Weiter zum Inhalt

Das Leben zu Hause 2020 – Einblicke in das Zuhause der Zukunft

Drei Personen stehen beieinander und posieren lächelnd für ein Foto in ihrem Zuhause.

Wir sind der Meinung, dass das Zuhause der wichtigste Ort der Welt ist. Darum sprechen wir jedes Jahr mit Tausenden Menschen in der ganzen Welt, die auf unterschiedlichste Weise leben, um herauszufinden, was sich geändert hat und worauf es wirklich ankommt. Daraus entsteht unser jährlicher „Life at Home“-Report. Unsere Arbeit wird seit jeher davon bestimmt, zu lernen, Menschen zu inspirieren und es ihnen zu ermöglichen, dass ihr Leben zu Hause ein kleines bisschen besser wird, egal, wo und wie sie leben. Im Jahre 2020 wurde während der Pandemie unser Leben zu Hause wichtiger denn je.

Eine Mutter und ihre beiden Kinder stehen in ihrem Garten. Sie schauen eine Pflanze an und bewegen die Blätter mit den Händen.

Jedes Jahr veröffentlichen wir einen „Life at Home“-Report. Doch aufgrund der dramatischen Auswirkungen des Lockdowns in der ganzen Welt haben wir dieses Jahr einen anderen Ansatz gewählt. Neben der Befragung Tausender Menschen aus der ganzen Welt haben wir auch zwei Monate lang regelmäßig mit 20 Haushalten in sechs Ländern gesprochen, um zu erkunden, wie unterschiedliche Personen in verschiedenen Kulturen den Lockdown erlebt haben. Sie gaben uns einzigartige Einblicke, wie sich das emotional auf sie ausgewirkt hat, was sich änderte und wie sie nun neu über ihr Leben zu Hause denken. Sie teilten ihre Erfahrungen, ihre Höhen und Tiefen, ihre neuen Abläufe und Rituale, die ihnen dabei halfen, diese Zeit durchzustehen.

Im diesjährigen Report präsentieren wir die Geschichten, was wir aus dem Leben zu Hause während des Lockdowns lernen können. Wir werfen aber auch einen Blick in die Zukunft. Wir schauen uns Trends über die Art, wie wir leben an, wovon sich viele durch unsere Reaktion auf die Pandemie schneller entwickelt haben. Von der zunehmenden Wichtigkeit, in unserem Zuhause mit der Natur in Kontakt zu bleiben, über die Verwandlung unseres Wohnraums, hin zu einer Neubewertung unserer Rolle im Zuhause – wir haben die Trends herausgearbeitet, die unser Zuhause der Zukunft formen werden.

Eine junge Frau trägt knallgelbe Hosen, ein weißes Top und eine Brille und sitzt auf ihrem Bett. Sie schaut auf ihr Handy und lächelt.

Unsere Untersuchungen zeigen, dass 2020 wahrlich eine dramatische Verschiebung darstellt und sich daraus eine neue Antwort ergibt auf die Frage: „Was bedeutet zu Hause?“

Ein Computerbildschirm zeigt fünf Personen während einer Videokonferenz.

Das Jahr, in dem unser Zuhause unser ganzes Leben bestimmte

2020 ist ein Jahr, in dem viele von uns für lange Zeit auf das Zuhause beschränkt waren. Während dieses Jahres haben viele Menschen trotz der Herausforderungen ihr Zuhause funktioneller gemacht mittels neuer Rituale, neuer Abläufe und Anpassungen. Für andere war die Erfahrung schwieriger und das Zuhause konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Der Bericht wertet aus, wie sich unser Zuhause im Jahr 2020 auf unser Wohlbefinden ausgewirkt hat.

Ein Hund liegt vor einem Spiegel. Im Spiegel sieht man eine Frau, die am Laptop sitzt und ein Bild vom Hund macht.

Unterschiedliche Funktionen, für alles bereit

Unser Zuhause wurde zu unserem Büro, unsere Schule, unser Zufluchtsort. Viele von uns haben vorher das Zuhause als etwas Selbstverständliches angesehen. Jetzt sehen wir alle unser Zuhause in neuem Licht als einen Vielzweckraum, der für alle Eventualitäten vorbereitet sein sollte.

Eine ältere Frau trägt eine Schürze und hält ein Lineal aus Metall in der Hand. Sie konzentriert sich auf ein Kunstwerk, das vor ihr liegt.

Das Zuhause der Zukunft

Wir erkunden die neuen Standards und Ziele, die sich aus der Neubewertung unseres Zuhauses ergeben haben. Wir werden neue Anforderungen an die Orte haben, in denen wir leben. Wir fordern uns gegenseitig heraus, anders über die Rolle unseres Zuhauses zu denken, damit unsere vier Wände besser als je zuvor für uns funktionieren. 2020 wird der Anfang eines neuen Standards für das Leben zu Hause sein.

Stöbere durch unsere umfassenden Erkenntnisse aus den letzten sieben Jahren der Untersuchungen zum Leben zu Hause. Hier erfährst du mehr darüber, wie Menschen aus der ganzen Welt auf die Pandemie reagiert haben.