Zur Hauptseite wechseln
Zur Produktliste springen

Kissen, Memory- & Polyetherschaum

Unsere Memoryschaumkissen passen sich beim Schlafen deiner Körperkontur an, wobei das Material seine Form immer beibehält. Dies sorgt für einen besseren und erholsameren Schlaf.

Ruhe und Entspannung stellen sich am schnellsten in sorgfältig zusammengestellten, individuell angepassten Betten ein – und was könnte eine bessere Ergänzung zu deinem Bett sein als ein Kissen, das sich perfekt an dich anpasst? Im wahrsten Sinne des Wortes: Ein Memoryschaumkissen passt sich an deine Kopfform an und bietet so sanfte Unterstützung, damit du deine Schlafhaltung entspannt einhalten kannst. Dadurch kann ein Memoryschaum-Kopfkissen dabei helfen, Verspannungen in Rücken, Nacken und Schultern zu vermeiden oder zu lindern, während du ergonomisch korrekt schläfst.

Alle Memoryschaumkissen sind so gestaltet, dass sie dir Komfort und Unterstützung bieten. Damit das so ist, gibt es bei IKEA Memoryschaumkissen für verschiedene Schlafpositionen. Willst du also das perfekte Memoryschaumkissen für dich finden, kannst du dir zuerst überlegen, wie du schläfst. Rückenschläferkissen sind ideal für Rückenschläfer (die seltenste Schlafhaltung), Seitenschläferkissen für Seitenschläfer (die häufigste Schlafhaltung) und Bauchschläferkissen für Bauchschläfer (leider die ungesündeste Schlafhaltung). Damit du das Kissen wählen kannst, dass zu deinem Schlaf passt, kannst du ganz einfach vorab die Produktbeschreibung lesen. Und dann: gute Nacht.

Tipp: Wende dein Kissen

Viele unserer Memoryschaumkissen haben zwei verschiedene Seiten, um verschiedene Schlafpositionen zu unterstützen. Zum Beispiel kann ein Kissen eine Seite haben, die ergonomisch den Rückenschlaf unterstützt, und eine Seite, die eher für den Seitenschlaf geeignet ist. Die beiden Seiten können dann unterschiedliche Masse haben, um die ergonomisch beste und bequemste Unterstützung für Wirbelsäule und Nacken zu bieten. Hast du also bei unseren Kissen mal das Gefühl, dass dein Kissen dir nicht die richtige Unterstützung bietet: Dreh es einfach um!

Bedeutet das jetzt, dass du dein Kopfkissen während der Nacht ständig umdrehen musst? Nein, denn: Der Memoryschaum hilft dir, bequem zu liegen, auch wenn du dich während der Nacht bewegst oder sogar deine Schlafhaltung änderst. Das Kissen passt sich Kopf und Nacken an, wenn du dich bewegst. Auf diese Weise bietet es dir auch dann komfortable Unterstützung, wenn du in der Nacht regelmässig von einer Schlafhaltung in eine andere wechselst.

Memoryschaum-Füllung: dicht, weich, gemischt oder geschreddert?

Wünschst du dir stabile Unterstützung von deinem Kissen oder darf es gerne auch etwas kuscheliger und weicher sein? Memoryschaumkissen besitzen je nach Füllung unterschiedliche Eigenschaften. Einige Kissen sind leicht und weich, andere hingegen eher hart und stabil. Falls du nach einem Mittelweg suchst: Manche IKEA Memoryschaumkissen haben mehrere Schichten, die zum Beispiel für eine weiche Oberfläche sorgen und im Kissenkern trotzdem für ausreichend Stabilität sorgen, um deinen Kopf und Nacken zu unterstützen.

Die verschiedenen Memoryschaum-Lösungen bieten dir auch verschiedene Möglichkeiten, die Temperatur zu regulieren und Feuchtigkeit abzuleiten. So haben manche Memoryschaumkissen kleine Löcher, die Luft durch das Kissen fliessen lassen. Andere sind mit geschredderten Memoryschaum gefüllt, der warme Luft entweichen lässt und durch frische, kühle Luft ersetzt – all das, während du schläfst. Welches IKEA Memoryschaumkissen du auch wählst: Du kannst bei deiner Auswahl daran denken, dass auch der Kissenbezug die Temperatur- und Feuchtigkeitseigenschaften des Kissens beeinflusst. Schau dir gleich mal unsere Kissenbezüge an – für den perfekten Schlaf.