewahren hier aber nicht nur unser Geschirr auf, die Oberfläche nutzen wir auch für Deko und für Pflanzen.“

Ein Foto von Julia.

Zeig deine Persönlichkeit

Julias wichtigster Tipp? „Sei so kreativ, wie du sein möchtest. Wenn dir eine Idee gefällt, zieh sie einfach durch! Mein Freund Christian und ich finden rustikale und moderne Möbel gleichermassen toll, also haben wir uns unsere Küche so zusammengestellt. Sie zeigt, wer wir sind: organisiert, aber mit viel Liebe für kuschelige Details.“

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichterin: Abigail Edwards
Fotografie: Lina Ikse