Zum inhalt wechseln

Einrichtungsideen für Mutter und Tochter: Haushalt für zwei

Carolas Zuhause ist für sie und ihre Tochter Holly eine in einem Farbton gehaltene Schatzkiste, denn trotz der seiner kompakten Masse steckt es voller Dinge, die sie gesammelt haben und hier der Welt zeigen. Entdecke hier, wie sie es angestellt haben.

Ein grosser Esstisch und eine Wand voller Bücherregale
Ein grosser Esstisch und eine Wand voller Bücherregale
Ein langer Sitzbereich unter einer Wandgalerie, u. a. mit Kissen mit VIGDIS Kissenbezügen in Beige.

Leben in einem Raum. In diesem kompakten Zuhause dient der Hauptraum als Wohn- und Esszimmer, Büro, Schlafzimmer und Bibliothek in einem. Wie man grosse Kunst in so einem kleinen Raum unterbringt? Mit ihren grossen Bücherregalen schafft Carola viel Stauraum an einer Wand, sodass die gegenüberliegende Wand Platz für ihre Galerie bietet.

Von Tag zu Nacht. Statt eines traditionellen Sofas entschied sich Carola dafür, zwei Federkernbetten nebeneinander auf Rollen zu stellen, sodass sie tagsüber als Sitzlandschaft genutzt werden können. Nachts rollt sie die beiden dann nebeneinander und zaubert so ihr Doppelbett, in dem übrigens auch Holly viele Nächte verbringt, obwohl sie ihr eigenes Bett hat!

Eine weisse Küche mit metallischen Akzenten, u. a. UPPDRAG Dunstabzugshaube für Wandmontage in Edelstahl.

Upcycling? Aber immer! In der Küche entfernte Carola alle existierenden Aufbewahrungselemente und recycelte das Material, um ihre neue Arbeitsplatte zu gestalten. Alles hier passt in ihr einfarbiges Farbschema, von den metallischen Akzenten bis zu ihrer Pinnwand mit schwarz-weissen Fotos.

Zeig der Welt, was du hast. In der Küche wird eine Wand von einem Metallregal beherrscht, das vom Boden bis zur Decke reicht. Hier findet Carola alles, was sie für ein Rezept brauchen könnte. Carola hat übrigens die meisten ihrer Küchenutensilien geerbt, geschenkt bekommen, gefunden oder selbst hergestellt.

Lebensmittel in Metallkörben
Zwei Magnetleisten mit Messern an einer Wand.

Platz für jeden Tag. In Hollys Zimmer befindet sich ebenfalls eine Wand mit Regalen. Ihr Spielzeug, Spiele und Bücher kommen in zwei Vitrinenschränken unter. Mit dem ALGOT Regalsystem kannst du übrigens Lösungen exakt an deinen Raum und deinen Bedarf anpassen.

Ein Foto von Carola.

Grosse Sammlung, kleines Zuhause. Carola ist in ihrem Leben schon häufig umgezogen und hat in grossen Wohnungen genauso wie in kleinen Cottages gewohnt. Diese kleine Wohnung befindet sich ständig in Veränderung und ist für sie eine Art unbeendetes Kreativprojekt. Carolas Motto für ihr Zuhause ist sehr einfach: Die Welt steckt voller Dinge, die eigentlich woanders hingehören oder jemand anderem helfen sollen, z. B. ein Zuhause zu gestalten.

Ein Grundriss von Carolas Zuhause

3-Zimmer-Zuhause für zwei. Carola und Holly leben in der Stadtmitte ganz oben in einem Apartmentkomplex, von dem aus sie den Blick über viele Dächer haben. Ihr Zuhause besteht aus einer Küche, einem grossen Zimmer und Hollys Zimmer. Im grossen Zimmer nimmt ein grosser, breiter Tisch sehr viel Platz ein, aber genauso wollten die beiden es.

FLOTTEBO Buch Gut verstaut! Teil 3

Mehr Inspiration für kleine Räume. Entdecke noch mehr Ideen aus aller Welt und finde heraus, wie die unterschiedlichsten Menschen kleine Räume für sich geräumig gezaubert haben.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Katarina Grundströmer
Fotografie: Stellan Herner
Text: Stina Holmberg