Weiter zum Inhalt

TILLSAMMANS - zusammen schaffen wir mehr.

Bei IKEA wollen wir den vielen Menschen einen besseren Alltag bieten und das tun wir auf vielfältige Art und Weise.


    ROTE NASEN Clowndoktoren (@ROTE NASEN/Julia Dragosits), die Wiener Frauenhäuser, SOS Kinderdorf, Diakonie und Caritas freuen sich über IKEA Unterstützung.

    ROTE NASEN, Diakonie, Frauenhäuser:

    IKEA Österreich Corona-Hilfe geht weiter

    Gerade in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit und Unsicherheit ist rasche und unbürokratische Hilfe vonnöten. Die Hilfsorganisationen spüren unvermittelt, wenn der Geldhahn der Hilfsbereitschaft nicht mehr so sprudelt. Das Nachhaltigkeitsteam von IKEA Österreich hilft jetzt verstärkt. Eine halbe Million Euro hat IKEA Österreich für Corona-Soforthilfe locker gemacht. Aktuell laufen Hilfen für die Wiener Frauenhäuser, Obdachlosenunterkünfte und so wichtige Organisationen wie die ROTE NASEN Clowndoktors.

    Auch die ROTE NASEN Clowndoktors arbeiten aktuell unter schwierigen Bedingungen – und suchen Wege, ihren kleinen Patienten, die sie momentan nicht besuchen dürfen, online aufheitern können. IKEA richtet aus diesem Grund fünf Studios für die Onlinearbeit der begehrten ROTE NASEN ein und hilft damit knapp 40 Clowns, damit sie unzähligen kranken Kindern Freude und Lächeln bringen können.

    Rund 380 Produkte – darunter 100 Matratzen samt Bettzeug und Bettwäsche – werden aktuell für die Wiener Frauenhäuser kommissioniert. Die meisten der Frauen und Kinder, die dort untergebracht sind, mussten vor Gewalt in der Familie Schutz suchen. Waren im Wert von knapp 20.000 Euro gehen aktuell auch an SOS Kinderdorf, die Diakonie de La Tour und den langjährigen IKEA Partner Pro Juventute.
    1.700 Kinder und ihre Betreuer werden davon Nutzen haben.

    Und schließlich ist noch eine neue Tranche an Lieferungen an die Caritas in mehreren Teilen Österreichs in Arbeit: Dabei geht es um die Ausstattung von Obdachlosenunterkünften, Hilfe für ältere Menschen sowie für Menschen mit Behinderung und für Mütter und Kinder. 1.640 Obdachlosen kann mit dieser Spende das Leben ein bisschen erleichtert werden.


    Aktuell ist das Nachhaltigkeits-Emergency-Response-Team im Dauereinsatz:
    IKEA Österreich macht eine halbe Million Euro für Corona-Nachbarschaftshilfe locker

    Das Nachhaltigkeitsteam von IKEA Österreich arbeitet seit Wochen intensiv daran, schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten. Von chirurgischen Masken für Krankenhäuser und Ärzte über Obdachlosenhilfe bis zur Einrichtung für Corona-Stationen in Spitälern und Quarantäne-Stationen in heimischen Medien reicht die Palette der Aktivitäten. Das Krisenteam von IKEA Österreich hat eine halbe Million Euro für Soforthilfe in der Nachbarschaft locker gemacht. 40 Prozent davon sind zweckgebunden für Gesundheitsdienste und Behörden, die restlichen 60 Prozent kommen Älteren, Müttern und Kindern sowie Obdachlosen zugute.

    In den meisten Fällen geht es um Sachspenden, die dringend benötigt werden. IKEA hat sich dabei an der Nachfrage seiner langjährigen Partner im Sozialbereich und der Gesundheitsdienste orientiert. Im ersten Schritt ging es darum, die Unterbringung von Corona-Patienten in Notspitälern zu ermöglichen, etwa mit zur Verfügung gestellten Betten und Betttextilien. Im Fokus stehen aber auch ältere Menschen und deren Betreuungspersonen in Seniorenheimen, Menschen, die von akuter Armut betroffen sind und insbesondere Obdachlose, die aktuell besonders unter den Abstandsregeln leiden.

    Betten, Lampen und andere Einrichtung für Krankenhäuser und Hotline

    Beispiele für Hilfe im Gesundheitsbereich sind die Unterstützung der Salzburger Landeskliniken bei der Errichtung eines Notquartiers. Hier wurden dringend 700 Lampen gebraucht. Die Corona-Gesundheitshotline 1450 musste schlagartig erweitert und mit Arbeitsplätzen ausgestattet werden. Auch hier ist IKEA eingesprungen, ebenso wie bei benötigten Einrichtungsgegenständen für die Notfallstation des Krankenhauses Eisenstadt. Übrigens schlafen auch die ORF-Teams, die sich am Küniglberg in Quarantäne begeben haben, auf insgesamt 70 Betten samt Ausstattung, die IKEA schnell und unkompliziert zur Verfügung gestellt hat.

    In vielen Bereichen geht es bei der Hilfe auch um Beschäftigung und Unterstützung abseits der üblichen Wege. Ein Beispiel dafür sind Stoffe für die Caritas.

    Tausende Laufmeter IKEA Stoff für Arbeit und Masken

    IKEA hat an allen seinen Standorten hunderte Meter Baumwollstoff gespendet, aus denen geschätzt 120 Menschen pro Monat mehrere Tausend Mund-Nasen-Masken herstellen. Auch wenn die Masken keinen medizinischen Schutz bieten, dienen sie doch der Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus. Sie kommen z. B. im Caritas Dorf St. Anton in Bruck an der Glocknerstraße zum Einsatz, in dem aktuell 60 Menschen mit Behinderung leben und arbeiten. Die Masken werden dort an BetreuerInnen und BewohnerInnen weitergegeben und zum Teil auch verkauft. Der Erlös geht zur Gänze an die Corona-Hilfe der Caritas.

    Die Produktion der Masken schafft aber auch Beschäftigung, etwa für Menschen mit Behinderungen, langzeitarbeitslose Frauen oder Bewohner von zwei Flüchtlingsheimen in Wien, die noch keinem Erwerbsjob nachgehen dürfen, oder im stoff.werk.Graz/Klagenfurt, einem Integrationsprojekt der Caritas. Die Caritas ist seit Jahren strategischer Partner von IKEA Österreich in vielen Bereichen der Armutsvermeidung.

    Mahlzeiten für Obdachlose, Oster-Goodies für Kinder in Not

    Unabhängig von den tausenden Laufmetern Stoff hat IKEA Österreich die Caritas seit Verhängung der Ausgangsbeschränkungen mit Sachspenden im Wert von knapp € 57.000 versorgt – darunter die Einrichtung für ein neues Obdachlosenheim in Wien. Mit Nahrungsmitteln, die IKEA Stuttgart stiftete, konnten zwischen 3.000 und 5.000 warme Mahlzeiten für arme und obdachlose Menschen in Österreich bereitgestellt werden. Und die verschließbaren KORKEN Gläser aus dem IKEA Sortiment kommen jetzt beim Suppenbus der Caritas zum Einsatz.

    Ganz nebenbei haben auch noch etwa 700 bis 800 Mütter und ihre Kinder in den Einrichtungen der Caritas Oster-Goodies bekommen, die in diesen ungewöhnlichen Zeiten den Kleinsten einen Hauch von Normalität vermitteln und ein Lächeln auf die Lippen zaubern konnten.

    Gefragt: Malsachen zur Kinderbetreuung

    Mit Spielzeug und Do-it-Yourself-Bastelsets sind 10 verschiedene Einrichtungen von SOS Kinderdorf und fünf Einrichtungen von Pro Juventute sowie die Diakonie Österreich versorgt worden. Insgesamt kommt diese Spende ungefähr 2.100 Kindern zugute. Ausgestattet wurde auch der Akut-Kindergarten der Caritas, in dem die Kinder jener Eltern betreut werden, die für die Organisation im Einsatz sind.


    Hilfe für Betroffene der Corona-Krise

    Damit möglichst viele von der Corona-Krise betroffene Menschen frohe Feiertage haben, haben wir gemeinsam mit der Caritas Österreich etwa 5.000 Produkte im Wert von €15.000,- gespendet - und wollen dies auch weiterhin tun!

        Schnelle und unbürokratische Hilfe an Ärzte und Krankenhäuser:

        IKEA spendet 50.000 chirurgische Schutzmasken
        IKEA Österreich hat soeben 50.000 dringend benötigte Schutzmasken an Ärzte und Krankenhäuser geliefert.

        Damit will das Unternehmen einen Beitrag leisten, um die Knappheit mit genau diesen Produkten zu lindern. 20.000 chirurgische Gesichtsmasken gingen an die Salzburger Landeskliniken SALK, 30.000 Stück kann die Wiener Ärztekammer für die niedergelassenen Ärzte gut brauchen.


        Wo helfen wir noch?

        Wir helfen zum Beispiel in unserem direkten Umfeld - Nachbarschaftshilfe sozusagen.

        Dabei konzentrieren wir uns auf Projekte in Zusammenarbeit mit Organisationen, von denen wir wissen, dass sie viel positives bewirken können – sei es mit Umweltaktivitäten oder in Sachen soziale Hilfsprojekte.

        Als IKEA Österreich freut es uns besonders, zusammen mit unseren langjährigen Partnerorganisationen Caritas, Pro Juventute und SOS Kinderdorf, immer wieder neue Beiträge leisten zu können.

          Unsere Schwerpunkte

          Basierend auf unserer People & Planet Positive-Strategie, haben wir bei der Unterstützung von Projekten folgende Schwerpunkte:

          • Kinder - besonders benachteiligte Kinder
          • Familien - im speziellen benachteiligte Frauen mit Kindern
          • Hilfsbedürftige Menschen - Personen die sich in Notlage befinden

          Mutter & Kind.

          Die Mutter-Kind Häuser der Caritas werden zum größten Teil über Spenden finanziert. Die Frauen und ihre Kinder haben Gewalt, Armut und Wohnungsverlust erlebt. Die Teams der Mutter-Kind Häuser betreuen, beraten und begleiten die Betroffenen auf ihrem Weg in einen neuen Alltag. Ziel ist es, dass die Frauen innerhalb von zwei Jahren die größtmögliche Selbständigkeit erlangen.

              Neue Initiativen für Mutter & Kind.

              Wir arbeiten schon seit Jahren österreichweit mit der Caritas zusammen, um für Mütter und Kinder, die aus schwierigen Verhältnissen kommen, einen besseren Alltag zu schaffen. Um unsere Kooperation noch zu vertiefen, setzen wir dieses Jahr einen weiteren wichtigen Schritt.

              Zusammen haben wir ein Set von 3 Weihnachtskarten entwickelt, die in jedem IKEA Einrichtungshaus verkauft werden.
              Das beste daran ist, dass der Gesamterlös an die Caritas Mutter-Kind-Häuser gehen wird.

              Der Artikel ist ausgeschlossen von Umtausch, Rückgabe und ist nicht rabattfähig.

              Unterstützung einer Wohngemeinschaft für Kinder und Jugendliche mit Behinderung.

              IKEA Österreich hat eine weitere Spende von €16.000 übergeben. Sie ist der Startpunkt für ein neues Kooperationsprojekt mit der Caritas.


                  Hilfe für Kinder und Jugendliche.

                  Wir möchten etwas bewegen – sowohl global, als auch national und natürlich auch im Umfeld der einzelnen Standorte. Dies spiegelt sich in der langjährigen Kooperation von IKEA Innsbruck mit dem SOS-Kinderdorf wider. Die aktuelle Spende im Wert von € 7.900,- fließt in die Renovierung und Ausstattung von sozialpädagogischen Kinder- und Jugendwohngemeinschaften in Innsbruck und Hall in Tirol.

                  Partnerschaft für Wohngemeinschaft.

                  Seit nun fast 3 Jahren unterstützt IKEA Wien Nord das SOS Kinderdorf Wien. Wir haben eine Patenschaft für eine Wohngemeinschaft übernommen und sind sowohl finanziell, als auch tatkräftig für sie da, wenn Hilfe benötigt wird.

                  Mit über € 40.000 konnten wir das SOS Kinderdorf bisher schon anhand von Sach- und Geldspenden unterstützen. Sowohl von unseren Mitarbeiter/innen zur Verfügung gestellte Spenden, die bei Weihnachtsfeiern oder anderen Festen gesammelt wurden werden dem SOS Kinderdorf gewidmet - auch unsere KundenInnen haben einen großen Anteil geleistet.

                      Unser Engagement für Kinder

                      Bei der Entwicklung unseres Produktsortiments und Planung der Einrichtungshäuser versuchen wir immer auch die Perspektive eines Kindes mit einzubeziehen. Wir wollen, dass unsere Produkte ihre Entwicklung fördern und unsere Einrichtungshäuser zu Spielplätzen werden, in denen sie sich zu Hause fühlen können. Gemeinsam mit Experten für Kindesentwicklung arbeiten wir daran, die Bedürfnisse von Kindern in ihren unterschiedlichen Entwicklungsphasen besser kennen zu lernen und zu verstehen.

                        IKEA Family Malwettbewerb für den guten Zweck.

                          IKEA Family Malwettbewerb: Jährlich grüßt das Stofftier.

                          Der jährliche IKEA Family Malwettbewerb fand im Herbst 2018 schon zum fünften Mal statt. Mitmachen konnten Kinder bis 12 Jahre. Die besten Entwürfe landeten in der IKEA SAGOSKATT Stofftierkollektion. Der Erlös aus dem Verkauf dieser Stofftiere geht zur Gänze wieder an Kinder - und zwar an solche, die ganz speziell herausfordernde Situationen in ihrem Leben haben.

                          Am 8. Mai 2019 haben unsere sieben IKEA Einrichtungshäuser in Österreich insgesamt € 28.703,69 an karitative Einrichtungen in ihrem Umfeld übergeben.

                          IKEA Family Malwettbewerb: Unsere Kunden entscheiden mit.

                          Erstmals konnten unsere Kunden via Onlinevoting neben ihrem Stofftierfavoriten auch mitentscheiden, an welche lokale Organisation der Erlös aus dem Verkauf der SAGOSKATT Stofftierkollektion gehen soll.

                          IKEA Vösendorf spendet seine Einnahmen an die Caritas (€ 5953,00), IKEA Wien Nord (€ 4.706,31) und IKEA Innsbruck (€ 2.899,03) an ihre lokalen SOS Kinderdörfer. IKEA Klagenfurt (€ 1.906,90) übergibt die Spende an die Diakonie de la Tour, IKEA Graz (€ 4.823,92) an die Steirische Kinderkrebshilfe und IKEA Haid (€ 5214,53) an die Oberösterreichische Kinderkrebshilfe. Und IKEA Salzburg unterstützt mit € 3.200,00 die Sonneninsel. Insgesamt sind damit knapp € 29.000,- zusammengekommen.

                              IKEA Family Malwettbewerb:

                              In der Zeit von 2.-17. November 2019 heißt es wieder:

                              Buntstifte anspitzen…
                              Filzstifte bereit stellen…
                              Fertig?
                              Los!

                              SAGOSKATT, unsere Kuschel- und Plüschtier-Kollektion wartet auf dich in unseren Einrichtungshäusern. Auch dieses Jahr sorgen die flauschigen Stoffungeheuer für eine bessere Zukunft.


                              Integration leichter gemacht.

                              Der im 15. Wiener Gemeindebezirk angesiedelte Verein lobby.16 kann sich jetzt über dringend benötigte Zusatzmittel freuen. Alle Einnahmen aus dem IKEA Grätzlfest vom vergangenen Juni – insgesamt € 6.528,– werden gespendet. lobby.16 ist eine seit 2009 in der Sechshauserstraße angesiedelte Organisation, die junge Flüchtlinge mit Asylstatus bei der Ausbildung und Integration am Arbeitsmarkt unterstützt, ihnen beim Finden von Lehrplätzen und bei zusätzlicher Qualifizierung hilft oder Nachhilfe bzw. Berufsorientierung bietet – primär über ehrenamtliche Helfer.


                                  Immer in Bewegung bleiben.

                                  Mit ihren Lachvisiten sorgen die CliniClowns auf der Kinderabteilung regelmäßig für Abwechslung im Spitalsalltag bei den kleinsten Patienten. Die Mitarbeiter von IKEA Wels sammelten durch Bewegungszeit ein stolzes Guthaben von EUR 5.000,-, das jetzt an die CliniClowns OÖ für Lachvisiten im Klinikum Wels-Grieskirchen übergeben wurde.

                                  Wir sagen DANKE für so viel Engagement!


                                  Ein Großes Herz für alle.

                                  Es ist wieder so weit: IKEA Vösendorf spendet den Erlös aus den Ersatzteilspenden an soziale Partner.

                                  Dieses Jahr freuen wir uns über das besonders gute Ergebnis von € 18549,84 €. Wir haben uns entschlossen die Summe auf folgende 4 Organisationen aufzuteilen, um sie jeweils mit 4.637,46€ zu unterstützen:

                                  • Caritas & Du
                                  • PSGZ
                                  • SOS Kinderdorf
                                  • Kassandra

                                      Die Jugend ist unsere Zukunft.

                                      Im Rahmen seiner Sozialstrategie kooperiert IKEA Österreich mit ausgewählten Partnern, um benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Pro Juventute ist einer dieser Partner, mit denen IKEA Österreich zusammenarbeitet. Das Sozialunternehmen betreut Kinder und Jugendliche in ganz Österreich, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können.