Zum inhalt wechseln

FLOTTEBO: Sofa-Ideen für mehr Raum zum Leben

Mit deinem FLOTTEBO Sofa kannst du kleine (und grosse) Räume optimal nutzen!
Seine Vielseitigkeit macht es schnell zum Kern vieler deiner Aktivitäten ... Inklusive Träumen und Schlafen.

Mit einem IKEA FLOTTEBO Bettsofa hat dein Zuhause ein neues bequemes Zentrum, egal, was du gerne dort tust.
Mit einem IKEA FLOTTEBO Bettsofa hat dein Zuhause ein neues bequemes Zentrum, egal, was du gerne dort tust.

Alles, was du brauchst. Und das an einem Tisch. Tagsüber ist dein FLOTTEBO Bettsofa ein perfekter Loungebereich zum Essen, Reden, Stricken oder andere Hobbys. Die losen Kissen lassen sich überall auf dem Sofa platzieren – perfekt also, wenn du es dir alleine gemütlich machen oder mit Freunden entspannen möchtest. Der drehbare Ablagetisch ist der perfekte Ort für Fernbedienungen und Laptops und er macht sich auch als Nachttisch gut.

Und auch noch eine Privatunterkunft! Abends verwandelt sich dieses vielseitige Bettsofa wunderbar schnell in ein bequemes Bett für die Nacht. Der geräumige Bettkasten bietet Platz für Kissen, Bettdecke und Co. Hinzu kommt noch mehr Fläche für Dinge, die du im Alltag gern organisiert, aber ausser Sichtweite wissen möchtest. Mit anderen Worten: Strickzeug, Nähkorb und selbst deine Übernachtungskiste mit Augenmaske, Kopfhörern und ein paar Snacks sind gut versteckt, aber griffbereit aufbewahrt.

Wenn Platz rar ist, kann ein grösseres, flexibles Möbelstück eine tolle Lösung sein. FLOTTEBO wird hier zum Kern aller Aktivitäten … selbst elektrische Geräte lassen sich hier aufladen.

Gretchen Broussard, IKEA Inneneinrichterin

Mit einer IKEA Kleiderstange kannst du deine neuesten Kreationen und Lieblingskleidung einfach und effektiv präsentieren.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Gretchen Broussard
Fotografie: Martin Inger
Text: Vi Cooper